Was war da los?

  • Hallo zusammen...


    Vergangenen Montag hab ich abends bei schönem Wetter am Apfelbaum hinter dem Bienenstand folgende Beobachtung gemacht:



    Als ich das Bild gemacht habe waren es nicht mehr so viele. Vorher waren es etwa 300 Bienen die sich an dem Aststummel drängelten oder ihn umflogen. Einige sterzelten, ansonsten war das ein ziemliches Durcheinander.


    Konnte erst am nächsten Morgen wieder nachschauen und da hatte sich alles wieder aufgelöst...


    Wird doch kein Schwarm gewesen sein? Wenn, dann keiner von meinen Völkern. Die haben genug zum fressen und Platz ist auch genug...


    Was könnte das also gewesen sein?




    Gruß sam

  • Hallo Sam,
    Schwarm kann man Deine Beobachtung wirklich nicht nennen.
    Diese Minifluchtgruppen treten dann auf, wenn die Varroa/Viren-Belastung für das Volk unerträglich ist. Das Ergebnis am Bienenstand sind dann diese pötzlich kahl geflogenen Völker. Tritt meist nach der Einfütterung auf.
    Müssen nicht Deine Bienen sein.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Daran hab ich auch gedacht, aber nein, der Stumpf ist trocken...


    @ Eisvogel: Na toll und die kommen dann ausgerechnet zu mir... :p
    Werd den aktuellen Befall mal kontrollieren!

  • Hallo, Sam,
    nicht ganz ähnliches berichtet der Nordimker.:oops:
    Dem sind auch alle oder viele Bienen plötzlich abgehauen. Entweder hoher Mibendruck
    oder irgendwas mit der AS-Behandlung. Es erinnert ein bißchen an amerikanische Ver-
    hältnisse. Als ob die Bienen die Schnauze voll haben.:evil:
    Dabei habe ich mich in den letzten beiden Jahren vom Varroadruck her sicherer gefühlt.:p
    Irgendwas stimmt hier nicht. Man müßte das genauestens anhand der Beutenbücher
    analysieren. :wink:
    Zumindest sollte man diese und ähnliche Vorfälle in diesem Forum zusammenfassen.
    Gruß, Edda

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo


    ich denke Eisvogel hat den Finger drauf. Das ist ein Fluchtschwärmchen oder auch nur die letzten Bienen eines Volkes, durch Milbendruck.Ich glaube auch, bei einer besseren Bildqualität würde man sogar die Milben erkennen können.


    Sam vielleicht kannst du das Bild auch dan deinem PC noch ein bisschen verbessern.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)