Violette Gläser für den Honigverkauf

  • Dat isset!:daumen:
    Mir viel der Name nicht mehr ein...

    Honig im Erkältungssalben- bzw. Falten-um-0,1%-Reduktions-Mittelchen-Behältnis --- muß das sein?:wink:




    Nun liebes Bärenherz,
    weißt Du nun warum der Drohn nix öffentlich sagt:daumen:
    Wolf zu Wolf, Hund zu Hund:daumen:

    Warum glaubst Du hat man den Lichtbringer ans Kreuz geschlagen???

    upsss...

    Hat Euch schon mal jemand die Frage gestellt welche Farbe der Vorhang hatte, im Tempel zu Jerusalem, der zerriss als man den Menschensohn kreutzigte???

    Nun genug
    sagt
    der
    Drohn

  • Sind es die gleichen Leute! Oder verhalten diese sich zum Treffen anders und haben gänzlich neue Meinungen? Wenn das so wäre, wäre das in der Tat wirklich außergewöhnlich.



    Moin , Moin aus Hamburg,
    Es sind die gleichen Leute und auch eine Menge Leute, die nicht unbedingt zu den Vielschreibern gehören. Das es ganz etwas anderes ist mit Menschen in entspannter Umgebung ohne einengendes Zeitfenster ein nicht unbedingt nur die Imkerei betreffendes Gespräch zu führen ist wohl verständlich.
    Das fängt schon den Kollegen oder Geschäftskontakten an , wenn man mit denen mal einen Zug durch die Gemeinde macht. Danach sieht man viele und vieles oft anders. Ich denke, das hat jeder schon einmal erlebt. Man sieht vieles auch wesentlich entspannter, wenn man weiß, welches Gesicht zu welchem Text/ Aussage gehört.

    ..Auch sehe ich persönlich keinen Sinn darin, da ich die Qualität eines derartigen Treffens ganz einfach davon ableite, was hier gesagt und geäußert wird. Damit möchte ich aber keinen Einzigen von Euch jetzt schlecht reden. Mir reicht das überwiegende Lesen der Beiträge vollkommen aus. .



    Vielleicht war die Wortwahl hier ja nicht so ganz glücklich. Man könnte da einen leicht ironisch aroganten Unterton heraus/ hineinlesen.So hast Du es aber bestimmt nicht gemeint.
    Genau das ist es aber weshalb ich so begeistert von dem Treffen bin. Es ist eben doch etwas anderes mit Menschen von Angesicht zu Angesicht zu Reden. Das ist auch gut so ! Wäre doch auch sehr schade wenn nicht.:wink:

    Vielleicht sehen wir uns ja doch ? Ist jedenfalls ein super schönes Hotel, was total ruhig im Wald liegt. Essen und trinken ist hervorragend. Es spricht wohl auch für sich, das die Meisten sich das ganze Jahr schon freuen und auch immer wieder kommen.
    Ich will hier aber keinen bekehren , denn zuviele dürfen es natürlich auch nicht werden. :wink:

    Viele Grüße aus dem Norden

    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • "Es ist eben doch etwas anderes mit Menschen von Angesicht zu Angesicht zu Reden"


    Das finde ich auch, lieber Daniel. Da fallen dann vielleicht einige negativen Emotionen weg und kommmen andere positive neu dazu.


    Keine Sorge, der Ösi kommt nicht, ist ihm zu weit und er würde den Qualitätsstandard senken :wink:

  • Wenn ihr nur darauf aus seid, dieses Projekt ins Lächerliche zu ziehen, dann bitte ich euch einen eigenen Thread dazu zu eröffnen. Ansonsten hoffe ich, dass hier ernsthaft weiter diskutiert wird und Erfahrungen mit dem violetten Glas hier gesammelt werden. Danke. Bernhard



    Ich kann hier Bernhard nur recht geben und es ist immer ärgerlich für jemanden der ein Thema eröffnet hat wenn dieses total in die Grütze geschrieben wird und am Ende nichts sinnvolles dabei herauskommt.

    Von anderer Seite betrachtet ist dieses natürlich einfach nur ein Querschnitt durch ein mögliches Verbraucherverhalten und deren Sichtweise auf ein solches Glas. Es findet eben nicht nur Fürsprecher und wird eben auch von vielen Menschen belächelt werden. Von daher ist diese Diskussion im Forum eine, wie wir sie eben auch in einer nicht virtuellen Welt führen werden müssen. Von daher eine gute Übung :wink:

    Mit nachdenklichen Grüßen aus dem Norden

    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Ich habe im letzten Jahr mit einer Glasbläserei zusammengearbeitet, die von mir Aufträge zur Herstellung von wunderschönen Hohlglaskörpern für einzigartige Kronleuchter übernommen hat. Aus dieser Erfahrung weiß ich, dass das Herstellen eines individuellen Glases ab einer bestimmten Stückzahl nicht billig, aber auch nicht so teuer ist, wie man glaubt.


    Vielleicht schieße ich da mit meiner Phantasie über´s Ziel hinaus, aber wenn die Imker des deutschen Forums z.B. eine eigenständige "Honiglinie" und einen eigenen "Auftritt" kreieren wollten, dann wär es auch möglich, bei dieser nicht unbeträchtlichen Stückzahl eine eigene Glasform zu entwerfen und herstellen zu lassen. In welcher Form und Farbe auch immer. Das sind aufwändige Vorarbeiten, aber es lohnt sich vielleicht.


    Gemeinsam mit einem gut gestalteten Etikett und einem geschützten Marken-Namen kann man auch anderen Imkern anbieten, sich da anzuhängen. Ideal wäre dann natürlich ein gemeinsam empfohlener unverbindlicher Richtpreis.


    Summ?

  • "Es ist eben doch etwas anderes mit Menschen von Angesicht zu Angesicht zu Reden"
    Das finde ich auch, lieber Daniel. Da fallen dann vielleicht einige negativen Emotionen weg und kommmen andere positive neu dazu.
    Keine Sorge, der Ösi kommt nicht, ist ihm zu weit und er würde den Qualitätsstandard senken :wink:



    Moin , Moin
    es freut mich, lieber Summ das wir hier mal fast die gleiche Meinung zu einem Thema haben:wink:. Ergänzen möchte ich natürlich noch,dass natürlich nicht immer alles nur positiv sein muß sonder dass leider manchmal aus positiven Emotionen , negative werden.
    Von daher würde ich Dich bitten mit guten Beispiel voran zu gehen und den letzten Satz in Deinem Posting etwas anders zu formulieren (streichen ?:wink:)

    Ein häufiger Punkt für Missverständnisse sind oft auch regionale Besonderheiten. So ein Sachse hat regional bedingt eben oft seine Eigenheiten, die von Fischköppen wie mir oder einem "Ösi" nicht verstanden werden, wenn man denn nicht weiß woher der Wind weht. Andersherum ist es natürlich das Gleiche :wink:
    Daher wäre es wirklich prima, wenn Du dein Profil mal ein wenig ergänzen würdest, damit ich weiß welchen Spruch ich mir beim nächsten Mal verkneifen muß :wink:

    Mit herzlichen Grüßen aus dem kühlen Norden

    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo !


    @ (an) Summ!


    Wenn Du doch zum IFT kommen solltest, dann setzen wir Dich zu Konstantin an den Tisch … das paßt !


    @ (an) Drohne Daniel


    Du hast Mich z.B. auf dem IFT überrascht … ganz anders als im Forum …
    … ach irgendwie sind alle total anders und doch fast genau so wie hier …


    @ (an) Radix


    Nein Hardy, Glas ist nicht gleich – willst Du das der Glasmacher sagt Honig ist gleich Honig … weder das eine noch das andere ist richtig. Ich Arbeite wie Du weißt in einer Eisengießerei, Du glaubst nicht welche Änderungen es bringt nur an einer Stellschraube der Grauguß- Bestandteile im zehntel Prozentbereich zu drehen … es ändert sich (fast) alles im Gußprozess und im Endmaterial. Aber für Dich Hardy ist alles nur Eisen …


    @ (an) Bernhard


    Schade um das gute Thema !


    @ (an) jonas


    Ein ImkerForumTreffen ist etwas ganz anderes als der Forumsbetrieb hier … meine Imkerin und ich waren auch skepisch … und jetzt sind wir schon wieder für 2010 angemeldet (zumindest im Hotel).


    @ (an) Alle (Ver-)Zweifler


    Vielleicht schaffen wir es ja auf dem IFT mal einen Vergleich der verschiedenen Gläser zu erschmecken.
    Der direkte Vergleich des „selben Honig“ in zwei verschiedenen Gläsern hat mich absolut überrascht … nach einem Jahr sind das nicht nur in Nuancen … das sind verschiedene Honige. Begründen kann ich es nicht, dazu habe ich mich zu wenig mit dem Thema auseinandergesetzt – will ich aber gerne zukünftig tun. Eine Blindverkostung wäre sicherlich Interessant, vielleicht kann dies für das IFT mal jemand initiieren, wäre eine Erfahrung wert !


    Mal schauen wo ich zwei … drei Karton mit Violettgläsern herbekomme um mal selbst Tests machen zu können.


    Gruß
    Bienen.Knecht
    A.l.e.x.

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

    2 Mal editiert, zuletzt von Bienenknecht () aus folgendem Grund: rechte Schreibung & Verständlichkeit (Sinn)

  • Hallo und guten Tag , ich heiße Manfred komme aus Düsseldorf und bin seit 2007 Imker.
    Bin zwar schon länger im Forum allerdings habe ich bis jetzt nur gelesen.



    Nun zum Thema . Ich habe den Hersteller der Gläser gefunden , es ist eine Firma in der Schweiz und zwar Miron Glas


    Die Webadresse ist www.miron-glas.com


    Ich habe auch eine aktuelle Preisliste in PDF Format ,habe allerdings hier im Forum keine Berechtigung sie hochzuladen.


    Also wenn jemand Interesse daran hat soll er sich melden.


    Ich werde es wohl mal mit einer Kleinserie versuchen mal sehen wie das bei meinen Kunden ankommt.


    Gruß an alle


    Manny

  • Hallo Jonas,
    nicht so giftig. Vor zwei Wochen habe ich einen aktiven hier aus dem Forum persönlich kennen gelernt. Glaube mir, die sind alle eigentlich ganz lieb, auch wenn der Ton im Forum manchmal etwas trocken. Ganz nette Leute und am besten merkt man das, wenn man mal vor ihnen steht, wie z.B. beim Imkerforum. Das kommt alles nur vom Willen, möglichst kurz zu schreiben. Man verkürzt, lässt die Höflichkeite aus Rationalität weg und wird deutlich. Und das klingt dann eben beim Lesen etwas derb. Ich wette ein lila Glas Honig, dass Du dich beim Imkerforum vom Gegenteil überzeugen lassen müsstest, wenn du es zulassen würdest. Trotzdem, ein Glas, dessen Farbe man nicht erkennt, durch das man nicht durchsehen kann mit einem häßlichen Deckel aus den späten Siebzigern, der nicht dicht ist und mehr kostet als der Inhalt, dazu noch ein einfallsloses Etikett als Mischung aus Öko mit einem Hauch von Computeranfänger, das ist einfach Mist. Siehst Du, das war komprimiert, deutlich und kurz, aber irgendwie klingt es Bösartig, auch wenn es garnicht so gemeint ist.
    Viele lila Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Apotheker benötigen für ihre Medikamente demnach kein Braunglas? Sind Apotheker leichtgläubig? :lol:


    Warum konstruierst Du einen so unsinnigen Zusammenhang?
    Gefärbtes Glas = Lichtschutz. Farbe ist wahrscheinlich ziemlich Schnurz.
    Braunoxide ("Rost") sind wohl am billigsten zum Färben.
    Oder meinst Du, Tabletten sind im Violettglas besonders lecker?


    Wieso sind Apotheker leichtgläubig?


    Zitat

    Unterschiedliches Glas (inkl. Farbe), unterschiedliche Wirkungen.


    Farbe wirkt bekannterweise auf die Psyche. Aber auf den Honig, oder den Geist des Senfes...? (Jetzt komm aber bitte nicht mit Jacob Lorber. :roll:)


    Ich bezweifle außerdem, daß unterschiedliches Glas (wenn Du die Form meinst) unterschiedliche Wirkungen hat.
    Schmeckt Honig im Rundglas anders als im 6-Eck-Glas?
    Vielleicht in Pyramidenform?

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo und guten Tag , ich heiße Manfred komme aus Düsseldorf und bin seit 2007 Imker. Die Webadresse ist www.miron-glas.com Ich habe auch eine aktuelle Preisliste in PDF Format ,habe allerdings hier im Forum keine Berechtigung sie hochzuladen. Manny



    Herzlich willkommen :p_flower01:
    ich hatte auch schon Kontakt aufgenommen. War ein Link von Bernhard.
    Dann werde ich die mal einstellen. Bernhard hatte ja die Idee sich an den Kollegen mit dranzuhängen, der bereits mit den Gläsern arbeitet. Das sollten wir auf jeden Fall erst einmal prüfen. Da ist jemand mit Erfahrung , der ja ursprünglich auch mal die Vermarktungsidee hatte. Ich fände es nur fair , wenn man sich mit Ihm mal ein wenig abstimmen würde. Ich hätte auf solche Aktionen auch keinen Bock. Mann sollte sich zu mindestens auch preislich an einander orientieren. Sonst kommt wieder einer und vermarktet seinen Honig für unter 5,- € in diesem Glas und macht alles das, was der Kollege sich aufgebaut hat zunichte. Wir sollten uns vor weiteren Aktionen unbedingt an Bernhard halten. Er hat ja schließlich auch angefragt, wer Interesse an einer Sammelbestellung hat. Nur gemeinsam ist man stark.
    Sonst hat man "ruck - zuck " das gleiche Problem wie im DIB Glas.

    Viele Grüße aus dem Norden

    Daniel

    Dateien

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • @ (an) Radix
    Nein Hardy, Glas ist nicht gleich – willst Du das der Glasmacher sagt Honig ist gleich Honig … weder das eine noch das andere ist richtig.


    Hallo Alex,


    das hast Du mißverstanden. Klar variiert Glas, je nach Mischung und Temperaturführung.


    Hier ging es aber um die Farbwirkung auf den Honig.


    Aber ich klink mich hier aus, es führt nicht weiter - außer, es reizt mich jemand zu weiteren Antworten...:wink:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

    Einmal editiert, zuletzt von Radix ()