schwarmboerse.de - Ansatz mit Potential

  • Hallo Zusammen,


    vor einigen Tagen ist die Schwarmbörse
    http://www.schwarmboerse.de
    online gegangen mit der Intention, Schwärme zu vermitteln (SMS-Benachrichtigung) und den Behörden oder normalen Bürgern stets aktuelle Informationen über Schwarmfänger in der Nähe zur Verfügung zu stellen.


    Vielleicht macht es zumindest in bewohnten Gebieten mittelfristig ein ganz anderes Hobby-Imkern möglich: ohne Schwarmkontrolle und mit einer großen Wahrscheinlichkeit das Schwärme auch eingefangen und versorgt werden, wenn man selber verhindert ist oder keine Zeit hat seinen Bienenstand zu bewachen.


    Nebenbei könnte diese Börse dazu beitragen, extensive Imkerei mit Schwarmvermehrung bequem und attraktiv zu machen.


    Was meint Ihr? Wird diese Börse funktionieren? Gibt es genügend Internet-affine Imker?


    Gruß, Gunnar

    Meine Bienen fliegen zu 100 % mit flüssigem Sonnenschein.

  • ...ich sehe eine gewisse Chance. Die kritische Masse dürfte irgendwo bei 300 bis 500 realen (!) Imkern liegen. Müßte eigentlich zu schaffen sein, wenn man die Reputation des "Veranstalters" berücksichtigt.

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Hallo Freebees,


    na das find ich klasse und ich hoffe, dass das viele zur naturnahen Bienenhaltung inspiriert und auch zur Vermehrung der Imker.:Biene:


    Sonnige Grüsse, Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Schöne Idee,
    aber Bundesweit ist ganz schön weit. Im kleinen Maßstab kann auch der örtliche Imkerverein helfen. Fast überall gibt es diese und oft werden von den Imkern auch Adressen und Tel-Nummern von verschiedenen Vereinsmitgliedern an die anderen Mitglieder oder oder die Notrufzentralen gemeldet. Wäre eine schöne Aufgane für Jungimker, die zur Probe oder als Anwärter in einem elitären Imkerzirkel dabei sind, oder eine Mutprobe für die Streetimkerrebellen aus Marzahn, oder die natural born beekeepers aus Hamburg.
    Viele Grüße
    Wolfgang, Vereinsmeier

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Nette Idee, mache ich mit - habe jedes Jahr reichlich Schwarmmeldungen und kann längst nicht alle erledigen...allerdings würde es wohl zu lange dauern bis ich diese gepostet habe und irendwer dann in der Nähe informiert wird - nach meinen Erfahrungen sind die einfach zu schnell wieder weg. Aber vielleicht finde ich so auch Abnehmer...


    Melanie

  • OT:
    Moin Wolfgang, Parkour ist so alt wie wir Primaten:wink: 
    Wir Stall- oder Zoomenschen sollten in kleinen Schritten wieder beginnen artgerecht zu leben. Der Mann im Film zeigt eigentlich was möglich ist.
    Bei "Avatar" (unbedingt 3D ansehen) wird der Avatar auch erst nach bestandenem Methode Naturelle Training in den Stamm aufgenommen.
    Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“