Wann Schublade einschieben?

  • Hsllo Kollegen,


    wieder mal eine Frage, die ich mir gerade stelle: Wann macht es Sinn, die Kunststoffschubladen in die Beuten einzuschieben? Wirklich nur zur Varroadiagnose? Ich hatte nämlich letzten Sommer mal einen sehr erfahrenen Imker an meinem Bienenstand, der mir den Tip gab, die Schubladen einzuschieben (das war ca. im Juni), um zu bezwecken, dass die Bienen auch in der unteren Zarge mehr Brut anlegen, weil es dort dann wärmer und weniger windig sei. Das hat in meinem Fall dann auch tatsächlich geholfen.
    Deswegen meine Frage: Kann man durch das Einschieben der Schublade evtl. jetzt oder demnächst bezwecken, dass die Völker stärker in die Brut gehen, was meint ihr?


    Gruss


    Dominik

  • ...weil es dort dann wärmer und weniger windig sei.


    Hallo Dominik,


    in einer Beute ist es nicht windig.
    In einer Beute herrscht annähernd Umgebungstemperatur (wenn sie nicht in der prallen Sonne steht).

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hardy, durch einen offenen Gitterboden bläst der Wind schon rein.
    Wenn die Windel eingeschoben ist, ist das weniger der Fall, die Bienen lassen sich so eher zu frühem Brüten verleiten.
    Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage.
    Ob das im Sommer Auswirkungen auf das Brutverhalten hat, wage ich zu bezweifeln.

  • Ich würde die bei den aktuellen Temperaturen und zurückliegenden Wetterentwicklungen schon für einige Zeit einschieben und spätestens zur Rapsblüte wieder rausnehmen.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hardy, durch einen offenen Gitterboden bläst der Wind schon rein.


    Na, auch noch wach...:wink:


    Ja, bläst rein und zum Flugloch direkt wieder raus.
    Im Rest ist es ruhig.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo allerseits,


    ...dann seid ihr Euch also auch nicht einig?
    Ich glaube, ich werde den Boden dann mal einschieben. Mir gefällt in diesem Zusammenhang allerdings nicht, dass der bei der Liebigbeute aus Kunststoff ist, das dist klimatisch nicht optimal. Vielleicht baue ich mir noch welche aus Holz.


    Gruß, und Danke für Eure Antworten


    D.

  • Hallo Dominik,


    aus meiner 3-jährigen Erfahrung mit Magazinbeuten und ein Verfechter des Warmhaltens der Bienenvölker, würde ich die Schieber bei der Segeberger einschieben. Bei Holzbeuten ebenfalls, aber darauf achten, das nicht zuviel Schwitzwasser entsteht. habe vergangenes Jahr in Holzbeuten mit Schieber überwintert, das war nicht optimal.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo allerseits,


    der Gefahr mit dem Quellen des Holzes kann man dadurch begegnen, dass man den Holzboden mit etwas Untermaß und nur aus dünnem Holz anfertigt. Ich werde aber wohl wirklich die Kunststoffböden einschieben.


    Danke und Gruss


    D.