Mini Plus vereinigen

  • Ich hab 2 Mini plus, von denen ich von einer die Kö für ein weiselloses Vollvolk brauche.

    Beide Minis sitzen auf je 2 Zargen, was ohnehin recht wenig ist, also sollen beide vereinigt werden, nachdem ich eine der Kös raus habe.

    Bei beiden ist unten Brut und oben Futter, also kommt einfaches aufeinandersetzen mit Zeitung nicht in Frage, sonst ist von unten nach oben Brut, Futter, Brut Futter.

    Soll ich die Brutwaben abschütteln und ohne Bienen dem Weiselrichitgen untersetzen und die Bienen mit den Futterwaben dann ganz oben drauf (mit Zeitung)?

  • Mach nicht soviel rum! nicht mal Zeitung brauchste, wenn ein Teil schon ein, zwei Tage weisellos ist. Einfach den Weisellosen aufsetzen und schön flüssig von oben füttern. Zuerst kommen die weisellosen an den Sirup und zuerst wir deren Brutnest leer. Folglich wird dorthin umgelagert. Bienen die von oben kommen sind vollgetankt und erkaufen sich wohlwollen. Gleichzeitig zieht die auslaufende Brut die Königin hoch und vielleicht über den unteren Honigrand.


    Das klappt schon. 4 Zargen Mini-Plus ist sowieso 'ne sichere Sache. :daumen:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo zusammen,
    Hallo Henry,


    ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und erinnerte mich an einen Deiner Beitrag zur Überwinterung in Miniplus, den Du vor Jahren geschrieben hattest.
    Damals war es Dein erster Überwinterungsversuch mit den Minis, der nicht gut verlief.
    Wie sind Deine jetztigen Erfahrungen?
    Ich überlege mir auch ein paar Minis zu holen.

  • Hallo, ich möchte das Thema noch einmal aufgreifen weil ich eine etwas andere variante habe und gern wüsste was die Erfahrungsträger dazu meinen.


    In meinem Fall ist das schwächere MP das was ich gern erhalten und verstärken möchte. Es ist eine neue Buckfast Königin die ich erst Anfang August neu gebildet hatte. Dieses Volk wird voraussichtlich die Einwinterungsgröße nicht erreichen (Stand Anfang Sept. 1 Zarge Brut und 1 Zarge Futter)?
    Ich habe noch eine 2.MP Beute mit einer alten Carnica-Königin auf 3 Zargen. Diese ist in der Entwicklung etwas weiter und würde die Bienenmasse liefern.


    Soll ich auch hier das schwächere Volk (mit Buckfast-Kö) auf das stärkere aufsetzen oder doch besser das Volk mit vorhandener Kö. unten belassen und das stärkere Carnica (ohne Kö.) oben aufsetzen?


    Vielen Dank vorab.

  • Sorry, erst suchen und dann posten. Ich habe eine Antwort von Hausbergbiene in einem ähnlichen Thema gefunden.