• ...hat sich in den letzten Wochen immer wieder Stücke von Naturbaubrutwaben (ohne Honig drin!) aus der Sammelkiste geklaut, und mit offensichtlichem Wohlgefallen weggenagt.
    Erst hab ich mir nix dabei gedacht, aber seit etwa 2 Wochen ist er deutlich fitter geworden, hellwach, sehr bewegungsfreudig, Fell glänzt wie poliert (obwohl man immer noch schwarze Finger bekommt, wenn man ihn anfaßt :roll:), und er ist schon fast erschreckend gut gelaunt und spielfreudig.


    Hat jemand zufällig schon mal ähnliche Beobachtungen gemacht?
    Und an was genau liegt das wohl?
    Der Propolisüberzug der Brutzellen?
    Pollen und Honig scheiden aus, davon ist da nix drin.
    Und das Wachs als Wirkstoff kann ich mir nicht vorstellen...:confused:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Schönen Mittag allerseits,
     
    dürfte wohl ähnliche Wirkung, wie Apilarnil haben.
     
    Apilarnil hat 23% hochwertiges Eiweiß, steht in dem schlauen Heftchen,
    keine Ahnung, was Arbeiterinnenbrut hat.
     
     
    Hilft bei jeglicher Art von Erschöpfungszustände.
     
    Stoffwechselkrankheiten.
     
    Immunsystemschwächen.
     
    ect.
     
    Gruß Simon

  • Was nun die Frage aufwirft ob Honig aus bebrüteten Waben Qualitativ wirklich schlechter ist.:confused:


    sabi(e)ne , du bist nicht die erste die derartiges beobachte. Als wir noch jedes Jahr eine Herde Mastenten und Masthähnchen hochzogen bekamen diese prinzipiell Altwabenreste kleingeschreddert ins weichfutter gemischt. ( Die Tiere waren deutlich vitaler und gesünder als bei anderen.)


    gruß Finn

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • :liebe002: Danke, Finn,
    das ist doch mal schon eine Aussage.
    Ich will gern glauben, daß das Propolis fit macht, aber bei Honig leidet der Geschmack doch sehr, wenn der Honig aus Brutwaben kommt, man schmeckt das wirklich.
    Was die inneren Werte angeht, kann ich dazu nix sagen - ich mag einfach Honig aus unbebrüteten Waben lieber, da fehlt dieser muffige Nachgeschmack, sorry...:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen