Was macht der Deutsche Imkerverband?

  • Hallo Abelo.
    du hast recht,

    Zitat

    Was bringt mir eine Vereinsmitgliedschaft,

    gehe in keinen Imkerverein aber schiebe die alten Kerle von außen an. Aber habe Acht, ich bin der Übelste. Du darfst dort nur meine Königinnen haben, mein Maß und hast meinen Anweisungen zu befolgen. Unsere Vereinsabende kannst du auch meiden. Sie haben nur den Inhalt des ständigen Nachbetens meiner Heilsbotschaften. Du brauchst auch keinen BSV, das macht dir gerne der Amtsveterinär am Samstagnachmittag. Du benötigst auch den ganzen Rechtsschutz- und Versicherungsklimbim nicht. Die paar Kröten, wenn einem Autohändler seine Neuwagen verkotet sind, zahlst du locker aus der Tasche. Außerdem kannst du immer noch die Generalabsolution dem DIB erteilen, wenn sich 80 000 endlich nach dir richten. Das fordert meine Freundin S. schon seit Jahren hier. :liebe002:


    Zum Schluss, ich hätte es beinahe vergessen. Die Ansteckungsgefahr, gerade in der heutigen Zeit, ist groß. Du fängst das Alterungsvirus und alterst. In sechzig Jahren bist du auch so alt, verknöchert, engstirnig und so wie ich. Versuche auch ja nicht bei uns einzudringen, wir wollen unserer lieben jungen Mädels für uns behalten. Außerdem werden wir gerne von Referenten als Krawallimker beschimpft, weil wir nicht unserer Bienen vergiften lassen wollen.


    Liebe Grüße aus dem Remstal


    der Imker der wo was von dao isch.


    So jetzt gehe ich auf den Markt zu T-Fan und wärme ihn mit meinen Worten auf. Auf Grund seiner Bienenvereinsmeierei kann er mir ein paar schlaue Tips geben.

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • ...
    und die Vereine, Verbände und den DIB vor
    vollendete Tatsachen gestellt.


    Lieber Holsa,


    allen Anschein nach sind Dir die damaligen Umstände nicht vollständig bekannt. Wenn Du willst, können wir gern telefonieren, dann erzähle ich Dir mehr darüber.


    Wie ich bereits schon geschrieben habe, und hoffentlich nicht überlesen wurde, kritisiere ich nicht alles am DIB. Und ich kritisiere nicht aus Boswilligkeit, sondern aus Liebe.


    Allein die Frage dieses Threads: Was macht der Deutsche Imkerverband? ...zeigt doch schon, dass viele von uns völlig im Dunkeln tappen, wie fleissig im Hintergrund der DIB und ganz besonders der Präsident ist.


    Die DIB News werden ja schon reichhaltiger, mich freut sowas.


    Bernhard

  • Moin, Moin

    Winwolf

    Aus Zeitmangel (ich bin Selbstständig) klappt es nicht immer mit einer sofortigen Reaktion.
    Du schreibst hier aus dem Vorwort von Peter Maske „wie kann etwas erreicht werden, ohne jemand zu verletzen“ :confused:
    Selbst auf die Gefahr hin, das es hier wieder hochkocht.
    Es können keine Veränderungen durchgesetzt werden ohne jemanden auf die Füße zu treten.
    Eine andere Frage: wieso kann ich als Einzelperson nicht dem DIB beitreten?, es gibt sicherlich noch mehr Imker die Vereinsgeschädigt sind, sich aber einen starken Dachverband wünschen der mit einer Stimme spricht. :daumen:

    Hallo Bernhard

    Ich bin noch nagelneu, hier im Forum sowie in der Bienenhaltung, aber das ich Dich auf eins der nächsten Forumstreffen kennenlernen möchte, das weiß ich jetzt schon.
    Ich ziehe den Hut vor Dir. :liebe002:

    Hallo Drohn
    Manchmal frage ich mich was du Rauchst. :lol:


    Nichts für ungut
    L G
    Peter :Biene:

  • Nochmal zum Thema Organisationsstruktur des DIB.
    Der Bernhard hat gesagt:
    [INDENT]"Würdest Du behaupten, dass die Bundesregierung 85 Millionen Mitglieder hat? Das ist einfach falsch.
    Haarspalterei?
    Nein, denn mit dem Wissen über den Aufbau, die Satzung und den ganzen Rest, wird doch jedem klar, wie zum Beispiel Wahlen und wie Politik betrieben wird.
    Der Imker ganz am Ende - hat nichts, aber auch garnichts zu sagen. Findest Du das unwichtig?"
    [/INDENT] Sorry, aber ich versteh das Problem immer noch nicht. Ist das nicht eine der möglichen Formen der Demokratie?


    Verstehe ich Dich lieber Bernhard recht, wenn ich behaupte, Du willst eine direkte Demokratie á la Schweiz.


    OK- wer sich da auf Rhetorik versteht und viel Initiative zeigt, kann schneller die Massen mobilisieren > siehe Minarettverbot. - Und ich will Dich hier nicht persönlich als gefährlich hinstellen. - Doch Deine rhetorisch ebenbürtigen Gegner wären schon geboren.


    Beim Parlamentarischen System gibts da Pufferzonen, die auch nicht unbedingt schlecht sein müssen.


    Jedes der Systeme hat seine Vor- und Nachteile.


    MiG André


  • holsa@
    ... ich kann in Deinen Kommentaren keinen Gassenjargon feststellen.


    Wer das in Deinen beiden Sätzen
    "...Und genau das stört mich, alle reißen die Schnauze auf... "
    und
    " ich zieh mir nicht das T-Shirt an auf dem steht: " Alle blöd, außer wir"


    als grundsätzliche Haltung Deinerseits hineininterpretieren will, hat sich was gesucht, Dir was reinzuwürden.


    Ich finde es lächerlich was hier abgelaufen ist. Wenn ich dann hier sehe, dass niemand die wirren Kommentare vom Drohn bemängelt, die ... aber da hatten wir schon mal. Ist das keine öfffentliche zur Schau gestellte Provokation? Für mich schon. Aber das darf Markus ja, der hat hier 'nen anerkannten Freifahrtschein.


    Warum geben alle, die 'gegen' holsa geschrieben haben, nicht auch mal zu, Schei... da hat sich was aufgeschauckelt. Wo ist mein Anteil daran. Alle, außer holsa haben recht. Für mich einfach nur lächerlich.


    So, nun ist wieder jemand 'draußen'. Hat sich nicht richtig benommen, der war nicht 'ordentlich' und hat nicht 'vernünftig formuliert'. Ist jetzt die Bude hier wieder sauber?


    Mein Eindruck ist.... so jemanden der uns unterstellt "Alle blöd, außer wir" , können wir nicht gebrauchen. Aber an diesem Spruch ist was dran Leute und wenn man hier die Kommentare liest, kann das gut nachvollzogen werden. Alle blicken durch nur..... ja nur der holsa mit seinem 'Gossenjargon' nicht.

    Er hat ein starkes 'Bild' gebraucht was man auch hinterfragen kann, ob's so angebracht war... aber gleich als Gassenjargon abstempeln, abmahnen und abwaschen. Da fallen mir nur noch die Begriffe Moralprediger und Biedermann ein.


    Nachtrag:
    holsa
    mich würde es interessieren was Du dem Drohne Daniel@ geschrieben hast. Gerne per PM.

  • Vielleicht sind die Schweizer auch etwas speziell. Vielleicht haben sie eine andere Geschichte, Kultur und Entwicklung als wir, oder die Engländer. Die machen manches auch anders als wir, z.B. fahren die auf der falschen Seite. Und die Amis erst, oder gar die Norweger. Habe ich die Tibeter schon erwähnt? Ich würde eigentlich ungern auf Andere zeigen, an die eigene Nase fassen wäre auch nicht schlecht. Auch in Deutschland gibt es viele seltsame Verhaltensweisen. Wir schicken z.B. 3ooo schwer bewaffnete Bundeswehrsoldaten nach Afganistan und wenn ein von einem Oberst angeforderter Luftangriff tote Zivilisten fordert, verklagen wir schon mal den Oberst. Welche Menschen darf ich denn ungestraft umbringen, welche in Uniform, mit Gesinnung, Unterstürtzer, oder Leute, die gerade umsonst Diesel klauen wollten. Und wo ist der Unterschied und bedarf es eines Ermittlungsverfahrens samt Gerichtsverhandlung und Bundestagsbeschluss, bevor ich zurückschießen darf?
    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Zusammen,
    jetz sind wir genau da wo eigentlich - so hoffe ich - keiner hin wollte.
    Es gab am Anfang dieses Fadens die berechtigte Frage was macht der DIB.
    Und wie so oft wenn sich die Meinungen an einer einfachen Frage hochschaukeln, kommt letzendlich nichts mehr heraus was der Anfangsfrage gerecht wird. Es sind immer nur kleine scheinbar unbedeutende Nebensätze die die nächste Steigerung hervorrufen.
    Ich bitte ganz offiziell den Admin diesen Faden hier zu schließen.
    Es wird nichts mehr mit der Beantwortung der Anfangsfrage.
    Gruß Eisvogel

  • Guten Tag, ihr Lieben.


    Aus gutem Grund habe ich hier eine lange Zeit geschwiegen, und aus gutem Grund werde ich wieder schweigen, wenn dieser Beitrag abgeschickt worden ist.
    Was gibt uns (um nicht zu sagen, einigen aus diesem Forum hier) eigentlich Grund zur Annahme, alleine weil wir hier im Forum schreiben, seien wir per se die "besseren" Imker und die da draussen, die Nicht-Schreiber seien per se die Dummen, der Plebs ?
    Wir hier können problemlos unsere Nasen noch so hoch halten, uns kann ja hier keiner kontrollieren.
    Dabei würde ich behaupten, so mancher der Wortführer dieses Forums verdient nicht einmal den Namen "Imker".
    Wir haben tolle Leute. Mit vielen, auch guten, Ideen.
    Aber dafür sind alle anderen nicht gleich dümmer als wir.
    Hallo Leute, nehmt euch nicht so wichtig !
    Und kommt runter von eurem Baum der Erkenntnis, den nur wir zu haben glauben.
    Das stimmt nämlich nicht.
    Ich habe beim DBIB und beim Imkerbund ganz tolle Leute kennen gelernt, die sich für die Belange der Imkerei den Arsch aufreißen.
    Ohne die Attitüde, dadurch gleich zum Bessermenschen zu werden und dabei so mutig, ihren Kopf hinzuhalten und in die Öffentlichkeit zu gehen.
    Und jetzt werde ich wieder schweigen, auch jede PM könnt ihr euch sparen.

  • Ich denke hier hat niemand den DIB pauschal als einen Verband hingestellt der nix tut. Das sich was bewegt zeigt ja schon die Wahl von Herrn Maske. Je größer eine Organisation wird um so schwieriger wird es gemeinsame Ziele zu entwickeln und in unserem Fall, kommt auch noch die schiere Überlegenheit derjenigen zur Geltung die mit der Probleamtik gar nix am Hut haben.
    Leider schätzt man sich untereinander zu wenig um die unterschiedlichen Bemühungen zu respektieren. Finde ich sehr schade und außerdem unproduktiv.
    Wir Imker können uns ja schon über Waben-und Beutenmaße streiten, von der Biene will ich gar nicht schreiben, wie soll man sich denn da zu solch komplexen Zusammenhängen einigen können?


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

    • Offizieller Beitrag
    Zitat

    holsa@
    ... ich kann in Deinen Kommentaren keinen Gassenjargon feststellen.


    jonas
    das verstehe ich voll und ganz, hast Du Dich doch vor nicht all zu langer Zeit mit dem gleichen Jargon im Forum bewegt und warst nur schwer zu bremsen. Klar das Du jetzt holsa Wind in die Segel bläst.
    Für Dich scheint dieser Ton normal...



    Zitat

    Ich bitte ganz offiziell den Admin diesen Faden hier zu schließen.
    Es wird nichts mehr mit der Beantwortung der Anfangsfrage.


    Ehrlich gesagt hatte ich heute Vormittag schon den Finger auf dem "roten Knopf".
    Wir haben hier wieder mal ein politisches, wenn auch nur ein verbandspolitisches, Thema und die Wellen schlagen hoch bis der Topf überläuft...


    Beste Grüße
    Hartmut