Honig wird knapp

  • Wie an andere Stelle schon angedeutet, wird der Honigertrag aus bekannten Gründen geringer ausfallen als sonst.
    Da unser Jahresbestand inzwischen aufgebraucht bzw. verkauft ist, wollten wir zukaufen. Da sieht es aber bei den anderen auch nicht besser aus. Man bekommt fast nichts mehr.

  • Hallo Webee,
     
    das kann auch sein Gutes haben.
    Vielleicht merken die Leute was...


     
    Würd ich nicht drauf wetten. Vielleicht werden sie auch dazu bewogen, wieder im Supermarkt zu kaufen und vergessen den Weg zum Imker und wie dessen Honig schmeckt....
     
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Den Preis bestimmt der Imker. Wenn immer wieder unter Herstellungspreis verkauft wird, ist das ein Verschulden bestimmter "dummer" Menschen. Wir müssen lernen unser hochwertiges Produkt zu einem anständigen Preis anzubieten. Was nichts kostet, ist nicht viel wert. Also alle mal die Köpfe einschalten und sich im Imkerverein einig werden.
    Top-Qualität gibt es nicht zum Discountpreis!!!!!!!!

  • Radix ,
    dann sollte der aber in Zukunft nur noch in der Apotheke verkauft werden mit Beipackzettel...:roll: ... mit Rezept ?!
     
    lg.Markus :oops:

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Bienenkönig ,
    na da muss ich doch gleich mal zur Krankenhausverwaltung und mal wegen dem Gehalt "Rabatz" machen, da stimmt was nicht mit 1800 €...:oops:
    ... oder verkauf ich doch in Zukunft lieber Qualitätshonig...
     
    Sonnige Grüsse,
    Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • ...und lesen dann mal die Etiketten.:cool:


    Da würd ich nicht drauf wetten.
    Aber sie werden schmecken, wie der schmeckt und im Mai da stehen und neuen Honig endlich wieder vom Lieblingsimker haben wollen

    Gruß Otto Übrigens:Wenn man etwas will, findet man Wege! Wenn man etwas nicht will, findet man Gründe!

  • Moin
     
    Letztes Jahr war ich in selber Bedroullie.
    Honig war um Weihnachten alle meine Kunden mussten dann zum Mitbewerber gehen.
     
    Tja - Sie sind alle wieder gekommen und haben auf den neuen Honig von mir gewartet.
     
    Anscheiend ist die Qualität bei meinen Mitkollegen nicht sooo gut.
     
    Ich weis aber das sie alle billiger als ich verkaufe ;-)
     
    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo Patrick,
    nicht nur die Qualität kann entscheidend sein.


    Vielleicht denen ist bequemer den Honig bei dir abzuholen. Oder die mögen mit dir sich unterhalten. Oder du hast andere Nektarquellen und dein Honig schmeckt anders (es ist Geschmacks- und nicht Qualitäts Sache)
    Der Preis ist nicht so entscheidend. Wenn es wäre, die Kunden würden schon längst bei ALDI sein.
    Es ist eine echte Herausforderung- zu lernen der Angst haben nicht zu billig als zu teuer verkaufen :)


    mfg
    Ainars

  • Hallo zusammen,


    ich hatte dieses Jahr von 4.50 auf 5.-€ erhöht.
    Die Rückmeldungen sind unterschiedlich.
    Ich rede mit den Kunden.
    Die Einen sehen es ein, die Anderen holen ihn jetzt beim Billigimker bzw. beim ALDI u.a.
    Mal sehen, was sich noch so tut.
    Verkauf geht ja jetzt erst los.


    Preis runter mach ich aber nicht.
    Lieber steige ich um auf Wabenhonig!

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.