Noch ne chemiefreie Methode

  • Moin, moin,
    auch ne Idee: http://www.mdasplitter.com/doc…Pennsylvania_part_two.pdf


    Mich irritieren drei Dinge: erstens hat er null Zwischenbrutzeiten bei den Milben drin - mir wäre neu, daß die Mädels ohne Pause von einer Zelle in die nächste hüpfen, und zweitens, daß er postuliert, daß die Milben spätestens am 8. Tag in Brut MÜSSEN oder sterben - kann das jemand bestätigen oder falsifizieren? und drittens, daß bei den Startern am Ende "4+ mites enter each cell killing the larvae and themselves" - tun sie das? Gehen tatsächlich mehr als 4 Muttermilben in EINE Zelle? Nach den Bildern der Schweizer wird es schon ab zwei Müttern sehr eng, weil die Puppe sich bei ihrer Umwandlung ja auch bewegt und die Milben eben nicht einfach irgendwo sitzen, sondern Zugang zum Fraßloch behalten müssen....
    Ansonsten eine ganz gute Idee.
    (credits to Mannfred fürs posten :p_flower01:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Gehen tatsächlich mehr als 4 Muttermilben in EINE Zelle?


    Ja, bei Drohnenrahmen mit mehr oder minder gleich alten Rundmaden die man als Fangwaben in ein Volk einhängt das praktisch keine Brut mehr hat (z.B. ein abgeschwärmtes) habe ich das auch schon beobachtet. Je nach Bruthygiene des Volkes sieht das dann eine Woche nach der Verdeckelung ziemlich unappetitlich aus.

  • Also verstehe ich das richtig, dass man auf die Art und Weise die Milben zwingt sich auf weniger Larven zu verteilen um so am Ende, ein abtöten jener und der Milbe zu erreichen?


    Ich persönlich finde das irgendwo zuviel rumgematsche im Volk.

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris

  • Hallo,


    wenn es darum geht,


    Gehen tatsächlich mehr als 4 Muttermilben in EINE Zelle?


    Ja, wenn eine Milbe in die Zelle kommt, legt sie 2 - 6 Eier. Dann entwickelt sich aus dem ersten Ei ein Weibchen, aus dem zweiten Ei ein Männchen und aus den anderen wiederum Weibchen. Theoretisch könnten dann mit der Biene oder dem Drohn 5 junge und das alte Weibchen die Zelle verlassen. Etwa 20% der Altmilben gehen nochmal in Brut.


    Quelle: Die Varroatose der Bienen

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Nein, Drobi, die meinen, daß dann tatsächlich mehr als 4 schwangere Milbenweibchen IN die Zelle vorm Verdeckeln gehen - nicht das was rauskommt.:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • N´abend zusammen,


    für mich stellt sich die Frage, welchen Einfluss hat da die Zellgrösse ?!
    Müsste doch ein Unterschied sein zwischen Naturbau und Mittelwänden, da Sie ja im Naturbau sehr Unterschiedliche Zellgrössen bauen, je nach Bedarf.


    Bin gespannt auf Eure Meinung.


    Sonnige Grüsse, Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Hallo Sabine,
    es ist schon 00:38 und hab mir gerade noch den Link zu Gemüte geführt.Sehr interessant. Die verschiedenen Grössen hab ich auch schon festgestellt.
    Die Bienen wissen was Sie machen, wenn man Sie denn lässt, denn Sie wissen mehr als wir.


    Den ganzen Rest werd ich mir die Tage mal ganz langsam durchlesen.


    Nochmals Vielen Dank,
    Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Hallo Sabiene, da habe ich es wieder mal nicht richtig verstanden, ohne englisch ist das eben schlecht. Aber ich habe auch noch mal überlegt und habe auch vor 2 Jahren mal davon geschrieben, das ich in Drohnenbrut auch mehrere Milben gefunden hatte. Ich schrieb damals ,es sah aus als ob sie sich versteckt hatten. Es war auch nicht mehr viel Brut vorhanden. Also ist schon möglich.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)