Schimmelbildung in Wermouthholz-Beuten

  • Liebe Bienenfreunde,


    ich habe in meinen Fütterern im oberen Bereich einige kleine Stellen, die nicht mit Wachs bedeckt sind. Und genau an diesen Stellen habe ich Schimmel gefunden, der sich ins Holz reingezogen hat. Man kann ihn nicht so schnell wegbekommen, außer man schleift 2mm weg.


    Wie gefährlich ist grundsätzlich Schimmel?


    Welche Erfahrung habt Ihr mit Schimmel in Zargen?


    Vielen Dank!

  • Vermutlich sind das Bläuepilze, die sind bei Kiefernholz schnell da.
    Die haben keinen Einfluss auf Stabilität sondern stellen nur optisch eine Entwertung dar.
    Wen das stört kann man das Holz vorher streichen, innen natürlich nicht.


    Würde da nichts machen, solche Stellen hab ich in meinen Zargen auch.

  • Propolis-Spiritus Lösung kannste innen und außen zum Streichen nehmen. Damit sollte das Problem geklärt sein. Die Flecken bekommste nicht mehr ab aber das macht nichts.
    Neue Beuten werde ich gleich so streichen.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Propolis-Spiritus Lösung kannste innen und außen zum Streichen nehmen. Olli


     
    Was nimmt man da für eine Mischung? Propolis nur für Innen?
    Ich meine mich zu erinnern, dass wenn man Holz streicht, dass man es von beiden Seiten gleich machen soll, da es sich sonst verzieht...das galt glaub ich für Gartenmöbel...
     
    Ich werde neue Beuten kaufen und überlege grade ob und wie ich die behandle...
     
    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Naja keine Ahnung was für eine Mischung. Es fällt immer mal irgendwo Propolis an was man zwar nicht als "rein" bezeichnen kann aber auch nicht weg schmeißen sollte. Das wird gesammelt - dann Spiritus dazu kippen und das Ganze in ein Wasserbad mit kochendem Wasser ( so habe ich die Wachsteilchen mit gelöst ). Dann lass ich das so 2 Tage stehen und dann ist da drinne ein Niederschlag auszumachen. Dann streich ich das einfach ohne mir Gedanken über innen und Außen zu machen. Am Ende überziehen die Bienen die Beutewand von innen mit der Zeit ohnehin mit Propolis.
    Verziehen müsste sich dann auch das Holz wenn ich draußen eine normale Farbe nehme und drinnen nichts.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"