Streuobst / Trachtwert / Erfahrungen?

  • Moin,


    Obstblüte lohnt fast nur für Geld. Wenn Du einen festen Stand dort hast, wirst Du wohl merken, wenn die Äbbel blühn und vor allem, wenn sie nicht mehr blühn, aber anwandern, zwecks Honigerzeugung würde ich da nicht.


    Selbst in kleinparzelligen Obstanlagen mit durchgehend Tracht von Beerensträuchern bis Obst bleiben die Erträge deutlich hinter einem 0815-Raps-Standort zurück. Wenn der Honig der Grund wär, würde ich da folglich nicht aufwandern.


    Der Standimker muß sehen, was nach dem Obst kommt. Blüht da was dann ist das OK. Rammeln alle los und "pflegen" ihre Streuobstwiesen mit der Motorsense dann ist da bald schon selbige, aber ohne Motor.

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Danke Henry für Deine Einschätzung.


    Extra anwandern wollt ich nicht. Dachte mir dort ein Plätzchen für den Winter der großen zu besorgen welche im Frühjahr gleich da sind.
    Ziehe mit meiner Imkerei jetzt um und muss mir neue Plätzchen suchen. Da dachte ich das ich hier meine starken auswintern möchte, Frühtracht aus Obst und dann ab in den Raps bezw. Robinie?


    Was meinst Du dazu?

  • Hallo!
    Hat jemand Erfahrung mit dem Trachtwert von Streuobst?
    Klar wird mir keiner Zahlen nennen können jedoch womöglich seine Erfahrung.
    ...


     
    Ein wirklich schöner Platz für Bienen!
     
    Henry wäre neidig, wenn er solche Plätze hätte  
     
    Blüten und Bienen gehören zusammen wie Adam und Eva, deswegen bitte rechne nicht nach Trachtwert...wer hat Tracht?
     
    Baum oder Imker??
     
    Es ist ein ewiges Nehmen und Geben
     
    Stell unbedingt Bienen dahin!
     
    Meint
    der
    Drohn

  • Dachte mir dort ein Plätzchen für den Winter der großen zu besorgen welche im Frühjahr gleich da sind. ... dachte ich das ich hier meine starken auswintern möchte, Frühtracht aus Obst und dann ab in den Raps bezw. Robinie?


    Genauso handhabe ich das auch. :wink: Oft fahre ich aber mit einem Teil der Bienen schon vor der Kirsche in die Kirsche. In die bezahlte.

    Ein wirklich schöner Platz für Bienen!
    Henry wäre neidig, wenn er solche Plätze hätte


    Ich muß nicht neidisch sein. Meine Bienen stehen im Winter in 3,2ha Kirschstreuobst neben einem Bachlauf und einem See dessen Ufer von unterschiedlichen Weiden umsäumt ist. Die Flächen grenzen sich mit Weißdornhecken ab. Neid kann da nur bei andern aufkommen. :p

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Stell sie da hin, der Platz ist gut.
    Das Bild zeigt ja nur einen Radius von 350 m, die Bienen fliegen aber deutlich weiter. Außerhalb des gezeigten Bereichs geht die Landschaft ja ähnlich weiter mit einem Mix aus Streuobst, Wald und Feldern. Besser kann ein Standort fast nicht sein. Mit großer Wahrscheinlichkeit tut Dir auch noch einer der umliegenden Landwirte den Gefallen und säht ein Rapsfeld ein.

  • Hallo Melino,


    zu den Meinungen zur Tracht möchte ich mich anschließen!


    Sei allerdings vorsichtig mit dem screenshot von Googelearth als Bild im Netz. Googlearth will auch von etwas leben. Ich könnte mir vorstellen, das hier ein Urherberrecht eingefordert werden könnte. Ich würde das Bild nicht ins Netz stellen.:u_idea_bulb02:


    Gruß
    Werner

  • ...Sei allerdings vorsichtig mit dem screenshot von Googelearth als Bild im Netz.


    Hallo Werner, er hat doch nur den Link eingestellt und nicht das Bild.
    Das ist doch rechtens - oder liege ich da falsch?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo Hardy,


    wenn ich das richtig sehe, ist ein ein Bild aus einem screenshot. Der Link geht auf eine Bilddatei, nicht auf googleearth. Ich bin kein Jurist, Juristen vor, hätte nur für mich ein ungutes Gefühl.


    Ist hier allerdings OT.


    Gruß
    Werner

  • Zitat

    Ist hier allerdings OT.

    stimmt, ist aber ein sehr wichtiges Thema.
    Ich habe das gleiche ungute Gefühl. Ein Link direkt zu Google-Earth ist wohl immer ok. Alles Andere hängt von den Nutzungsbedingungen des Google-Earth Dienstes ab.


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Auszug aus den Nutzungsbedingungen von bilderserver.net:

    Zitat

    - Sie dürfen nur Bilder hochladen, an denen Sie die uneingeschränkten Rechte besitzen.


    Hast Du die Rechte? Bei diesen vielen Copyrighthinweisen im Foto?


    Egal, es war ein gut gemeinter Ratschlag von uns und es sollte keine Diskussion zu diesem Thema werden. Daher bitte wieder zurück zum eigentlichen Thema.
    Lohnt sich dieser Standort?


    Beste Grüße
    Hartmut

  • Wen es interessiert....


    Das Honigpotential je Hektar Trachtfläche wird für nahezuallen einheimischen Obstsorten mit maximal 50kg/ha angegeben.
    Dabei ist jedoch zu berücksichtigen das dieser Wert von einer vielzahl von Faktoren abhängig ist und somit nicht eindeutig festzulegen ist.


    Ich denke, ich werde sie dort überwintern und vor dem Raps abschleudern. Da ich eh Halbwaben habe besteht ne Chance.


    Sag Euch bescheid was rausgekommen ist...


    Grüße!