Hoffmann - gerade?

  • Hallo,
    wer erklärt mir Sinn und Zweck des Unterschieds zwischen Hoffmann-Seitenteilen und gerade? Ich kennen die Abmessungen, aber welche Vorteile haben die jeweiligen Rähmchen?


    Danke

  • Hoffmannrähmchen haben die Abstandshalter gleich eingebaut, bei den anderen musst Du Pilzköpfe, Kreuzklemmen oder ähnlichen anbringen.


    Hoffmann wird mehr verbaut, ist aber beim Wandern usw. etwas stabiler in Sachen Gewackel. Ich steig grad auf gerade Seiten um, aber das ist Geschmackssache..

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Bei en Pilzköpfen, die man einseitig einbaut, stört mich, dass es immer wieder passiert, dass ein Rähmchen falsch rum drin steckt und ich es wieder rausholen und umdrehen muss. Ist einfach unpraktisch für mich. Für Andere vielleicht nicht, eben Geschmackssache. Es gibt ja auch Leute, die sich einen Ring durch die Nase machen lassen :-) .
    Viele Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Hallo zusammen!
    In der Tat hat das Hoffmannrähmchen die Abstandshalter in Form der Richtung OT breiter werdenden Rähmchenseitenteilen gleich dabei.
    Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht und auch keine Nachteile bzgl. Verbauen im Vergleich zu Rähmchen mit geraden Seiten gehabt.
    Und beim Wandern sind sie wirklich auch sehr gut weil stabil, da rutscht und vor allem wackelt nix. Natürlich muss man auch hier nach der Ernte 2, besser 3 Tage warten bis zum Wandern, damit die Bienen die Rähmchen wieder aneinanderkitten können.


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Bei en Pilzköpfen, die man einseitig einbaut, stört mich, dass es immer wieder passiert, dass ein Rähmchen falsch rum drin steckt und ich es wieder rausholen und umdrehen muss. Ist einfach unpraktisch für mich.



    Mann muss die ja nicht einseitig einbauen, das geht auch diagonal und dann ists wurscht wie rum das Rähmchen wieder reinkommt. Zumindest aus der Sicht der Pilzköpfe, den Bienen ist das nicht egal.

  • Hallo Johannes. In meinen Hinterbehandlungbeuten habe ich die Hoffmanns wieder abgeschaft,da zu viele Bienen gequetscht wurden.In Magazienen bieten sie aber auch den Vorteil das beim Einhängen die Waben nicht beschädigt werden(hängenbleiben mit den Abstandshaltern). Gruß Stöckchen

  • Hallo Wolfgang,
    meine Oberträger bekommen an einem Ende einen Filzstiftstrich mit der Farbe des Jahres. So kann ich das Alter ablesen und bei korrektem Einsatz befinden sich alle Striche auf derselben Seite.
    Auch Wolfgang

  • Danke, schon wieder was dazugelernt. Soweit, dass ich jeden OT kennzeichne, ihm vielleicht noch eine Nummer gebe und einen Nordpfeil, soweit bin ich noch nicht. Aber sicher auch ne Möglichkeit.
    Viele Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Hallo Wolfgang,
    meine Oberträger bekommen an einem Ende einen Filzstiftstrich mit der Farbe des Jahres. So kann ich das Alter ablesen und bei korrektem Einsatz befinden sich alle Striche auf derselben Seite.
    Auch Wolfgang


    Hallo Wolfgang,


    ich habe auch schon gesehen, dass ein Imker dazu Reißzweckstifte in der jeweiligen Farbe benutzt. Die Idee finde ich auch ganz gut.


    LG
    bini

    Nimm dein Leben in die Hand, sonst tuns andere! :-)