Wasser in einschübe

  • Hallo


    Eine Beobachtung von heute Vormittag.


    Segebergerbeute Einschub gezogen vorne war Wasser.
    Und die Bienen saßen am Flugloch.
    Flugloch ist so 8cm lange und alles voller Bienen.
    Putzten sich oder so.


    Habt ihr so was schon mal gesehen?

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • hallo Ruben Neufeld


    Währ es nich eventuell sogar besser wenn die Einschübe draußen sind um die Zeit ? Naja jeder macht da seine eignen Erfahrungen ich hab jedenfalls bei meinen alle Gitterböden offen damit sie auch spüren was draußen los is und wegen der Feuchtigkeitsregulierung ist man auch im sicheren Bereich
    imkerliche grüße

  • Hallo, Ruben,
    Wasserholerinnen - die brüten schon wieder. Wieviel Wasser setzt sich an der Folie der Segeberger ab? Da kann es fast nichts sein, eben weil so gut gedämmt, aber die Mädels brauchen trotzdem Wasser.
    Dennis schrieb mal, verschimmelte Randwaben seien für ihn ein zeichen, daß kein Volk dursten mußte (weil sich bei Holzbeuten mit Folie relativ viel oben absetzt) - er hat sogar mal einen Versuch mit einer Wassertasche im Volk gemacht, und festgestellt, daß sie ab Mitte Februar jeden Tag den Wasserspiegel um 1 Zoll (02,5cm) senkten.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabiene


    Du meinst also die Bienen holen aus dem Schnee Wasser?
    Wäre es dann nicht angebracht jedem Volk ab Februar eine Wasserversorgung zu geben.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix