Höhe des Dadant BR 305mm?

  • Weil er entweder Kraftsport auf preiswerte Art und Weise machen will oder schnell invalide werden möchte


    Das richtige Werkzeug ist die halbe Arbeit! - Und ich bin bekennend arbeitsscheu!!! :Biene::Biene::Biene:

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Wie hoch machst du dann den Boden?
    Also wie viele mm sind es von der Gaze des Bodens bis zur Unterkante des BR?


    mm kann ich Dir aus dem Kopf nicht sagen. Mein Boden besteht ganz simpel aus einem Dachlattenrahmen mit Edelstahlgaze. Flugloch ist über die ganze Breite offen. Bei Bedarf habe ich einen Fluglochkeil, der es in Höhe und Breite einschränkt.

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Hallo ARebours und Finvara,

    das heißt ihr würdet die Bruträume exakt 293mm hoch machen, damit bei ...

    Danke schonmal!


    ... Genau !
    Bodenabstand der Rähmchenunterkante sollte etwa 3 cm sein. (Unabhängig ob Drahtboden oder geschlossen.)


    gruß Finvara

    ... alle sagten das es unmöglich ist, .... bis einer kam der das nicht wußte

  • Hi,
    Bevor die Kreissäge wieder etws zu kurz macht ....
    Es gibt zwei Sorten Dadant. Einmal das Dadant-Blatt mit Rähmchenhöhe 300 mm - es ist in Europa in Frankreich, Italien bis hin nach Russland die wohl verbreitetste Kastenform. Das Dadant mod. am. kommt aus den USA, wurde von Bruder Adam hier etabliert und ist 285 mm hoch. Also aufpassen!!!! Wenn wir in deutschland von Ddant sprechen, ist meist das modifizierte amerikanische gemeint.
    diskussion gibts auch hier:
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=6533&page=2
    Grüße

    Imkern muß einfach, praktisch, bienengemäß, imkerschonend und preisgünstig sein

  • Hätte ich diesen Thred nur eher gelesen...


    um meine neuen 12er Dadant-Beuten zu besiedeln hatte ich mir eine Adapterzarge zu Freudenstein gebaut und oben auf die neue Zarge gestellt. Auch im neuen BR hatte ich FS-Waben eingehängt.


    Leider wollten die Bienens nicht mehr das Brutnest auf die neuen Waben verlagern, aber sie lagerten das Winterfutter ein.


    Nun setzte ich die Adapterzarge kurzerhand unter die Dadantzarge und belies in jener nur Futter.
    Mein Gedanke dabei: Über Winter werden sie dem Futter nachrücken und im Frühlung dann sind sie oben.


    Bei einer Kontrolle mittels meines neu erworbenen Stethoskop´s konnte ich leider nur noch den Herzstillstand feststellen.


    Sie waren verhungert, mit 20 kg. Futter über den Köpfen.
    Und erst da fiel mir auf, daß der Abstand unterhalb der Dadantwaben größer als 2 cm betrug ....
    Sch...
    Da ist m.E. was nicht ganz durchdacht.


    Wenn ich dieses Relikt an Übermaß einfach absäge, wird dann evtl. der Bodenraum zu klein?


    Wenn nicht, dann wäre das doch auch eine ökonomisch zu bedenkende Maßnahme für die Beutenhersteller.


    MfG André

  • Hallo


    ich denke Bienenalex hat den Daumen drauf, man muss genau hinschauen um was es sich für ein Maß handelt.


    Selbst das DNM Rähmchen gibt es mit und ohne Ohren oder hoch und breit.


    Dadant Blatt 435 mal 300 = 1305 cm2 Dadant mod. 448 mal 285 = 1277 cm2

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ne Reinhard,


    mit Blatt oder Mod hat das nix zu tun. Die Mod-Zarge gibts z.B. bei Weber und Wagner in der 12-er Ausführung 305 hoch und in der kopatiblen 10er Variante 292 bzw. 295 hoch.


    Wird Wohl ein Relikt aus früheren Zeiten sein, wie in Beitrag #10 zu lesen.
    Aber warum wurde das nie korrigiert?
    Hab grad nachgemessen, die Böden sind gleich hoch. Ist doch verschenktes Material!? Bei 30 Zargen wär das schon eine extra.


    MfG André
    MfG André

  • Hallo, kleines Missverständnis ich spreche von den Rähmchen, und da dürfte ich nicht allzu falsch liegen.
    Nochmal bei Weber Rähmchen Dadant Ries Brutraum Oberträgerlänge 482mm, Höhe 285mm.
    Dadant Blatt Höhe 300mm
    so steht es im Katalog.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Also meinst De:


    der Herr Ries hät seine Beuten so gebaut, dass man da im Notfall auch mal "Blatt" reinhängen kann (abgesehen vom dann etwas dürftigen "Bienenabstand").

    Oder was willst Du zur Frage des erhöhten Maßes bei Ries sagen?


    MfG André