Kufenabstandshalter

  • überleg doch mal, Winter - Olympiade - Kufen - Schlitten. Fährt ein Schlitten seitlich?
    natürlich an den Seitenteilen, beim Rausziehen soll die Kufe doch am anderen Seitenteil rutschen.

  • Eine Frage zu den Kufenabstandshaltern:
    Werde diesen auf den Oberträger oder einen Seintenträger genagelt?
     
    Dankefür eure Hilfe...


     
    Auf den Seitenträger. Nagelst Du sie auf den Oberträger, dann kann es passieren, dass Du die Wabe beim ziehen aufreißt.
     
    Viele Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Hallo,


    von Kufenabstandshaltern hab ich noch nichts gehört. Ich kenne nur den Wabenschlitten, auf dem 10 Waben oder 5 Waben im Kaltbau stehen, die dann auf Kufen aus der Hinterbehandlungsbeute herausgezogen werden.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Miteinander,
    wenn die Patschke-Bügel gemeint sind,
    die gibt es doch immer noch im Handel (und im Gebrauch)...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • also ich versuche mal zu zeigen, wie sowas aussieht:
     
    http://www.bienenweber.de/bilder/03205.jpg


    gibts u.a. beim Weber mit 1 und 2 Dornen, in Edelstahl und verzinkt. Ich nehme die und bin eigentlich ganz zufrieden, nur manchmal fallen die runter und ich bin immer wieder verwundert, wie die Bienen es schaffen, so ein Teil aus der Beute zu schleppen, zumindest bis aufs Flugbrett schaffen sie es!

    Hans Holzwurm

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Holzwurm1 () aus folgendem Grund: Link - danke für den Hinweis

  • Hallo,

    Eine Frage zu den Kufenabstandshaltern:
    Werde diesen auf den Oberträger oder einen Seintenträger genagelt?
    Dankefür eure Hilfe...


     
    wenn Du die Waben nach oben aus der Zarge entnimmst, dann müssen die Abstandsbügel oder auch Abstansröllchen( es gibt verschiedene Formen und Bezeichnungen) zweckmäßigerweise an den Seitenteilen befestigt werden. ( siehe auch bei Hoffman-Rähmchen). Die Waben werden dann nicht beschädigt.

  • Ja das sieht ja ganz anders aus, das ist ein normaler Abstandshalter. Bei mir sind die am Ober und Unterträger des Rähmchens, etwa 3- 4cm vom Rand eingeschlagen. Man kann sie aber auch an den Längsträgern einschlagen, auch wechselseitig, je nach System. Ich verwende Rähmchen mit den Abstandshaltern noch in den HBB.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)