Varroa - was tun?

  • Hallo,
    ich habe bei gestern bei der Nachschau festgestellt das noch eine menge Varroa im Stock ist.
    Was kann ich tun? Mit Milchsäuere behandeln?
     
    Gruß

  • Hallo,
    ich habe bei gestern bei der Nachschau festgestellt das noch eine menge Varroa im Stock ist.
    Was kann ich tun? Mit Milchsäuere behandeln?
     
    Gruß


    Wohl keine Winterbehandlung mit OS gemacht?


    Bei milder Witterung mit 15% Milchsäure behandeln, 8 ml pro Wabenseite bei normal Bienenbesatz.
    Nicht zu nass, fein besprühen, das die Bienen feinperlig benetzt sind.

  • Wohl keine Winterbehandlung mit OS gemacht?


    Bei milder Witterung mit 15% Milchsäure behandeln, 8 ml pro Wabenseite bei normal Bienenbesatz.
    Nicht zu nass, fein besprühen, das die Bienen feinperlig benetzt sind.



    Doch , die Winterbehandlung hab ich schon gemacht mit OS, hat aber anscheinend nicht ganz so funktioniert wie es aussieht. Ich denke, das es evtl. auch zu kalt war als ich die OS gemacht hab - war anfang Januar ca. -1 Grad.
    Wie ist es mit der Milchsäuere , sollte da nicht auch Brutfreiheit herrschen?

  • Hallo,
     
    jetzt muss ich doch mal fragen, woran du die Varroa erkannt hast?
    Am Abfall oder siehst du welche ansitzen?
     
    cu


    Nach der OS hab ich etwa 4 Wochen gewartet und dann die Windel sauber gemacht und jetzt nach ca 2 Wochen liegen etwa 15 Stück Milben drauf. Waben hab ich noch keine gezogen.
    Ist das noch in ordnung?


    Gruß
    Alex

  • Achso, dann würde ich mal Entwarnung geben. Rückschlüsse auf Varroabefall anhand des Totenfalls zu machen, ist um diese Jahreszeit eigentlich unmöglich. Begründung: Die Bienen säubern jetzt die Kiste und tragen die Toten raus. Dabei fallen auch schon mal etliche Milben, die schon seit der Behandlung irgendwo tot rumlagen, mit durchs Gitter. Ich selbst habe z.B. Böden mit relativ breiten Querträgern, was da drauf landet fällt nicht bis zur Windel. Aber wenn die Mädels Frühjarsputz machen, dann kommt das Zeug auch mit runter.
    Ich wette du hast keine einzige junge Milbe darunter, alles alte (dunkelbraune) Biester.
     
    cu

  • und außerdem, 15 Milben in 14 Tagen, das ist mit 1 Milbe pro Tag gerade so noch die Behandlungsgrenze, da würde ich im jetzt endenden Winter auch nichts mehr machen.


    Gruß Ralf

    Hohenheimer Einfachbeute, Zander - Aufstellort: Streuobstwiese - ca. 450 m ü. NN