Grieseliger Honig

  • Hallo zusammen wollte mich kurz vorstellen ich Imkere seit Mai 09 und habe auch Blütenhonig geerntet und habe ein Problem.
    Ich habe den Honig im Wasserbad bei 38 Grad aufgetaut und mit einem Glas Cremigen Honig geimpft.
    Der Honig geht jetzt nach 1,5 Tagen in eine Cremige Konsistenz über aber er ist auch leicht Grieselig :-(
    was kann ich tun
    1. Noch Rühren ?
    2. Noch mal erwärmen ?
    oder habt Ihr noch eine Idee.


    Grüße Jürgen

  • Hallo Jürgen,
    wenn es noch geht ihn zu rühren, dann 2-3-mal täglich rühren ca. 20 Minuten lang, beginnend an der Wandung des Honiggefäßes. Wenn sich die Kristalle nicht mehr durch das rühren verändern lassen, auf ein Neues.
    War der Honig komplett verflüssigt oder war er gerade so am fließen?
    Sollte die Verflüssigung nicht vollständig (klarer Honig ohne Trübung) gewesen ein vor der Impfung, musst Du die Prozedur noch mal wieder holen.
    Die Konsistenz des Impfhonig ist ebenfalls ein entscheidender Faktor für das Gelingen. Der Impfhonig muss die Konsistenz cremig besitzen, leicht erwärmt sein und homogen mit dem klaren Honig verrührt werden. Danach 1-2 Tage, kühl stehen lassen und dann 2-3 täglich rühren. Natürlich ohne Luft einzurühren.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Eisvogel,
    der Honig war komplett verflüssigt allerdings habe ich den Honig ohne die 1-2 Tage stehen lassen gerührt.
    Die Konsistenz ist fast ok nur das leicht Grieselige stört mich.
    Gruß Karle