Drohnenflug!?!

  • Hallo zusammen,


    letzte Woche, bis einschließlich gestern, 20. Sptember, habe ich bei einem meiner Völker mehrere Drohnen, sowohl beim Abflug, wie auch bei der Rückkehr zum Stock beobachtet.
    Allerdings nur bei diesem einen Volk. Ist das normal für diese Jahreszeit, oder was ist da los?


    Gruß Biennix

  • ...... Ist das normal für diese Jahreszeit, oder was ist da los?


     
    Ich würde das Volk öffnen und nach der Brut schauen. Könnte eventuell buckelbrütig sein oder die haben noch spät umgeweiselt oder die sind völlig o.k. und lieben ihre Drohnen .....

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Wald und Wiese,


    hab deinen Rat befolgt und nachgesehen, sonst hätte mir`s doch keine Ruhe gelassen auch wenn ich nichts mehr hätte ändern können.
    Erste Wabe gezogen und siehe da, junge Brut und da krabbelt auch meine gezeichnete Königin. Also nix mit Umweiseln, geschweige denn buckelbrütig,- Gott sei Dank!
    Die lieben scheinbar Ihre Männer. Na ja, der Winter ist ja auch lang.


    Gruß Biennix

  • :lol: Ich wünschte mir, daß sich endlich einer der Wissenschaftler mit den Heizfähigkeiten der Drohnen befassen würde - so eine schöne breite kräftige Männerbrust heizt doch locker soviel wie fünf Mädels...:cool:
    Ansonnigen, aber kalten "alles-draußen-Tagen" im frühen Mai tun sie jedenfalls heizen, ich hab's gesehen, und was spricht dagegen, daß sie das in der Wintertraube auch tun?:wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Sabine schreib doch mal die Beegroup an - vielleicht haben Herr Tautz und Co Lust sich damit zu beschäftigen - vielleicht braucht noch jemand Thema für seine Diplom/Doktor Arbeit :)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hei, Olli,
    der Herr Maier von der beegroup bekam seine Temperatur-Meß-Völkchen fertig präpariert vom Uni-Berufsimker, er hat, glaube ich, nie ein komplettes Volk draußen in voller Pracht gesehen, und schon gar nicht solche Sondersituationen, die nicht allzu häufig auftreten.:roll:
    Und ich hab schon letztes Jahr solch einen Vorschlag eingereicht, aber nicht mal ne Antwort bekommen, ebensowenig eine Antwort auf eine Anfrage eines weiteren Referenten für 2009 damals....:-(

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Das ist ja nicht schön. Klingt ja fast danach, als ob da kein Interesse dabei ist die dicken Brummer zu untersuchen. :(
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Bei mir fliegen auch noch einige Drohnen, nicht nur bei einem Volk. Beunruhigt mich aber nicht, an warmen Nachmittagen fliegen sie. Keine Ahnung warum aber ich halte das für normal. M.E. ist es nicht so, dass nach dem Drohnenabtrieb 100 % der Drohnen verschwunden sind. Solange es das Klima zulässt ist es doch auch sinnvoll ein paar Spermien vorzuhalten, bekanntlich sind Frauen unberechenbar auch wenns mit dem Fortschritt der Jahreszeit immer unwahrscheinlicher wird will Mann doch im Bedarfsfall da sein.

    "One of nature's biggest forces is exponential growth" (A.Einstein)

  • Hallo


    ich kann auch von einem Volk berichten, das noch letzte Woche den von Biennix beschriebenen Drohnenflug hatte. Es ist das Volk, was ich dieses Jahr auch nicht einfüttern brauchte, weil es den gesamten Sommerhonig in seiner 1,5 DNM Beute 10 Waben eingelagert hat. Ein Schwarm von Anfang Juni den ich auch nicht gefüttert habe, weil Tracht war. Die hatten Ende August auch noch Brut, als ich den leeren Honigraum runter genommen habe.
    Ich bin auf das Volk im Frühjahr gespannt.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo allerseits,


    in meinem Schwarm vom Juni sind vorgestern auch noch ein paar dicke Jungs aufs Flugbrett marschiert, haben sich gereckt und gestreckt und startklar kurz geputzt und sind mit dem typischen Sound abgeflogen, auch wieder eingeflogen sind einige. Das ganze bei Sonnenschein und so ca 17 Grad.


    In der Phase sehe ich sie auch auf dem Beutenboden oder mal an der Scheibe, wenn ich durch das Fenster gucke in der unteren Zarge. Sonst sieht man nie welche irgendwo!
    Sabine : die heizen glaub ich wirklich, sitzen dann schön tief im Brutnest irgendwo.
    Keine Ambitionen, die rauszuwerfen zu beobachten.
    Es sind aber nur ein paar und ich hab nicht reingeguckt (bei meinem drohnenbrütigen Volk war das ganz anders zu beobachten, hier wirkt irgendwie alles ganz easy und normal, die Mädels sind fit).


    Tja, Atouba, meine Immen haben sich der Halterin angepaßt und sind auch unberechenbar :-D
    Wer weiß wofür die sich die Brummer noch "warmhalten" (Futter rein - Wärme raus?:roll:)


    Brummige Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper


  • Tja, Atouba, meine Immen haben sich der Halterin angepaßt und sind auch unberechenbar :-D


    Brummige Grüße


    Marion


    Hi:wink:
    Auch wenn ich von Bienen nur wenig verstehe, eins weiß ich genau: so unberechenbar wie echte Frauen können sie niemals werden. Das wäre aber auch das achte Weltwunder, mindestens:cool:...das witzigste ist, dass Frauen sich selbst nicht verstehen, wer sollte sie begreifen ?...dagegen sind Honigbienen ein Kinderspiel, die wissen was sie wollen, ob man das nun rafft, steht auf einem anderen Blatt. Aber der Unterschied wurde deutlich ? :p


    Bei mir sind 2 Schwärme mit langen Drohnenflug auffällig geworden, der eine hat vor ca. 14 Tagen die Drohnen abgetrieben, bei dem anderen hab ich sowas nicht beobachtet. Die anderen Völker hatten die Drohnen längst rausgeschmissen. Mein Imkerpate meint, wenn sie so spät Drohnen pflegen sind sie mit der Königin nicht zufrieden, das mag manchmal zutreffen, bei den Schwärmen frag ich mich ob sie nicht spät einen Höhepunkt erreichen und dieser sich auch in der späten Produktion und Duldung von Drohnen äußert. Biologisch sinnvoll, denn siehe oben: Frauen sind unberechenbar, wenn ichs recht bedenke bin ich sehr zufrieden mit dem Umstand. :o)

    "One of nature's biggest forces is exponential growth" (A.Einstein)

  • Moin, moin,


    vorige Woche gab es hier noch welche, diese Woche war bisher das Flugwetter zu bescheiden, und um dazu was sagen zu können. Mal sehen, wie es heute ist.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...