Weihnachtsbaumplantage

  • Hi, bin neu hier im Forum. Ich bin 33 und komm vom Bodensee.
    Ich bin am überlegen, ob ich nächstes Jahr das Imkern anfangen soll. Lust und Laune hab ich. Allerdings gibts hier glaub ich keinen Verein. Aber wir haben 2 Imker im Ort. Dort werd ich mal anfragen.
    Nun die eigentliche Frage.
    Ich will ne Weihnachtsbaumplantage anlegen, mit Fichten und Nordmanntannen. Wäre das ein Standort für Bienen??
    Da sind auch noch Wiesen und Streuobstwiesen drum rum.Und in 200m Entfernung ist Wald.


    Wie siehts mit so einem Standort aus??


    Gruss
    Matze

  • Hallo und herzlich willkommen, Matze!


    Prinzipiell spricht nix gegen Bienen in einer Tannenbaumplantage, im Gegenteil, die sind sogar tw. echt gut geeignet.
    So hat man meist irgendwo auf der Plantage passende freie kleine Flächen, je nachdem wie die Plantagen gelegen sind ist das Trachtangebot auch ein Gutes und man kann, insbesondere wenn es deine eigene Plantage ist, sogar auf die Spritzung gut Einfluss nehmen :wink: :daumen:.
    Wichtig nur, dass nicht gespritzt wird wo die Bienen stehen bzw. wenn da Bienen stehen. Das würde zu Chemie in Volk und Honig führen oder nur zu Chemie in den Völkern, die dann dran eingehen oder stark geschwächt werden.
    Ansonsten klingt dein Standort in spe auch gut.
    Daher mein Rat: Kontakt zu Imkern vor Ort aufnehmen wie geplant und vor allem lesen, lesen lesen, sowohl hier im Forum als auch in div. Fachbüchern.
    Dann machste dir ein Bild von der Betriebsweise der Kollegen vor Ort und übernimmst diese für den Anfang ersteinmal so, inkl. Rähmchenmaß und Beute. Dabei nie vergessen, immer kritisch zu hinterfragen, sowohl beim Imker vor Ort als auch hier im Forum :wink:.


    Schönen Gruß und viel Spaß mit den Bienen!
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo Anaxagorax,
    es gibt in BW nicht in jedem Dorf einen Imkerverein, doch nirgends so viele wie in BW und Bayern. Das sind die am Bodensee:
    Friedrichshafen, Überlingen, Radolfszell, Stockach, Engen, Wangen i.A. Ravensburg u.a.m..


    So jetzt google ich noch in Bayern, da müsste es doch zumindest in Lindau auch einen geben. Natürlich auch Lindau und Oberallgäu/Buchenberg. Du lebst in einer Hochburg.
    Wenn ich dir einen Ratschlag geben dürfte. Werde mit deinen Bienen wegen 30 € nicht gierig, meide dort die großen Obstplantagen. Gesunde Bienen werden dir es danken.
    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Remstalimker () aus folgendem Grund: Weil er noch einen Verein wusste

  • Danke für die Antworten.


    Ich wohne bei Radolfzell, von dem her ist das schonmal gar nicht schlecht.
    Bei uns hier gibts nicht mehr so viele Obstbaumplantagen. Eher noch Streuobstwiesen.


    Kennt hier jemand jemand aus dem Radolfzeller Imkerverein??



    Gruss
    Matze