Segeberger kleben zusammen- Abhilfe?

  • Hallo zusammen,
     
    gibts einen Trick, wie ich verhindere, dass die Zargen der StyroSegebergerbeuten zusammen kleben?
     
    Ich habe nämlich das Problem, dass ich die obere Zarge nicht abheben kann, ohne alle Rähmchen zu lockern / anzuheben. Auch wenn ich die Zarge mit dem Stockmeißel rundherum auf"knacke". Wenn ich dann anhebe, was mir eh nicht leicht fällt, hebe ich die untere Zarge mit an. Wenn mir jemand die untere Zarge festhält, dann gehts mit heftigen Ruck, das will ich im Winter natürlich verhindern. Kippen kann man wegen des Falzes auch nicht und ich mache mir schon mal Gedanken wie ich die Oxalträufelbehandlung machen will, wenn ich nicht an die untere Zarge drankomme. :confused: 
     
    Und es liegt nicht daran, dass die Mädels:Biene:massenhaft Überbau machen, nur die pappen wie irre.
     
    Ich freu mich auf eure Tipps, danke!
    Gruß
    Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Hallo,
    Melkfett ist Vaseline= Erdölprodukt.
    Lanolinanhydrid bedeutet nur, wasserfreies Lanolin, und nach DAB hochgereinigt und weitestgehend schadstoff-frei.
    Außerdem mögen Ameisen den Geruch nicht.:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo,
    Melkfett ist Vaseline= Erdölprodukt.
    ..................... Außerdem mögen Ameisen den Geruch nicht.:wink:


     
    Moin , Moin aus Hamburg,
    Melkfett gibt es aber auch auf pflanzlicher Basis. Ob das die Ameisen mögen, kann ich aber nicht sagen. :wink:
     
    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Ich kenn höchstens noch Melkfett mit Ringelblumenauszügen = trotzdem Vaseline = Erdölkrams.:confused:
    Rein vegetarisches Melkfett ist mir noch nicht untergekommen...:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Rein vegetarisches Melkfett ist mir noch nicht untergekommen...:Biene:


     
    ...............da sag ich jetzt nichts zu:cool: 
    Ansonsten such mal nach Bio Melkfett.Da gibt es einiges.Wobei das altbekannte klassische und günstige meistens Vaseline enthält.
    Ich denke aber , das bei den Segebergern die aus Kunststoff bestehen eine Diskussion über erdölhaltige-/freie Vaseline ohnehin hinfällig ist.:wink:
     
    Grüße aus dem Norden
     
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo Jule,


    man sollte nur darauf achten das der Abstand der oberen Rähmchen zu den Rähmchen der unteren Zarge nicht zu groß ist, dann ist Verbau vorprogrammiert.
    Im Frühjahr lassen sich die Zargen bestimmt leichter trennen.
    Jetzt würde ich nicht mehr versuchen die Zargen zu trennen. Womöglich ist der Verbau auch noch mit Futter gefüllt, dann machst du mehr Schaden als Nutzen.
    Entweder durch die obere Zarge mit Verlängerung träufeln oder OS verdampfen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Moin, Jule,
    auch hier gilt: Lanolinanhydrid aus der Apotheke nach DAB.
    Verhindert gleichzeitig Ameisen im Falz.


     
    Das Problem ist weniger der Falz, den kann ich ja mit dem Meißel aufhebeln. Kann ich das Lanolin auch auf die Oberträger aufbringen??
     
    Drobi : Es sind DN Rähmchen drin, wie schon die ganze Zeit. Erst seit dem Sommer kleben sie so arg zusammen und wie gesagt, die Bienen verbauen nur ganz wenig, um eine ganze Zarge mitanzuheben reichts nicht.
     
    Danke!
    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Nein, kein Lanolin auf die OT!
    Dann würden die Bienen nicht mehr drübergehen.
    Aber hast du die obere Zarge mal gekippt und geguckt, was da an den Unterträgern hängt?
    Was du auf den OT siehst, ist ja nicht alles....
    (natürlich nicht noch jetzt, sondern bitte im Frühjahr)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hi Jule,


    wenn die Rähmchen der beiden Bruträume exakt übereinander sitzen, verbauen die Mädels so gut wie nix. Sobald sich das verschiebt werden Brücke und Stege errichtet :wink:


    Noch dazu hast du jetzt wegen den niedrigen Temperaturen sehr festes Propolis. Die Zargen gehen so viel schlechter auseinander. Wenn es nicht sein muss, lass die Zargen zusammen und schau von oben und unten rein.



    Sonnige Grüße!
    Arnd

  • Hi Jule,
     
    wenn die Rähmchen der beiden Bruträume exakt übereinander sitzen, verbauen die Mädels so gut wie nix. Sobald sich das verschiebt werden Brücke und Stege errichtet :wink:


     
    Hmm, das könnte ein Grund sein, dass die Rähmchen so um einen halben Zentimeter verschoben sind...
     
    muss nochmal gucken, aber wie gesagt, ich kann die Zarge nicht mal kippen...
     
    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.