Milchsäure richtig anwenden

  • Ich möchte nächstes Jahr meine Kunstschwärme bereits in der Schwarmkiste behandeln.
     
    Wenn es möglich wäre, würde ich gern auf Oxalsäure verzichten, soweit das geht.
     
    Ist es möglich, die Traube in der Kiste mit Milchsäure zu behandeln?
    Ich dachte daren, erst von außen durch das Lüftungsgitter zu besprühen, dann die Kiste aufzustauchen und noch einmal zu behandeln.
     
    Ich weis, eigentlich sollte man die Bienen auf den Waben besprühen aber ich möchte bis in den Herbst Propolis ernten und darum will ich direkt im Volk keine Behandlungsmittel haben.
     
    Wie oft könnte ich wie oben angeführt in der Kunstschwarmkiste besprühen, um auch alle Bienen zu erreichen ohne sie zu schädigen?

  • Ich weis, eigentlich sollte man die Bienen auf den Waben besprühen aber ich möchte bis in den Herbst Propolis ernten und darum will ich direkt im Volk keine Behandlungsmittel haben.


    Da brauchst du dir bei MS keine Gedanken zu machen, weil keine Rückstände zu befürchten sind!
    Eine einmalige Behandlung der Bienen in der Kunstschwarmkiste sollte ausreichen.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Danke Reiner,
     
    kann ich mit Milchsäure überdosieren, so wie bei Bienenwohl (2 mal ist einmal zu viel)?


     
    Hallo Günther B ,dann lese mal die Gebrauchsanweisung.Drei mal im Abstand von 7 Tagen steht da zu lesen !
     
    mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Da ich unverdünnte Säure gekauft habe, steht da nur das benötigte Mischungsverhältniss drauf um 15% ige zu erhalten.
     
    Wenn was über die Anwendung drauf stehen würde, hätte ich es gelesen und nicht gefragt, aber danke für den Tip.:roll:

  • 3 mal in 7 Tagen geht doch beim Schwarm gar nicht! Einmal 15% nicht zu knapp und die Bienen sind praktisch milbenfrei! Den Bienen macht das nichts aus. Das ist überhaupt die beste Methode für Jungvölker. mfg

    Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren? ( Vincent van Gogh )

  • Danke Condor, genau das wollte ich wissen. Also können die Bienen richtig nass werden, richtig?
     
    Ich denke auch, das einmal reicht, soll ja der Sinn der Sache sein, wenn eh keine Brut da ist, alle Milben auf den Bienen zu erwischen.