Buch gesucht:Aufzucht, Paarung und Verwertung von Königinnen

  • Hallo,


    nach dem ich nun schon etwas im Forum nach guten Büchern gesucht und auch gefunden habe. :)
    Ist das Interesse nun da, sie auch zu lesen, leider ist bei älteren Büchern der Bezug ein Problem.
    Konkret geht es um das Buch im Titel meines Themas:
    Aufzucht, Paarung und Verwertung von Königinnen


    Vor ein paar Jahren wurde es laut Beiträgen aus dem Forum für 10 € bei vieln Händlern "rausgeschmissen".
    Jetzt ein paar Jahre später, sieht es nicht mehr so rosig aus.
    Ich muß nicht unbedingt die Ausgabe gebunden im Regal stehen haben.
    Ein E-Book oder eine Kopie würden mir vollkommen ausreichen.
    Vielleicht kennt aber der ein oder andere doch noch eine Quelle.
    Darum hier meine Frage im Forum.


    Vielen Dank


    Gruß Hannes

    Das genaue Gegenteil was allgemein geglaubt wird, ist meistens die Wahrheit. [Jean de la Bruyère]

  • Danke dir, habe gestern selber bei ebay geschaut...und nichts gefunden.:roll:
    Außer das eine überteuerte Exemplar.
    Köhler kannte ich noch nicht, danke.


    Jetzt bleibt abzuwarten wie sich der Preis bei ebay noch entwickelt.


    Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp wo ich das Buch digital bekomme.


    Wenn es mir dann Inhaltlich gefällt, kann man ja noch mal über die 45€ nachdenken.


    Grüße aus dem Hexenkessel Berlin


    Hannes

    Das genaue Gegenteil was allgemein geglaubt wird, ist meistens die Wahrheit. [Jean de la Bruyère]

  • ARebours »Raubkopienen « gibts nicht genau so wenig wie Bleistiftmorde - es liegt nämlich kein Raub vor ... das solltest du als Jurist(?) doch wissen. Die Dinger heißen unlizenzierte Kopien oder von mir aus auch Schwarzkopien. :P
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ... »Raubkopienen « gibts nicht ...... Die Dinger heißen unlizenzierte Kopien oder von mir aus auch Schwarzkopien. :P
    Olli


     
    Warum soll's das nicht geben?
     
    Man kann sowohl Kopien rauben als auch einen Raub kopieren. :daumen:
     
    Aber was soll ich mit einer schwarzen Kopie anfangen? da ist doch nichts mehr lesbar:p

  • Raubkopienen


    ...da hattest Du wohl Deine Bienen im Kopf... :daumen:


    Klar, weiß ich das. - Aber versuchen wir nicht alle uns so auszudrücken, daß die anderen uns auch verstehen! :p_flower01:

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • ARebours Raubkopie ist ein Lobbybegriff der mit der Realität nichts zutun hat. Ich sage lieber "Schwarzkopie" weil das von der Wortzusammensetzung her den Sinn und Inhalt der Aktion "schwarz Kopieren" wesentlich besser trifft und eigentlich auch die Trivialität der Sache in den Vordergrund rückt.
    Aber lassen wir das. Ich habe da sowieso meine ganz spezielle Sicht der Dinge.


    *edit*
    Hah! den lustigen Schreibfehler hatte ich erst beim 3. Mal lesen gesehen. Ist ein Schwarmimker ein Raubkopiener? ;)
    *edit*


    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Hi,
    TIP: Ich hol mir grad ein Imkerbuch nach dem anderen über die Fernleihe der Bibliothek. Kostet (neben dem Mitgliedsbeitrag) nur 1,50€ pro Buch.
    So kann ich wesentlich besser entscheiden, was ich wirklich brauche.
    Beim "Tautz" hab ich z.B. entschieden - "erst wenn ich mal viel Geld übrig habe" ...


    MiG André

  • Oh da haben sich ja schon wieder ein paar Beiträge angesammelt.


    Erst mal vorne weg, ich habe ja nicht gesat das ich das E-Book kostenlos haben will.
    10€ wer mir das z.B. auch Wert.


    Der booklooker Link las sich erst vielversprechend, die wollen aber auch rund 48€


    Hannes


    EDIT: lese grade noch den Tipp mit der Bibliothek, das wer natürlich auch vollkommen ok, hast du da mal einen Link André.

    Das genaue Gegenteil was allgemein geglaubt wird, ist meistens die Wahrheit. [Jean de la Bruyère]

  • Hallo André,


    merk das schon, nix Anmeldung Online oder so.
    Na ja vielleicht etwas viel Aufwand für 1-2 Bücher.
    "Fernleihe" vermittelte mir erst mal so etwas wie eine Virtuelle Bibliothek.
    Mitgliederbeitrag für mich 25€ na dafür muß ich mir aber schon ein paar Bücher ausleihen.
    Kostet das eigentlich was wenn sie die Bücher dann aus z.B. Hannover zu meiner Filiale schicken?


    Aber trotzdem danke, auf so eine Idee wer ich nicht gekommen.


    Hannes

    Das genaue Gegenteil was allgemein geglaubt wird, ist meistens die Wahrheit. [Jean de la Bruyère]

  • Bei mir eben die besagten 1,50€ kann aber sicherlich variieren.


    Mal ein Gebührenbeispiel aus unserer Bibliothek:


    Jahreskarten für 12 Monate
     a) Kinder/Schüler bis unter 14 Jahren -frei
     Kinder/Schüler bis unter 14 Jahren mit AV-Erweiterung-3,00 EUR
     
     
     b) Erwachsene-12,00 EUR
     Erwachsene mit AV-Erweiterung-20,00 EUR
     
     
     c) Ermäßigte Benutzung-6,00 EUR
     Ermäßigte Benutzung mit AV-Erweiterung-10,00 EUR
     
     
     Die Ermäßigung gilt für Jugendliche von 14 bis unter 18 Jahren, für Schüler und Studenten bis 25 Jahre unter Vorlage eines Nachweises sowie für Arbeitslose.
     
    MiG André