Imkerpapst gestorben !

  • Hallo !
     
    Im Alter von 92 Jahren ist am Samstag der wohl allen Imkern bekannte
    Karl Pfefferle 
    gestorben !
     
    Badische Zeitung
     
     
    Mein persönliches Beileid
    Bienen.Knecht

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Hallo Miteinander,
    Pfefferles Buch war eines der ersten Fachbücher, das ich über Imkerei gelesen habe.
    Dieses Werk war mir zu Beginn der Imkerei und auch noch heute ein hoch geschätzter Begleiter.
    Besonders hilfreich war es, als ich zusammen mit meinem Imkerpaten von
    Trogbeuten zu Magazinbeuten wechselte.
    In Imkerkreisen wird man ihm ein ehrenden Andenken bewahren.
    Mein herzlichen Mitgefühl der Familie von Karl Pfefferle
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Miteinander,
    Pfefferles Buch war eines der ersten Fachbücher, das ich über Imkerei gelesen habe.
    Dieses Werk war mir zu Beginn der Imkerei und auch noch heute ein hoch geschätzter Begleiter.


    Das war auch bei mir so. Er war damals zu meinen Schülerzeiten mein persönlicher Held.. :).


    Schade.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Das ist traurig,
    aber 92 muß man erst mal werden.
    Geht wohl auch nur mit Bienen.
    habe heute meinem 15 jährigem Imkerlehrling SEIN, und seiner Frau, Buch,
    als Winterlektüre vorbeigebracht.
    Gute letzte Reise Herr Pfefferle !
    Helmut

  • Schließe mich den Vorrednern an, er und seine Frau haben großes für die Imkerrei geleistet. Beherzigen wir doch wenigstens, einige seiner Lehren und Erkenntnisse.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • "Ein Lehrer arbeitet für die Ewigkeit.
    Niemand kann sagen, wo sein Einfluß endet."
    Henry Brooks Adams


    Mein Beileid an seiner Familie.
    Er war ein grosser Mensch und Imker und wird sicher auch da oben imkern.


    Ich hatte Glück ihm vor 5 Jahren kennenzulernen und sein Buch ist noch heute mein Imkerbibel. Die herzliche Sprache, die schönen Photos, tief persöhnliche Erzählung sind die wahre Werte dieses Buches.


    Ainars