Taugt diese Selbstwende-Schleuder etwas?

  • Folgendes Inserat bitte ich zu prüfen:
    Es soll sich um eine polnische Lyson FI 1500 (Sonderanfertigung mit grösserem Kessel) handeln.
    Kann ich damit DNM und Langstroth schleudern?


    Was würdet Ihr dafür anbieten?



    Danke für Tipps sagt



    Petra




    Anzeigentext:
    -------------


    Selbswendeschleuder mit 10 Wabenkörben
    für 20 Honigwaben Dadant oder 10 Brutwaben
    und/oder auch alle anderen Wabenmaße
    vollautomatisch digital, selbst programmierbar oder mit vorhandenen Programmen arbeiten, auch manuell zu betreiben durch stufenlose Geschwindigkeitsregelung und Richtungswechsel. Die Geschwindigkeitswechsel erfolgen reibfrei und präzise.


    Massive und hochwertige Bauweise.
    Die Schleuder wurde 2007 im Frühjahr NEU gekauft. Seit dem wurde nur 3 mal damit geschleudert. Sie ist praktisch NEUWERTIG. Wir verkaufen die Schleuder auf Grund der Tatsache, dass wir uns verkleinern.
    Charakteristisch für diese Schleuder ist, bedingt durch den großen Kesseldurchmesser, eine sehr langsame Geschwindigkeit und trotzdem eine groβe Schleuderleistung mit kurzen Schleuderzyklen. Wabenbruch ist dadurch praktisch ausgeschlossen. Der Schleuderzyklus findet in zwei Richtungen statt und dank des eingebauten Steuerantriebs müssen die Waben nicht per Hand umgestellt werden und die Waben werden nicht blockiert. Die Profis unter Ihnen wissen wovon ich rede.
    Größe Wabenkorb je 350x56x445, Durchmesser Kessel 1500 mm, Höhe des Kessels 750 mm


    Durch die Größe der Wabenkörbe können Sie praktisch alle Wabenmaße schleudern.

    - Ich benutze die Suchfunktion, bevor ich ein neues Thema eröffne! -

  • [align=left]
    Selbswendeschleuder mit 10 Wabenkörben
    für 20 Honigwaben Dadant oder 10 Brutwaben


    Fieses Angebot - ich bin voll gegen das Schleudern von Brutwaben. Ist das überhaupt erlaubt?? :wink:

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo


    Schleudern kannst du damit auf alle Fälle DNM und Langstroth, aber ich denke das ist ein sehr großes Gerät für einen Hobbyimker. Mich müsste erst ein Praxistest überzeugen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo zusammen,
    hallo Drobi,


    was meinst Du mit "sehr gross"?


    Welche Ergebnisse müsste ein Praxistest erbringen?


    Was ist die Schleuder gebraucht wert?


    Grüsse sendet


    Petra

    - Ich benutze die Suchfunktion, bevor ich ein neues Thema eröffne! -

  • was meinst Du mit "sehr gross"?


    Bin zwar nicht Drobi, aber so ein Teil ist eher für grössere Völkerzahlen gedacht, unter 50 Völkern würde ich nicht daran denken, mir so ein Teil anzuschaffen.
    Bei schwer schleuderbaren Honigen ist eine Wendeschleuder sicher besser als eine Radialschleuder. In einer Radialschleuder mit 1500 Durchmesser haben aber viel mehr Waben gleichzeitig Platz. Die Radialschleuder ist wohl auch etwas einfacher zu reinigen. Die Reinigung ist sicher ein Punkt, den man erst nach einem Test vollständig beurteilen kann.

  • Hallo zusammen,


    ich habe dieses Jahr gelernt, wie Zeit aufwendig bei mehr als 3 Völkern entdeckeln und schleudern ist; entdeckelt haben wir sowohl mit Gabel als auch Heissluft-Pistole und geschleudert haben wir mit Tangential- ohne Wender und Radial-Schleuder.


    Radial-Schleudern kommt nur mit Hand-Entdeckeln richtig Honig raus.
    Mit der Tangential klappte der Raps auch mit Heissluft entdeckelt sehr gut.


    Als Allrounder hat man uns einen vollautomatischen Selbstwender empfohlen, der eben auch für zähe Honige und Entdeckeln mit der Heissluft-Pistole taugt.


    Ausserdem muss ich immer berücksichtigen, dass mein Partner behindert ist und daher spielt auch da der Zeitfaktor für uns eine grosse Rolle.


    Über den Wert der Schleuder hat sich noch keiner getraut etwas zu sagen...


    Grüsse sendet


    Petra

    - Ich benutze die Suchfunktion, bevor ich ein neues Thema eröffne! -

  • Hallo Petra,
    wie sollten wir auch?
    In Deinem Text steht außer "neuwertig" kein fassbarer Wert, sprich Euro.
    Aber bei "neuwertig" sollte man schon von einer Lebenserwartung des Gerätes ausgehen, bei der ein Nachfolger sich keine Gedanken über eine Neuanschaffung machen braucht.
    Fünfzig Jahre kann so eine Schleuder doch schon werden.
    Daher ist eine Anschaffung der selben mit viel Überlegung verbunden.
    Zehn Waben, das geht m.M. schon über den Bedarf des Nebenerwerwerbsimker hinaus.
    Natürlich weiß ich nicht, was Ihr in Sachen Imkerei so vorhabt.
    Aber vereinfacht gesagt, reicht bis zwanzig Völker eine Vier-Waben-Schleuder.
    Ideal halte ich eine Sechs-Waben-Schleuder, wegen der möglichen Restmenge von drei Waben...
    Zum Preis:
    Ich weiß jetzt nicht, wie eine Schleuder steurlich abgeschrieben wird, sprich welche "Lebensdauer", ob fünf, zehn oder zwanzig Jahre.
    Demnach sollte der Preis einer gebrauchten Schleuder über mehr als 20%,
    10% oder 5% unter Neupreis liegen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.


  • Als Allrounder hat man uns einen vollautomatischen Selbstwender empfohlen, der eben auch für zähe Honige und Entdeckeln mit der Heissluft-Pistole taugt.


    Ja, das ist der Vorteil einer Selbstwendeschleuder.



    Über den Wert der Schleuder hat sich noch keiner getraut etwas zu sagen...



    Eine Mineli Selbstwendeschleuder mit 6 Taschen kostet in der Schweiz 3000.-CHF


    http://www.med3.ch/modules/shop/product_info.php?products_id=162949&cPath=28527&showpage=&new=0&location_id=47


    Bei Ebay schon günstiger gesehen.


    Eine neue Lyson ist da schon etwas teurer gemäss:


    http://www.lyson.com.pl/downlo…/de_honigschleuder_02.pdf

  • Hallo zusammen,


    die Neupreise von Mineli und Lyson hatte ich mir schon angesehen.


    Bringt der grössere Kesseldurchmesser von 150 cm statt 120 cm wirklich mehr Ertrag und schonenderes Schleudern für die Waben?


    Könnte ich damit auch Naturbau im Honigraum schleudern?
    Also nur LS oder DNM Rähmchen mit Anfangsstreifen?


    Wieviel Zeitersparnis bringt mir die 10 er gegenüber einer 6 er Selbstwende-Schleuder?


    Kann man so eine Schleuder auch hochkant, also auf der Seite liegend, transportieren?


    Bis heute abend muss ich ein Angebot abgeben.


    Was soll ich anbieten ohne die Schleuder gesehen zu haben?
    Für eine Vorab-Besichtigung ist es zu weit weg.


    Danke sagt und Grüsse sendet


    Petra

    - Ich benutze die Suchfunktion, bevor ich ein neues Thema eröffne! -

  • Hallo Petra,


    Naturbau kannst Du immer dann problemlos schleudern, wenn die Waben vollflächig anliegen.
    Ich benutze Edelstahl-Absperrgitter.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.