Einfüttern

  • Hallo Imker/innen,


    hatte vor ca 2 Wochen bei der Futterkontrolle den Eindruck, dass ein einzargiges Volk etwas wenig Futtervorrat hat und daraufhin noch mal ca 4 Liter Invertfutter im Eimer mit Siebdeckel nachgegeben. Bei erneuter Kontrolle stellte ich heute fest, dass so gut wie nichts von dem Futter abgenommen wurde. Kann ich davon ausgehen, dass dieses Volk seine Vorräte als ausreichend bewertet oder sollte ich das Futter noch länger anbieten?
    Für euren Rat vielen Dank

  • Hi,


    die Temperaturen gehen bei Dir nächste Woche bei schönstem Wetter auf 16 Grad hoch. Laß das Futter mal noch drin, solange es noch so warm ist.

  • Hallo,


    Einfütterung sollte um diese Jahreszeit abgeschlossen sein.
    Gewissheit schaffst du dir durchs wiegen der Beuten. Das sie jetzt noch Futter annehmen glaub ich kaum. Wenn sie wenigstens 10kg Futter drin haben, alles so lassen und im Frühjahr gut beobachten und dann mit Futterwaben oder Futter helfen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)