Wettervorhersage

  • ...mit aller Wahrscheinlichkeit wird auch der März rekordverdächtig kalt bleiben.
     
    http://klimakatastrophe.wordpr…aufgeflogen/#comment-2884
     
    (Wetterprognose ab etwa 8min 08.)
     
    Wenn das stimmt, könnten meine mindestens weitere 6-7 Wochen nicht raus... das letzte mal wars so um den 17. Nov. herum.:evil:
     
    Und dann? wieder so ein Frühlings- Blitzstart wie 2009?
     
    Gruss Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • ....oder auch der wärmste seit Jahren...:lol:
    Warum soll man einem Modell glauben, dass die letzten 10 Jahre schon nicht gepasst hat.
    Ist halt Natur und kein Computerprogramm...
    Aber mit der Mär von der Klimaerwärmung konnte man super Politik und Geschäfte machen!:daumen:

  • Ich würde die Klimaerwärmung nicht als Mär abtun. Allerdings komme ich mehr und mehr zur Ansicht das die einfach nur Kaffeesatzlesen ... mit Hilfe von Supercomputern. Es werden Theorien erstellt und theoretisiert und gemessen und interpretiert - am Ende weiß aber keiner so richtig was gehauen und gestochen ist. Mit der Klimaerwärmung kann man Geld verdienen und als Klimaskeptiker auch und überall wo Geld im Spiel ist ist die Wahrheit eine unendlich flexible Sache. Eins ist auf jeden Fall sicher - irgendwas passiert mit dem Klima denn ansonsten würde nicht der Permafrost auftauen oder Grönland abschmelzen.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Eins ist auf jeden Fall sicher - irgendwas passiert mit dem Klima denn ansonsten würde nicht der Permafrost auftauen oder Grönland abschmelzen.
    Olli


    Stimmt.


    Wer weiss, wenn die Antarktis irgendwann nicht mehr weiß, sondern grün ist, bildet sie vielleicht die letzte Enklave einer nicht GVO-kontaminierten Umwelt. Natürlich schon rechtzeitig vorher von einer Tochterfirma gekauft und dann teuer vermarktet :lol:


    Nee, das werden wir zu verhindern wissen, sowohl als auch :wink:

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Nur das es anscheinend in der Antarktis nicht wärmer wird oder so ... jeh nach dem wen man fragt ;)

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Grönland abschmelzen.


    Grönland - das grüne Land... das war schon früher grün, also wars früher auch schon wärmer. Die Wikinger betrieben dort sogar Ackerbau und Viehzucht.


    Auch der Eisbär, der immer wieder gerne als medienwirksames Opfer der "Klimaerwärmung" angeführt wird hat sich seit den 50er Jahren nicht reduziert, sondern vermehrt. Vermehrung von Eisbären geht aber nur wenn Eis vorhanden ist, und das nicht zu wenig.


    Alles nur Lug und Trug!
    Glaubt doch nicht jeden Mist der euch von oben als Wahrheit verkauft wird.


    Selbst wenn es tatsächlich eine Klimaerwärmung geben sollte, ist das noch lange kein Grund zur Sorge, sowas gab es schon immer und auch viel stärker, als es jetzt der Fall ist.


    Es gibt viel wichtigere Dinge um die man sich Sorgen machen muss. Zb wirklicher Umweltschutz, oder der Schutz der Menschenrechte.

  • Nur das es anscheinend in der Antarktis nicht wärmer wird oder so ... jeh nach dem wen man fragt ;)


    Da reden die erst drüber, wenn die Verträge unter Dach und Fach sind..:wink:

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Sam ich kann sowas nicht beurteilen - du kannst es anscheinend? Respekt :-P Das ich glaube das alle Gruppierungen kräftig Kaffeesatz lesen schrieb ich schon oben und am Ende meinen alle das sie recht haben und merken nicht dass sie eigentlich nichts wissen (das ist nicht nur beim Klima so).
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Ich sehe es so, dass es zu allen Zeiten Veränderungen im Klima und in den Kulturen gab, manche Kulturen gingen daran zu Grunde. In wie weit wir davon betroffen sind wird die Zukunft zeigen. Interessant fand ich es schon, als vor einigen Wochen in Deutschland Temperaturen zwischen -10 + -20 Grad waren, hatte es in Grönland 14° plus!!
    Sehr intessant, was das nun für uns heißt weiß ich auch nicht. Allerdings hab ich schon eine Auswirkung zu spüren bekommen, vor 2 Tagen ist mir das Heizöl aus gegangen und ich musste nachtanken :-(.
    Hoffe inständig, dass der März wieder etwas Sonne bringt und wir einen schönen Frühling bekommen, ich bin eher ein Sonnenanbeter.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo zusammen,


    ich denke, es geht nicht um "entweder Klima menschengemacht oder Naturschwankung", sondern um sowohl als auch.


    Die Sonnenaktivität und die Lage unseres Systems in der Galaxis spielen einerseits eine Rolle, aber auch die Verbrennung in Kraftwerken und Motoren.


    Es existieren nun mal Eisschmelze- und Unwetterzunahmen wie auch Zunahme von Trockenextremen.


    Den "menschlichen Faktor" zumindest können wir beeinflussen und sollten es auch tun. Mehr geht eh nicht.


    Je mehr Energie alternativ erzeugt wird, um so besser.
    Windkraft, Meeresströmungen, Solarenergie, Kraft-Wärmekopplung, Biogas - das alles zusammen als Energiemix bringt es doch. Wobei Energie aus nachwachsenden Rohstoffen z. Zt. ein viel zu hoher Stellenwert eingeräumt wird, auf Kosten der Biodiversität!


    Abfall- und Reststoffverwertung ist ok, nicht aber Anbau von Biomasse zur Energieerzeugung. Das schafft Monokulturen zu Lasten unserer Umwelt.


    Wir brauchen Energie, egal ob fossile Brennstoffe noch 50 oder 100 Jahre reichen, zumal man diese Rohstoffe besser verwerten kann.


    Außerdem kommen bald neue Energiespeicher, die hoffen lassen.
    Auch für den Individualverkehr.


    DBM-Batterien:


    http://dbm-energy.com/index.php?ms=BeweisDerLeistungsfaehigkeitBeiPapstar&PHPSESSID=fkocazuf&ft=1259414929

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Menno.... ich wollte gar keine Klimadiskussion vom Zaune brechen.
     
    Ich wollte nur auf die unter Beweis gestellte Treffsicherheit der Prognose von Frank Abel hinweisen... und darauf, dass sich die Hoffnung auf einen baldigen Reinigungsflug wohl nicht erfüllt. Schade, ich habe es fast satt... wenn ich nicht gern Ski fahren würde, könnte meinetwegen der Winter ganz ausfallen. Würd' ich eben Ligustica halten...
     
    Gruss
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Ja Schilling die Wahrscheinlichkeit das deine Theorie eintritt ist ziemlich hoch ;) (zum Glück)

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Ja Schilling die Wahrscheinlichkeit das deine Theorie eintritt ist ziemlich hoch...


    Aber denkt dran: In etwa 1 Milliarde Jahren ist auch damit Schluß. Dann bekommt unsere Sonne `nen Blähbauch...:cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.