Heiße Drohnen

  • Hallo Zusammen,
     
     

    sabi(e)ne schrieb:

    Da war mir dann auch klar, warum er noch nie heizende Drohnen im Mai gesehen hat, er ist kein Imker, und er wird sowas auch nie sehen....


     
    Ich bin immer wieder erstaunt, was ich hier lerne.:daumen: Da soll mir noch einer kommen und behaupten Drohnen wären unnütze Fresser!!!:wink:
     
    Sabine, hast Du eine Wärmebildkamera oder wie siehst Du heizende Drohnen? :confused:
     
    Herzliche Grüße
    Regina

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • Moin, Regina,
    es gibt bestimmte Wetterlagen Ende April bis Anfang Mai, wenn die Luft noch sehr frisch (meist nachts noch leichter Frost), aber der Tag strahlend schön ist, und draußen schon gut was blüht (Walt sagt "alles-draußen-Tage" dazu:-D), mächtig Flugverkehr.
    Wenn du dann gegen 9 oder 10 Uhr in die Völker guckst, könntest du denken, die wären alle drohnenbrütig, weil du fast keine Arbeiterinnen mehr siehst, sondern auf der Brut fast nur noch Drohnen.
    Und die rennen da nicht planlos rum, sondern sitzen da auf der Brut und pressen ihre Brust auf die Zellen, hauptsächlich bei den verdeckelten.
    Die heizen, weil sonst grad keine Zeit dafür hat, alle anderen sind draußen, und die paar Mädels im Innendienst müssen den Nektar und Pollen annehmen.
    Wenn das Wetter paßt, kannst du das jedes Frühjahr unter den genannten Umständen VOR dem Schwarm sehen - die schicken alle raus, um die Honigkappen und das Brutnest möglichst schnell zu schließen.


    Ich hab das jetzt schon so oft gesehen, es gibt keine andere plausible Erklärung, was die ganzen Drohnen sonst da auf der Brut machen sollten als zu wärmen....


    edit: wer Drohnen schneidet, wird sowas natürlich NIE sehen, weil dann zu dem Zeitpunkt keine da sind.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Ja,
    ich muß dem als Nichtdrohnenschneider zustimmen.
    Ich hab mich schon immer gefragt, warum im Naturbau so viele Drohnen großgezogen werden.
    Zwei Brutwaben in Volk mit nur Drohnen ist bei mir keine Seltenheit.
    Ganz sicher, weil ich Vermehrung über Brutwaben mache.
    Da sind einfach zu viele Drohnen drauf.
    In diesem Jahr,(ich berichtete/Bilder),lagen bei Brutfreiheit schaufelweise tote Drohnen vor den Magazinen.
    Kombiniere, eh ?
    Gruß
    Helmut

  • Hei, Helmut,

    Zitat

    Zwei Brutwaben in Volk mit nur Drohnen ist bei mir keine Seltenheit.
    Ganz sicher, weil ich Vermehrung über Brutwaben mache.


    YEPP! Ich mach sie über KS in den Naturbau und hab seltenst mehr als 10% Drohnen - unter Brutwabenmitnahme fehlt ihnen beim Bauen der Gesamtplan, deshalb soviel Drohnenbau.:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • :lol: Achsoooooo! Das las sich anders - mach die Ableger am späten Nachmittag, dann sind die Mädels wieder zuhause, und die dicken Jungs wieder mobil und meist oben.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • ....
    Und die rennen da nicht planlos rum, sondern sitzen da auf der Brut und pressen ihre Brust auf die Zellen, hauptsächlich bei den verdeckelten.
    Die heizen, weil sonst grad keine Zeit dafür hat, alle anderen sind draußen....
     
    Ich hab das jetzt schon so oft gesehen, es gibt keine andere plausible Erklärung, was die ganzen Drohnen sonst da auf der Brut machen sollten als zu wärmen......


     
    Hallo Sabine,
    eines verstehe ich nicht. Warum siehst nur Du das und sonst keiner? Hätte nicht Prof. Tautz dieses Drohnen-Phänomen mit seiner Kamera sehen müssen? :confused:
    Bis jetzt habe ich nur bei abgeschwärmten Völkern massenweise Drohnen auf den Brutwaben "rumlungern" sehen....aber vielleicht liegt es daran,dass Drohnen bekanntlich viel fressen :wink:, die bleiben deshalb lieber in der Nähe einer gefüllten Speisekammer, als mit einem Schwarm ins Ungewisse zu ziehen.:p
     
    Lachende Grüße
    Regina, die glaubt, dass man nur das sieht, was man sehen will....

    Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.(Oliver Hassencamp)

  • :lol: Weil das nicht dauernd, sondern nur zu ganz bestimmten Wetterlagen passiert.
    Und die Wärmebildkameras waren mit den präparierten Völkern im temperierten Labor - wo ist da Heizbedarf der Drohnen und Tracht?:wink:
    Ich hab doch in #2 beschrieben, wie die Voraussetzungen dafür aussehen, guck doch selber nach...:wink:
    (ich weiß, daß du mir nicht glaubst, aber das ändert nix daran...:Biene:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Seit Tautz kenne ich nicht nur die heizenden Bienen sondern auch die schlafenden. Ohne Wärmebildkamera sind die schwer auseinander zu halten.

    weg mit den Zwergbienenständen (K.Freudenstein)