Api Life Var nun auch in Deutschland zugelassen

  • Moin,


    einige von Euch werden es sicher schon wissen oder grad in der "Biene" gelesen haben: Laut Dr. Ritter ist Api Life Var seit Herbst dieses Jahres nun endlich auch in Deutschland zugelassen. Na also, geht doch!:-D

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Moin,


    einige von Euch werden es sicher schon wissen oder grad in der "Biene" gelesen haben: Laut Dr. Ritter ist Api Life Var seit Herbst dieses Jahres nun endlich auch in Deutschland zugelassen. Na also, geht doch!:-D


    Hallo,
    ....Api Life VAR besteht aus naturreinen ätherischen Ölen Thymol, Eukalyptus, Menthol und Kampfer .....
    also Thymol habe ich im zusammenhang mit Varroa schon gelesen, der Rest hört sich eher wie ein Mittel gegen Erkältung an.......:Biene:


    Grüße


    Thomas

  • der Rest hört sich eher wie ein Mittel gegen Erkältung an.......:Biene:


    Grüße


    Thomas



    Hallo Thomas,
    müsste man direkt mal ausprobieren. Hilft aber auf jeden Fall hervorragend gegen die fiesen Sauger.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wentorfer () aus folgendem Grund: RSF


  •  
    API-Life VAR
     
    Bei (www.imkerhof-salzburg.at) steht mehr über API-Life VAR geschrieben:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Bitte Copyright beachten

  • Wir in Luxemburg haben schon jahrelange Erfahrung mit Thymolprodukten. So werdet ihr jetzt auch endlich in den Genuss von Thymianhonig kommen:lol::lol::lol: Das Zeug stinkt nämlich die Beute voll, macht Rückstände(ungiftige) im Wachs, und es wirkt nur bei relativ hohen Temperaturen. Im Prinzip ersetzt man die langzeit-AS-Behandlung mit Thymolprodukten.
     
    Alles in allem aber ein Fortschritt in der Behandlung, falls korrekt angewandt

  • So werdet ihr jetzt auch endlich in den Genuss von Thymianhonig kommen:lol::lol::lol: Das Zeug stinkt nämlich die Beute voll, macht Rückstände(ungiftige) im Wachs, und es wirkt nur bei relativ hohen Temperaturen.


    Halte mal den Ball flach, ich kann kaum glauben, dass alle Eure Imker zu blöd sind, das Produkt richtig anzuwenden. Denn das müsste man sein, wenn es im Honig riecht.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo Miteinander,
    die Zulassung kommt für diese Behandlungssaison, die Winterbehandlung mit anderen Mitteln mal ausgenommen, eh zu spät.
    Da erübrigt sich jede Diskussion.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • @Wentdorfer
    Im Rahmen der Honigprüfungen für die "Marque Nationale" sind schon etliche Honige verworfen worden.


    Und? Damit riechen alle Honige nach Thymol?? Bleib doch mal sachlich.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo Miteinander,
    die Zulassung kommt für diese Behandlungssaison, die Winterbehandlung mit anderen Mitteln mal ausgenommen, eh zu spät.
    Da erübrigt sich jede Diskussion.
    Viele Grüße
    Lothar



    Klar, das ist kein Winterpräparat. Das diskutiert ja hier auch grad keine. Aber ist doch schön, jetzt schon zu wissen, dass man damit im Frühjahr seine Ableger behandeln darf.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hei, Marcus,
    du weißt aber, daß die dann extra stehen müssen, und ALLE gleichzeitig behandelt werden müssen, damit sie nicht in andere Völker flüchten wg des Gestanks?
    (:lol: Okay, rhetorische Frage, ich gehe davon aus, DU weißt das.:wink:)

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hei, Marcus,
    du weißt aber, daß die dann extra stehen müssen, und ALLE gleichzeitig behandelt werden müssen, damit sie nicht in andere Völker flüchten wg des Gestanks?
    (:lol: Okay, rhetorische Frage, ich gehe davon aus, DU weißt das.:wink:)


    Hallo,
    heißt also, wenn ich bestimmte Völker an einem Stand verstärken will, z.B. Ableger, behandle ich diese erst mal nicht und sie werden automatisch verstärkt ? :wink:
    Und wie wirkt sich das auf mögliche Räuberei aus, wenn Nachbarsimkers Vöker nicht behandelt werden, aber räubern wollen ?
    Grüße
    Thomas

  • Räuberei entsteht ab und an. Es ist wichtig, die Fluglöcher stark einzuengen. Das reduziert die Probleme erheblich.


    Es räubern auch weniger die Bienen des Nachbarn, als die des gerade in Behandlung befindlichen Standes.

  • Hei, Marcus,
    du weißt aber, daß die dann extra stehen müssen, und ALLE gleichzeitig behandelt werden müssen, damit sie nicht in andere Völker flüchten wg des Gestanks?
    (:lol: Okay, rhetorische Frage, ich gehe davon aus, DU weißt das.:wink:)


    Genau. Daher sind Ablegerstände ja auch so ungemein praktisch :wink:

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter