• Wünsche allen ein gesundes und freudiges neues Jahr, dazu viel Erfolg persöhnlich und mit den Bienen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Den guten Wünschen für ein schönes, harmonisches Bienenjahr 2010 für Euch alle möchte ich mich anschließen!


    :p_flower01::liebe002::p_flower01: :Biene: :Biene: :Biene:


    Holbee

  • Moin , Moin aus Hamburg,
    so könnte es mit 2010 etwas werden::wink:


    Wie wird es ein gutes Jahr ?


    Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in
    30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1
    Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus
    hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die
    Masse mit sehr viel Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit
    Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.


    Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808), Mutter v. Johann Wolfgang von Goethe


    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Miteinander,
    auch von mir ein gesundes, fröhliches und erfolgreiches 2010!
    Selbstverständlich würzt man dieses Rezept mit Honig ab!
    Schließlich war J.-W. Goethe auch Imker!
    (In seiner Bibleothek gibt es mind. ein Fachbuch, in seiner Frankfurter Zeit hatte er mehrere Korbvölker im Garten).
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.