Alle Bienen tot

  • Hallo,


    ich habe gerade nach 2 Wochen mal meine Bienen besucht. Alle 5 Beuten sind leer! Die Rähmchen sind voll mit Futter die Brut ist zu teil ausgefressen zum Teil nch oder noch nicht verdeckelt. Es liegen im Gitterbodendie Bienen von ca einer bestzten Wabe. Habe vorm auffüttern im August mit AS behandelt Schwammtuch von oben.
    Jemand ne Idee? Wo kann ich die Bienen den Untersuchen lassen?
    :cry:
    Jonas

  • Moin,
    das ist nun ein wenig schwierig aus der Entfernung zu beurteilen. Du schreibst von einer AS Behandlung im August. Hast Du den Erfolg kontrolliert? Wievile Milben fielen denn? War das Deine einzige Behandlung?


    Bei mir war eine AS Behandlung mit Schwammtuch nicht ausreichend.


    Gruss Michael

  • Ich fühle mit dir.
    Auf einem meiner Stände sind mir 12 Bienenvölker gestohlen worden


    auf einem anderen Stand sind von 14 Beuten a 2Zargen, existieren nur noch zwei Völker


    Sie waren Behandelt und komplett eingefüttert.
    Was ich HEUTE vorfand waren leere Beuten mit vollen Futterwaben und noch nicht mal eine Handvoll toten Bienen am Boden.


    Ich weiß nicht weiter am liebsten würde ich aufhören, 24 Völker weg und wie gehts nun weiter?


    Es trifft mich doppelt.
    Ich als Frührentner mit einer Rente von 496,- Euro, ganz doll.
    Auch hab ich schon eine Anzeige im Imkermarkt gemacht.
    Wer weiß vieleicht erbarmt sich ja wer und dieser jene bräuchte meine Arbeitskraft, das würde ich mir wünschen.



    Ich kann also MIT FÜHLEN


    gruß Rüdiger

  • Ich habe 3 mal im abstand von ca 7 Tagen behandelt bis der Milbenfall zwischen 0-3 Milben am Tag war.


    Gruß


    Hallo,


    wann haste den das letzte mal den natürlichen Milbenfall kontrolliert ? und wie hoch war da ?


    Vor allen Dingen sofort die noch überlebenden Völker sofort behandeln, wen es den noch hilft.....


    Grüße


    Thomas

  • Ich habe das letztemal Ende August kontrolliert, da waren es zwischen 1-3 pro Tag. Jetzt wollte ich nochmal kontrollieren und dann mit Milchsäure behandeln.

  • Auch ich habe behandelt
    mit Ameisensäure wie immer jedes Jahr
    Räuberei war und ist immer ausgeschlossen ich kontrolliere sehr oft
    mir ist zwar aufgefallen das es immer weniger wurden, aber der Befall war im grünen Bereich.

  • .... Beuten sind leer! Die Rähmchen sind voll mit Futter die Brut ist zu teil ausgefressen zum Teil nch oder noch nicht verdeckelt. Es liegen im Gitterbodendie Bienen von ca einer bestzten Wabe. Habe vorm auffüttern im August mit AS behandelt Schwammtuch von oben. ......


    Jonas


    Hallo,
    die Beschreibung kommt mir leider sehr bekannt vor, ich hatte auch nur mit Schwammtuch behandelt, 1 Volk leer, 2 sehen für mich mehr als kritisch aus, nachdem ich bei den anderen die Windeln eingeschoben hatte war für mich klar, Varroa durch mangelnde Behandlung und Kontrolle wegen fehlender Erfahrung. Im nächsten Jahr wirds hoffendlich besser. Vielleicht kann sich ein erfahrener Imker aus deinem Verein die toten Bienen ansehen. Man sieht ob sie voller Milben sind oder nicht. Sind nicht viele MIlben da kann´s auch was anderes sein.


    Grüße
    Thomas

  • ich habe die toten Bienen mal durchgesehen und auf die schnelle keine Varroa gefunden, die fallen aber wohl auch von den toten Tieren ab, denke ich.


    Gruß

  • ich habe die toten Bienen mal durchgesehen und auf die schnelle keine Varroa gefunden, die fallen aber wohl auch von den toten Tieren ab, denke ich.


    Gruß


    Und wie sieht es auf den lebenden Bienen aus ?
    Also ich sollte jetzt besser nicht sagen, dass ich noch nie eine Varroa auf einer lebenden Biene sah....Aber danach hab ich auch nicht geschaut. Bestimmt hatten die alle einen Tarnanzug an....oder die Brille war nicht vorher geputzt..

  • Auf toten Bienen findet man keine Varroen!!!!
     
     
    Hat schon mal jemand an den kleinen Beutenkäfer gedacht?? kenne zwar das Schadbild nicht, aber der ist vor 5 Jahren nach Europa mit Königinnenimport eingeschleppt worden, und es dauert einige Jahre, bis er sich massiv vermehrt hat

  • Hat schon mal jemand an den kleinen Beutenkäfer gedacht?? kenne zwar das Schadbild nicht, ....


     
    Hallo Luxnigra,
    dann bitte informiere Dich erst einmal bevor Du hier eine neue Spekulationsbaustelle aufmachst. :evil:
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk