Warum Folie über den Brutraum?

  • Hallo, Imker/innen,
     
    ich habe bei meinen alten Kästen ein Wachstuch auf der Zarge liegen,
    nicht auf den Rähmchen. Sozusagen als Abschluß. Die Bienen können also
    über die Rähmchen krabbeln.
    Das finde ich gut und normal.
    Die meisten Imker legen eine Folie direkt auf die Rähmchen.
    Meine Frage: Warum?
    Das schwitzt doch alles und kann schimmeln.
    Bei meinen neuen Beuten habe ich einen Innendeckel, der auf der Zarge liegt. Die Bienen haben Platz und die Luft isoliert.
     
    Freue mich über Antworten, aber wenn das so verläuft wie beim Thema
    Abstand in neuen Beuten.....
    Karneval, Fasching ist nicht weit.
    Ein lustiges Forum mit Reiterdenkmälern;-) denkmalen!
     
    Liebe Grüße, Edda

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo,
     
    meine Folie liegt auch über Zarge, nicht direkt auf den Rähmchen.
     
    Die Folie ist dafür gut, dass du den Deckel anheben kannst, in die Zarge schauen kannst, ohne den Bienen den Weg nach draußen frei zu geben.
     
    Finde ich sehr praktisch.
     
    Gert

  • Die Folie sorgt für Kondenswasser, und die Bienen recyceln das auch hemmungslos - ohne würden sie im Winter ziemlich arm dran sein, wenn sie noch/schon Brut haben (du erinnerst dich, zur Pollenverarbeitung braucht es Wasser, um Futtersaft draus zu machen).
    http://beenatural.wordpress.com/observations/condensation/
    (ja, Dennis ist schon wieder umgezogen...:roll:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Was machen eigentlich die Bienen im Baum ohne Folie?

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Das Kondens- oder Regenwasser an den Wänden der Baumhöhle aufnehmen?
    Baumhöhle = durch Gammel entstanden, meist an Zwieseln, wo dauernd Wasser steht (nachdem man mir die Spechthöhlen-Theorie ja mit Mangel an genug Spechten und ausreichend hohen dicken Bäumen dauernd ausreden will....:p:lol:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sabi(e)ne ()

  • Guten abend Edda,
    ich habe auf meinen Völkern auch Wachstücher liegen, aber es bildet sich auch hier Kondenswasser. Finde ich nicht schlimm, aber wie machst Du es, daß dies bei Dir nicht der Fall ist? Hast Du bei Deinen neuen Beuten kein Wachstuch mehr, oder habe ich da was falsch verstanden?
    Gruß
    Andreas

  • Alte hohle Bäume gab es und gibt es immernoch.
    Ich wage zu behaupten, dass sie sogar wieder mehr werden, weil die heutige und die kommende Forstgeneration ein anderes Bewusstsein hat.

  • Ich finde meine Frage nicht hinreichend beantwortet.
    Liebe Imkers.
    Es kann doch nicht sein, daß die Grundidee der Folie auf Rahmen die Idee des
    Sammelns des Wassers sei.


    Liebe Grüße, Edda

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Sind schimmelnde Waben so schlimm? Die verschimmeln ja nicht, sondern schimmeln nur an.
    Von den ehemals schimmeligen Randwaben sieht man im Mai schon nichts mehr, die Bienen richten das.

  • Ich finde meine Frage nicht hinreichend beantwortet.


    Die Antwort wurde dir im Wesentlichen schon in Beitrag #2 gegeben.
    Zudem verhindert die Folie ein Verbauen des Innendeckels. Kondenswasser ist ein willkomener Nebeneffekt.
    Mit Folie lässt es sich leichter imkern als ohne.

  • Nee, hab kein Wachstuch mehr und suche nach Alternativen.
    Eben der Deckel drüber. Luftzirkulation.
    Ich suche immer nach Alternativen, um soviel wie möglich weglassen zu können.
    Das schrieb ich an Andreas.
    Liebe Grüße, Edda

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Das war die ANtwort auf warum "man" mit Folie imkert.
    Dass die Folie auf den Rähmchen liegt ligt daran, dass der Beespace bei meinen und wahrscheinlich den meißten Beuten unten ist. Die fällt einfach so drauf.


    Gemachte Luftzirkulation halte ich für kontraproduktiv, Bienen können und werden das selber regeln.
    In kürzester Zeit wäre die Luftzirkulation unterbunden.

  • Die Folie sorgt für Kondenswasser, und die Bienen recyceln das auch hemmungslos - ohne würden sie im Winter ziemlich arm dran sein, wenn sie noch/schon Brut haben (du erinnerst dich, zur Pollenverarbeitung braucht es Wasser, um Futtersaft draus zu machen).
    http://beenatural.wordpress.com/observations/condensation/
    (ja, Dennis ist schon wieder umgezogen...:roll:)


    Bitte dran denken, dass je 100g Traubenzuckerverstoffwechselung 60g Wasser entstehen, soviel wie 600 Bienen wiegen!
    Ich denke das Thema wird überbewertet, aber natürlich wird Kondesnwasser teilweise auch aufgenommen.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space