Futtermenge bestimmen

  • Hallo Imkerfreunde,
    möchte im Volk vorhandene Futtermenge anhand von Gewichtsproben bestimmen. Habe auch schon verschiedene Methoden gelesen.
    Möchte die Federwage mit dem Magnetanzeiger benutzen, beschrieben in "Die Biene 8, S. 15".
    Wie wiege ich, um ein möglichst genaues Ergerbnis zu erhalten? Vorne und hinten, nur hinten multipliziert mit 2, abzüglich Gewicht von Beute und Bienen? Wie genau und sicher ist diese Methode?
    Vielen Dank für eure Hinweise


    Imkergruß

  • Wir wiegen hinten und vorne. (Obwohl wir Kaltbau haben, können die Werte unterschiedlich sein). Wenn du das Gewicht deiner Beute kennst (mit Rähmchen?) ziehe es ab minus 2 kg Bienen. Das Ergebniszeigt deine ungefähre Futtermenge an.