Honigzarge: Wieviel Mittelwände, wieviel beeits ausgeschleuderte Waben ?

  • Hallo Klaus,
    ja, das ist kein Problem.
    Der Vorteil von ausgebauten Waben ist, daß sie die Waben gleich volltragen können, sodaß das Brutnest evt. nicht verhonigt (kann/sollte) und das man so wohl etwas mehr Honig erntet.
    Der Nachteil sind etwaige Honigreste, die später den neuen Honig beeinflussen könnten und daß die Bienen ihren Bautrieb nicht voll ausleben können.


    Gruß Jörg

  • Guten Morgen,


    ich hänge prinzipiell nur MW in den HR und lasse neu ausbauen. Das geht ruck zuck. Rechtzeitig ist hier das wichtige Wort ;-)
    Die geschleuderten HW werden dann als Tausch gegen alte BW genommen.
    Muss ein wenig über meine Blauäugigkeit schmunzeln, denn ich ging davon aus, dass diese von mir genannte Methode "Standard" ist


    Gruß: Anni

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo Josef


    Zitat

    Die geschleuderten HW werden dann als Tausch gegen alte BW genommen.


    Meinte den Tausch der Waben von HR in BR. Nur Waben mit MW für den Honigraum geht natürlich.


    MfG Frank