24 teilige Radialschleuder von Logar?

  • Liebe Bienenfreunde,


    hat oder kennt jemand folgendes Logar Modell:


    Artikel 4560 24-Tlg. Radialschleuder mit Motor 140W/ 230W, Kessel Innendurchmesser 73 cm


    Welche Erfahrung habt Ihr mit Logar-Schleudern gemacht?


    Ist es wichtig, ob die Schleuderfüße schräg oder senkrecht sind?


    Danke!

  • ...und leitet die Kräfte entspannter Richtung Boden ab: die Schleuder steht also stabiler...

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!



  • summ, ich kenne die Firma über deren Prospek , über einzweidrei Telefonate und kenne deren Radialschleuder. Wir haben das größere Model für 40 MW plus montierter Heizung.


    Tipp.
    Kaufen, Preis und Leistung ist gut und kaufe direkt (!) dort eine. Unsere Erfahrungen waren bis jetzt (immer) gut. Die Leute geben sich Mühe - auch wenn Mühe nicht immer reicht im Leben. Grins. Ein Teil deren Produktion geht - jetzt vom Hörensagen (!) - an deutsche Anbieter/Hersteller. Aber auch die Polen liefern kräftig nach D. Das nur nebenbei.


    Unsere Schleuder ist standsicher trotz gerader vier (!) Beine.
    Elektron. Steuerfunktion/gerät ist übersichtlich und gut.
    Größerer Kessel-Durchmesser ist aber grundsätzlich besser, das Teil läuft dann ruhiger.



    ABER:
    Ein Unterschied z.B. zum deutschen Anbietern Fritz ist in der Verarbeitung (!) und in der Handhabung (!) deutlich und ersichtlich. Die Verarbeitung der Schweißnähe (!) unserer Schleuder könnte besser sein. Teilweise schlecht entgratet. Wir haben deshalb mit der Feile/Schmirgelpapier nacharbeiten müssen, aber nur weils mich persönlich gestört hat. Techn. und funktionell war das aber nicht erforderlich.


    Wir haben das Teil nun über ein Jahr und sind damit zufrieden. Mit den kleineren Nachteilen (z.B. Motorantrieb von oben = nicht so schnelle Endreinigung oder die nicht besonders optimierte Schräge für Ablauf des Resthonigs) können wir leben.


    Nachtrag:
    Schleudere Deinen ersten Honig doch erst mal bei einem Kollegen. Zahl ihm auch was für die Nutzung. Dann entscheide und kaufe Dir 'ne eigene Schleuder. Radial ist auf jeden Fall schon mal der richtige Ausgangspunkt bei Deinen Dadant 1/2 Honigrähmchen.

  • Lieber Werner, lieber Robert, lieber Jonas,


    ich danke Euch für die Info!


    Jonas,


    ich stehe nun vor der Wahl zwischen dieser 24 Rahmen Schleuder von Logar und die 12 Waben bzw. 20 Waben Dadantschleuder Radial von CFM.


    Logar hat 2 Quetschhähne, allerdings aus Messing (ist Messing OK?) und gerade Füße sowie 75 Durchmesser.


    CFM hat 69 Durchmesser, nur 20 Waben, einen Quetschhahn und schräge Beine.


    Logar etwa 1400,--
    CFM 1300,--


    Ich habe Dich so verstanden, dass CFM besser verarbeitet und gut handzuhaben ist, aber die Schweißnähte bei Logar schlechter!? Bitte sei so nett und entscheide, welche Schleuder ich kaufen soll. Natürlich ohne Gewähr :wink::wink:


    Ich möchte nichts mehr probieren, ich verlasse mich auf Dich als Profi.


    Danke! :-D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gast041 () aus folgendem Grund: Satzteile ergänzt.

  • Wenn ich mich kurz einmischen darf, ich denke die Logar ist der bessere Kauf, nicht zuletzt wegen des größeren Durchmessers, der bei Radial eine entscheidende Rolle beim Schleudererfolg spielt.
    Meine Erfahrungen mit Fritz in den letzten Jahren drängen mich dazu von dieser Firma mittlerweile eher abzuraten, weil man im Servicefall nach der Garantiezeit ziemlich allein gelassen wird. Das kann bei Logar, Lyson & Co nicht schlechter sein.


    edit: Hat jemand eine aktuelle Preisliste von Logar?

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Hannes,


    ich empfinde eine 24-Rahmen-Schleuder für Deine (jetzige) Imkereigröße arg groß. Gibt es die auch in kleiner? Wenn ja und Du nicht wirklich sehr stark wachsen willst, würde ich eher darüber nachdenken.


    Viele Grüße, Johannes

  • Lieber Johannes,


    danke für Deinen Ratschlag. Ich werde nächstes Jahr 20 und 2011 45 Völker haben. Passt die Schleuder unter diesem Gesichtspunkt?


    Liebe Grüße!


    Hannes

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gast041 () aus folgendem Grund: Fehler korrigiert-

  • Ich möchte nichts mehr probieren, ich verlasse mich auf Dich als Profi.


    Danke! :-D


    ... Danke für das Profi, ob's stimmt ... na zur Hälfte. Grins.
    Kurz: Kaufe die Logar - hatte ich ja schon oben geschrieben. Je mehr Deine Schleuder faßt um so besser. Das wirst Du später in der Praxis merken. Ich habe jetzt nicht nachgeschaut, ob Dein ausgewähltes Modell einen Hand- oder mit ElektronikModell ist.Nimm auf gar keinen Fall ein Handmodell.


    ABER.
    Bevor Du nur die Schleuder kaufen solltet, schau Dich zuvor bei einem Kollegen um, der Deine geplante Völkerzahl und diese bereits länger hat.. Dort solltest Du Dich GUT umsehen, denn dort wirst Du sehen, was Du noch alles an Geräten benötigen könntest. Dies wiederum ist wichtig für weitere Gerätebestellungen z.B. Entdeckelungswanne, welche Du dann gleich mitbestellen könntest und Du dann Fracht und evt. durch die Höhe/Menge der Bestellung, einen Preisnnachlass verhandeln könntest.
    Viele könntest.


    Nachtrag:
    Frankreich ist ein schönes Land. Dort wirst Du wohl Deinen Großteil der Völker haben wollen? Auch dort gibt es gute Geräte und gute Imker bei denen Du Dich erkundigen könntest.


    reiner
    aktuelles Preisliste Logar - nein habe ich auch nicht. Muß dort individuell anfragt werden. Per Mail. Meist kommt die schriftliche Antwort innerhalb einer Woche. Bei tel. Anruf noch etwas schneller. Chef spricht ein verständliches (nicht abwertend gemeint) Deutsch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von jonas () aus folgendem Grund: tippfehler