Mäuseschutz

  • Guten Morgen Bijziend,


    hoffentlich machst du dir einen Spaß mit uns, denn was du schreibst finde ich selbst bei einem Niederländer äußerst seltsam. :confused:


    Wenn es dir um Eulenschutz geht, dann baue Nistkästen, und in deren Nähe eine Mäuseburg.


    Wenn es dir um die Mäuseabwehr geht, hör bitte auf Waschmittel im Wald zu verteilen bzw. lass es auch den Waldboden mit Chilli zu würzen. Wie lange soll denn das halten? Bis zum nächsten Regenschauer?


    Wenn du Mäuse fernhalten willst mach Mäusegitter dran. Das ist weniger zeitaufwendig alls alle 3 Tage die selbe Maus aus der Falle zu holen, denn wenn du sie nur 500m weit wegbringst kommt die unter Garantie wieder zurück.
    Ach und noch eins bitte versuche nicht Mäusen an den Zitzen rumzuspielen um zu sehen ob sie Nachwuchs versorgen, am Schluss zeigt dich noch eine wegen sexueller Belästigung an :lol:


    Viele Grüße,


    Maxikaner der seit 1er Woche alle Kästen Mäusesicher hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Maxikaner ()

  • Liebe Maxikaner, ich meine es in Ernst, bin serieus, aber schreib spassartig um Wiederstand zu leisten
    an Depressionen. Ich woll auch der Sonnenseite sehen. Unsere bekannte Fussballer, Johan Cruyff,
    hat die geflügelte Satz gesprochen : "Jeder Nachteil hat sein Vorteil". Viele Leute wiederholen die Satz,
    wenn etwas schief geht.


    Jetzt hab ich Eile; erwarte eine Imkercollege um der Gallimarkt in Ost-Friesische Ler zu besuchen.
    Morgen woll ich dich noch weiter erklären warum ich so schreib. Bis dann. Bijziend

  • Hallo Maxicaner, wir sind etwas früher nach Hause gekommen wegen Regenschauer. So kann ich jetzt
    antworten. Wenn ich um 12 Uhr dein Blog unter Augen bekam, erschreckte ich von deine erste Satz.
    Ich hab zu schnell gelesen. Jetzt versteh ich sie anders, aber richtig verstehen gelingt mir nicht.
    Könntst du sie abermals erklären ? "Denkst du das ich jemand zum Narren habe ? {diese Satz citiere ich aus
    mein Nederlands-Duits Wörterbuch von I.van Gelderen aus 1958). In Niederländisch sagen wir:
    "Denk jij dat ik iemand voor de gek houd ?" Das mach ich nicht. Wohl nehm ich unsere eingehämmerde
    Methoden unter die Lupe, auch meine. in die Bienenhaltung sind noch vele Erfindungen zu machen,
    ganz kleine und auch grössere.


    Ich hab niemals Waschmachinepulver im Wald verwendet , aber nur zu Hause unter meine Beuten ausprobiert wo es trocken war.
    Es gibt Leute die es in die Spalt zwischen Aussen- und Innenmauer ihres Haus verwenden gegen Ungeziefer.


    Anderes Beispiel von Entdeckungen:
    Jetzt hab ich eine nützliche Erfindung gemacht. Ich kan meine Vulkanberaucher mindestens 2 Stunden
    brennen lassen mit 1 cm Tabak auf der Boden und ein Handvoll trockene Kaffeesatz drauf. Detailliertes folgt noch.


    Das ich entrürht war über Katsje Spitzmausjungen ist wahr. Katsj ist Rheinländisch platt für ein aus Ei oder Gebärmutter
    geschlüpptes Tierchen. Bijziend.


    P.S. Das Gitter steht fertig, aber die Maschen sind nur 5 bei 5 mm von BlumenzwiebelnKISTE. Das gibt Probleme;
    sehe der Anfang dieses Topic in oktober 2013. Gitter allein genügt nicht. Die grosse Mäusen machen Krach unter die hölzerne Beuten und nagen der Boden kaputt. Vielleicht hilft Chilipulverlösung, So nicht, dann mit Schwarze Pfeffer vermischt.
    Der Waldkauz hab ich schon für seine Frau eine Waldkauzkiste auf 200 meter von unsere Schaune in eine alte Eiche gehangen.
    Da hat sie dieses Frühjahr 1 Eulskücken in erzogen.