Einfluss von Pestiziden im Mais auf Honigbienen

  • Hallo,
     
    durch den Artikel von Walter Haefeker im it-Magazin 3/2009 wurde ich auf die Studie Impacts of pesticides used in Quebec (Canada) corn fields on honeybee colonies und habe sie als Präsentation im Netz gefunden:
    http://www.slideshare.net/macwlem/confrence-apimondia
     
    Es werden Völkerverluste und das Vorhandensein von Krankheitserregern in drei Agrarlandschaften verglichen: Bio-Mais-, konventioneller Mais- und intensiver konventioneller Maisanbau (erheblicher Teil des konv. Anbaus mit gvMais). In allen Völkern stieg mit der Nähe zum konv. Mais-Anbau die Zahl der Viren und anderer Krankheitserreger.
     
    Beste Grüße Molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Hallo Jörg,

    Ganz im Gegenteil, oder?
    Je näher, um so mehr Krankheitserreger!

    er schrieb doch vom konventionellen Anbau:


    Zitat

    In allen Völkern stieg mit der Nähe zum konv. Mais-Anbau die Zahl der Viren und anderer Krankheitserreger.

    Gruß Ralf

    Hohenheimer Einfachbeute, Zander - Aufstellort: Streuobstwiese - ca. 450 m ü. NN

  • Hallo Jörg,
    er schrieb doch vom konventionellen Anbau:
     
    Gruß Ralf


     
    Hallo Ra-be,
     
    du hast bestimmt die nähere Erklärung zum konventionellen Anbau in der Klammer übersehen.
    Da ist eindeutig von GV-Mais die Rede.:wink:
     
    Grüße aus dem Vorharz
     
    Jörg

  • Hallo Jörg,


    Zitat

    konventioneller Mais- und intensiver konventioneller Maisanbau (erheblicher Teil des konv. Anbaus mit gvMais)


    da gibt es eine Unterscheidung zwischen konventionell und intensiv konventionell und der Klammerteil bezieht sich auf den letzteren.

    Hohenheimer Einfachbeute, Zander - Aufstellort: Streuobstwiese - ca. 450 m ü. NN

  • Hallo Jörg,


    Zitat

    konventioneller Mais- und intensiver konventioneller Maisanbau (erheblicher Teil des konv. Anbaus mit gvMais)

    da gibt es eine Unterscheidung zwischen konventionell und intensiv konventionell und der Klammerteil bezieht sich auf den letzteren.


    Gruß Ralf

    Hohenheimer Einfachbeute, Zander - Aufstellort: Streuobstwiese - ca. 450 m ü. NN

  • Wie der Name der Studie schon sagt, ging es um Pestizide!


    Die Standorte der Völker wurden in die 3 Kategorien eingeteilt. Der Unterschied zwischen "konventionell" und "intensiv konventionell" -> beim letzteren werden mehr Pestizide verwendet.


    Im konventionellen Maisanbau werden teilweise gvSorten angebaut, d.h. an den Standorten der beiden "konventionellen" Kategorien.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“