Dadant mit 10 oder 12 Brutraumwaben


  • Ja, Ronny, du bringst es auf den Punkt,
    ich schreibe "blumig", weil ich von einer heilen Welt in der Bienenhaltung träume. Nur, ich treffe
    in der Realität auf ganz andere Zustände, die ich nicht will.
    Ich provoziere auch ein bißchen, aber das ist nicht böse gemeint, es soll mehr zum Nachdenken oder
    Überdenken anregen.
    Auf der anderen Seite arbeite ich sehr ernst daran, den Bienen im Naturbau ein wertvolles Zuhause zu geben,
    in dem Drohnen und Milben zugelassen sind.
    Wieder sehr blumig und provokant.
    Ja, Ronny, ich kann es nicht besser und nicht jedem rechtmachen.


    Liebe Grüße, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo


  • Nabend Lothar,


    ich entdecke dich ganz neu, immer ruhig und sachlich, nun merke ich, welches Potenzial hinter
    deinem Wissen steckt.
    Hut ab, du warst immer mein ruhiger Pol in diesem Forum.


    Danke dafür, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo, Hardy,


    über das Zuviel-Mähen kann ich ein Lied singen. Das sind gerade im September die herrlichsten Wildblumen
    am Straßenrand, da wird alles weggemäht.
    Das ist eher Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.
    >Bauern blicken über den Gartenzaun<
    Oder auch nicht. Das ist regional unterschiedlich, oft haben die Bauern Angst vor dem Imker, weil die als umweltbewußt
    und kritisch gelten.
    Ich habe das Glück, daß im nächsten Dorf der Altbauer sich der Imkerei verschrieben hat. Daher gibt es auch plötzlich
    Gelbsenf im Herbst, da muß der Sohn wohl mitziehen.
    Natürlich sollst du eingreifen, das verstehe ich, aber es gibt auch Gedanken und Wege, die ich mir mache und suche,
    die Bienen zu Ihrer Stabilität zurückzuführen.


    Liebe Grüße, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo Udo,
    ich verstehe was Du schreibst, obwohl ich Dich oft nicht verstehe.
    Verstehst Du?
    Viele Grüße
    Lothar


    Ja Lothar, ich bin meinen eigenen "Leitlinien" unterlegen.
    Der Spruch lautet so: >Folge nicht denen, die gefunden haben, folge denen die suchen.<
    Mein Irrtum ist und war, daß ich glaubte, den richtigen Weg gefunden zu haben, weil ich ja gesucht habe.
    Und dann versuchte ich alle Leute von diesem Weg zu überzeugen. Großer Fehler.
    Ich habe aufgehört zu suchen, war von mir überzeugt.
    Wohin das führt, kann man in diesem Forum nachlesen.
    Lothar, verstehst du mich nun?


    Liebe Grüße, Udo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Nun, da alle 5 Beuten bevölkert sind will ich die HR-Rähmchen bestellen und überlege, ob ich nicht auch noch einige BR-Rähmchen als Reserve ordern sollte.
    Welche Erfahrung habt Ihr gemacht? Braucht man die und wie viele?


    MfG André



    Hallo André,


    Ersatzrähmchen sind immer gut, brauch im Frühjahr/Sommer nur eins kaputt gehen, dann kannst du zusehen wo du auf die Schnelle eins herbekommst.


    Desweiteren kann ja auch mal ein Schwarm eingeschlagen werden müssen, was nützt dann eine Beute ohne Rähmchen?


    Ich habe immer mehrere Dutzend in Reserve.


    So kann ich erweitern oder Schwärme einschlagen wie's grad kommt.

    Gruß Thomas -- Wer Tipfehler findet, darf sie gerne behalten. :-)

  • Ja Tom,


    bis zu Ablegern und Schwärmen waren meine Gedanken noch gar nicht gedrungen. Stimmt, aber da bräucht ich dann ja auch noch neue Beuten. Da müssen wohl für die Reserve erst mal noch die alten Freudensteine herhalten, wenn nicht der "Bärtige" ´ne kleine Finanzierungshilfe bringt.
    Meine Bedenken bezüglich der Rähmchenzahl waren nur für den laufenden Betrieb. Wenn eben Rähmchen blockiert sind mit Futter oder grad im Sonnenwachsschmelzer hängen oder ob sich das übers Jahr "vertut"?


    MfG André

  • Hi,


    wie ich schon schrieb, nutze ich 12er Dadant nach Ries und halbe HR.
    Ich habe immer von beiden Rähmchenarten einen Vorrat im Haus. Und der Vorrat ist üppig bemessen.
    Klar ist das totes Kapital, aber mal ehrlich, über solche Unmengen reden wir hier nicht und nichts ist
    schlimmer, als die nötige Erweiterung und die Lieferung dauert oder noch besser, die Rähmchen sind gerade
    ausverkauft, weil zufällig alle welche brauchen...;-))))


    Gruß,
    Helge

  • Zitat: Bienen Tom
    >>> ...
    Desweiteren kann ja auch mal ein Schwarm eingeschlagen werden müssen, was nützt dann eine Beute ohne Rähmchen?
    >>> ...


    Das nützt am meisten den Bienen, denn die machen Waben ohne Rähmchen oder wachsen in Bäumen und Felsspalten etc. Rähmchen ?!


    Modernes Imkern ist teuer, arbeitsaufwendig und am wenigsten Bienengerecht, aber sehr gut für die Hersteller von Beuten, Rähmchen Zubehör und dem ganzen Gedöhns, das Imker meint zu brauchen weil es ihm so gelernt wird und fast alle so machen...


    Nur soviel als nötig, aber so wenig wie möglich...


    Nicht böse gemeint aber provokant.


    Winterliche Grüsse, Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Hi Markus,


    geb dir da ja Recht, aber es ist immer eine Frage der Motivation warum ich was wie mache.


    Will ich wesensgemäß imkern oder möcht ich das ganze auch in irgendeiner Art mit einem kleinen Gewinn betreiben.


    Möcht ich das ganze mir einem einfachen und vertretbaren Aufwand betreiben oder will ich pura natura im Stock.


    Als jeder wie er mag und lustig ist.

    Gruß Thomas -- Wer Tipfehler findet, darf sie gerne behalten. :-)



  • Auch nicht bös gemeint:


    Ganz so naiv und und unbedarft sind die Meisten hier m.E. nicht.


    Wenn dann im Thred "Dadant mit 10 oder 12 Brutraumwaben" Fragen zur Betriebsweise gestellt werden, kannst Du davon ausgehen, dass die Frage "Stabilbau oder Mobilbau" ... schon geklärt ist, bzw. das in diesem Thred keiner wissen will.


    Nix für ungut
    André

  • Liebe Mitimker,
    verschleißt mich so, wie ich bin, ich bin schon trunkhaft, aber wenn es um Bienen geht, laß ich schon mak ein Glas stehn,So, Vogtländer, hast du alle Möglichkeiten, deine <meinung kundzutun, Das Brauchen wir.
    NEIN. Stabilbau oder Mobilbau ist wenig geklärt Auch eiThema. Ich traue mich nicht, meine Meinung da offen zu äüßern,
    welche Möglicjkeiten haben wir?io









    ixh nicht, vor vielen Menschen zureden.

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Ich weiß nicht, ob ich hier ernsthaft antworten soll m...
    ich versuchs mal, in der Hoffnung, dass Udo wieder bzw. noch nüchtern ist.


    Ich meine, dass es der Übersichtlichkeit dient jedes Thema an seinem Ort zu diskutieren.


    By the way - Guten Rutsch!!!!!
    [I]André[/I]