Umsiedeln von Warre auf Dadant

  • Hi,
    ich will dieses Jahr meine 2 Warres, sofern die Völker noch leben, im Frühjahr auf Dadant umsiedeln. Dazu stehen 2 Bruträume bereit welche mit Mittelwänden bestückt sind.
    Leider fehlt mir die Erfahrung was die Umsiedlung an geht.
    Ich hatte mir gedacht, einen Zwischenboden mit Loch und dort die 2 Warrezargen drauf und dann warten bis sie nach unten gemacht sind.
    Allerdings könnte man sie auch kräftig mit Rauch nach unten "jagen" was den Vorteil hätte, dass das Volk wie ein Kunstschwarm ist und a) nicht mehr ans Schwärmen denkt und b) ein paar Milben los wird.
    Die frage ist was mit der restlichen Brut passiert.


    Habt ihr Vorschläge oder Tipps? :)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Servus Olli,
     
    die Warre müsste in einen leeren Dadant locker reinpassen.
     
    Stell doch dann einfach im Frühjahr beim Aufsetzen, den Warrekasten in
     
    den leeren Dadant und setz noch mit nem Dadant mit Mw´s auf.
     
    Die müssten bald raufkommen, Absperrgitter dazwischen und wenn unten
     
    die Brut ausgelaufen, das Ganze korregieren.
     
    Natürlich auf den beespace achten und evtl. mit untergelegten Leisten
     
    anpassen. Mit dem Flugloch dürft es auch keine Probleme geben.
     
    Probiers mal "trocken" ohne bees aus.
     
    Müsste klappen, wenn nicht, geh ich in den Keller!:p
     
    Gruß Simmerl

  • Drohn würde ich aber dann habe ich die Warres immer noch besetzt. Ich will die Kisten aber leer haben.


    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ... Ich will die Kisten aber leer haben...


     
    Okay,
    wenn Du das willst, dann bekommen wir das auch noch geregelt:wink:
     
    Frage:
    Hast Du Möglichkeiten NNS unter zubringen?
    Irgendwelche Ablegerkisten würden schon helfen!
    Der Drohn weiß, dass es bei Anfänger immer an Beutenmaterial fehlt:wink:
    Wenn Du keine Kisten hast, und Du auch nicht auf die Potenz des Bien setzt, dann musst Du die Kiste direkt nach dem NVS zerrlegen....
    Was aber wirklich schade wäre:u_idea_bulb02:
    Schöner wäre es, wenn Du Beutenmaterial hättest!
     
    Lass mal was hören, wie es bei Dir aus schaut.
     
    Der
    Drohn

  • Olli....,
     
    ....vertrau mir!
     
    Nach unten gehen sie Dir eh nicht, die gehen nur nach oben, außer Du hast Außerirdische.
     
    Bau ihnen ein Rampe hin zum Flugloch, beachte den beespace zur obrigen Dadantzarge und leg, bald die Kg. oben ist das As ein.
     
    Unten schlüpft die Brut und dann ist alles gut!
     
    Easy, einfach, ohne Störung.
     
    Abschlagen würd ich nicht, gibt bestimmt Matsch.
     
    Wenn dann, abkehren und die Warre unter As, schlüpfen lassen.
     
    Scheenen Abend noch....
     
    Gruß Simon

  • Drohn nein ich habe nach meiner Planung dieses Jahr keine Kiste über genau so wenig wie ein Ablegerkasten. Den VS will ich eigentlich nicht fliegen lassen - die stehen da in einer relativ dicht besiedelten Wohngegend. Ich würde ja gern einen vorweg genommenen Vorschwarm machen aber bei der Warre die Königin zu finden und dann alle abzuschütteln ist Mist - besonders wenn man die Waben nicht ziehen kann. Über einen Schwarm wäre es sicherlich das Beste aber in dem Falle ist das eher unpraktikabel denke ich.


    Simon ich habe mir das mal durchdacht - ich müsste einen Zwischenboden mit Loch nehmen unter den Brutraum legen und auf die Warre drauf. Dann gehts nur nach oben oder zum Flugloch raus. Zumindest wird das ein ganz schöner Aufbau.
    Wann ist denn der beste Zeitraum für diese Aktion?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Moin, Olli,
    Simon hat recht - bau einen Adapter-Zwischenboden (mit großem Loch), mach unten das Flugloch der Warre zu, stell die Dadant oben drauf, und mach da das Flugloch auf, und bau ihnen ein fettes Anflugbrett daran.
    Alles schön mit Spanngurten etc sichern, zur Not unten noch Steine gegen die Kistenwände, daß bloß nix kippt.
    Zeitpunkt: ich weiß nicht, wie du Zeit hast, aber das kannst du theoretisch jederzeit ab +6°C machen, weil du ja keine Waben ziehst und auch beim Aufsetzen des Zwischenbodens nix verkühlt - ist ja nur Dach ab, und Boden & Zarge drauf. Nach spätestens 6 Wochen müßten sie oben sein, und mit Glück kriegen sie da keine geschlossene Honigkappe bis zur Apfelblüte hin - dann gäb es eh keinen Schwarm. Theoretisch.:wink:
    Die beespaces zwischen alten OT, Zwischenboden und neuen UT sollten aber schon passen, und das Loch im Zwischenboden über den alten Waben sollte nicht zu klein sein.
    Flugloch oben in der Dadantebene läßt sie eher nach oben ziehen, als wenn du es unten lassen würdest - Brutnest ist fluglochorientiert.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Olli,


    Simons Gedanke gefällt mir auch am besten. Ich würde einen Adapter aus Sperrholz bauen und Dadant einfach aufsetzen, den zu großen Abstand zwischen den Waben einfach mit ein paar Leisten ausgleichen und wenn die Königin oben ist, dann wie schon beschrieben.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Morgen Olli,
     
    beste Zeit ist Kirschblüte, wenn Du die HR aufsetzt, wg. der Aufwärtstendenz.
     
    Ich würd die Warre mit Boden einfach in die Dadant mit Boden stellen und die Warre mit Leisten so erhöhen, daß der beespace zur oberen Dadant passt.
     
    Vom Flugloch der Warre, zum Flugloch der Dadant innen, müsstest Du
    eine dünne Rampe bauen.
     
    Ich habs nicht ausprobiert, wie gesagt, stell mir das nur im Kopf so vor.
     
    Falls Du nicht zurecht kommst, geh ich doch noch in den Keller
    heut Abend.:p
     
    Gruß Simon

  • Ok das bekommt langsam ein Bild. Danke für die hilfreichen Tipps.
    Simon das geht leider nicht mit 2 Dadant - ich habe keine zwei Zargen über. Ich werds abspannen.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hi
    Lass sie schwärmen, besetz deine Dadant mit dem Schwarm. Dann feg die restlichen Bienen aus dem Warre ab, als Kunstschwarm, gib ihnen eine neue Queen. Die leeren WarreWaben entimmst du den Honig, die Brut untersuchtst du mal genau auf Varroa.

  • Hey, Schwarzluchs,
    Olli ist Anfänger, und

    Zitat

    Dann feg die restlichen Bienen aus dem Warre ab

    ist nichts, was man "so mal eben" macht, das wäre sogar mir eine sehr unangenehme Aufgabe - allein das Gematsche möchte ich mir nicht vorstellen....:mad:
    Außerdem hat er geschrieben, daß er in seinem dicht besiedelten Gebiet den Schwarm möglichst NICHT abgehen lassen möchte.
    Umwohnen finde ich immer noch am streßfreiesten von allen Möglichkeiten.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Olli,
     

    Hi,
    ich will dieses Jahr meine 2 Warres, sofern die Völker noch leben, im Frühjahr auf Dadant umsiedeln. Dazu stehen 2 Bruträume bereit welche mit Mittelwänden bestückt sind.
    Leider fehlt mir die Erfahrung was die Umsiedlung an geht.
    ....
    Habt ihr Vorschläge oder Tipps? :)
    Olli


     
    warum willst Du von Warre auf Dadant umsiedeln?
    Für die Verfechter von Warre ist das doch das Nonplusultra.