Verkauf von Imkereiprodukten-regeln?

  • hallo möchte gerne Imkereiprodukte vermarkten was sollte man tun wenn man z.B auf dem Wochenmarkt was anbieten möchte????
     
     
    Wo sollte man Sich anmelden um nicht Opfer der D.Justiz zu werden?
     
    Danke für Eure Antworten!
     
    :lol: H.W

  • Hoffeldbiene
    Du hast noch nicht gemerkt, dass du permanent im falschen Unterforum postest? Mit dem Forumtreffen hat das alles gar nix zu tun. Bitte achte bei deinen zukünfitgen Thrads darauf. Am besten auf der direkten Startseite einen Überblick verschaffen und dann zuschlagen. Danke!

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space


  • Verzeih bitte, machst Du es Dir mit dieser Frage nicht etwas einfach?

  • hallo alle zusammen !
    möchte gerne Imkereiprodukte vermarkten was sollte man tun wenn man
    z.B auf dem Wochenmarkt was anbieten möchte????
     
    Muss ich mich dafür beim Finanzamt anmelden oder brauche ich ein Gesundheitszeugniss?
     
     
     
     
    Danke für Eure Antworten! :p_flower01:
     
    Heidi

  • Hallo Reiner!
    was meinst Du mit falschem unterforum?
    Sorry aber ist bestimmt nicht so gemeint von mir.Heidi



    Hallo Heidi,


    ganz oben links findest Du "Imkerforum.de".
    Anklicken.
    Dann runterscrollen bis "Bienenprodukte".
    Dann noch etwas weiter bis "Sonstiges"


    Hier kannst Du dann den neuen Thread mit diesem Thema eröffnen.


    Also immer erst schauen, unter welche "Überschrift" Dein Beitrag thematisch paßt.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Hoffeldbiene,
     
    Wenn Du eine brauchbare Antwort auf deine Frage erwartest, musst du noch deutlich konkreter schreiben, was Du genau vorhast.
     
    Wenn Du nur den Honig oder vielleicht noch Wachskerzen aus deiner eigenen Hobby-Imkerei verkaufen willst, musst du als sog. Urproduzent außer der Honigverordnung, Fertigpackungsverordnung, Verpackungsverordnung und den üblichen Hygienevorschriften beim Umgang mit Lebensmitteln nicht viel beachten.
     
    Ganz anders sieht es aus, wenn Du mit zugekauften oder selbst hergestellten Propolisprodukten, Pollen, Kosmetika etc. womöglich in einem größeren Umfang handelst. Da muss man sich oftmals in einer vielzahl anderer Bestimmungen wie Arzneimittelgesetz, Steuerrecht etc. auskennen.
     
    Übrigens:
    In aller Regel wird man nicht Opfer der Justiz sondern der eigenen Nachlässigkeit oder Dummheit. Die Justiz zieht einen nur für Verfehlungen zur Verantwortung.