Violette Gläser für den Honigverkauf

  • jonas:


    Dieselben Bedenken hätte ich an deiner Stelle. Ich habe den Unterschied aber in dieser Dimension der Realität schmecken und riechen können. :lol: Da kann ich auch nix für. Wenn Du es selbst nicht ausprobieren willst, musst Du bis zum Imkerforumtreffen warten. :p_flower01:


    Bernhard

  • Hi,
    nun habe ich aber noch keine Violettgläser, und mein Superquetschhonig lagert im weißen
    Honigplastikeimer ????
    Wie lange ist der denn noch violettglasfähig ??


    summsemann
    Ich glaube, das ich das Glas auch noch einführen kann.
    Neben dem DIB Glas für 4,-Euro und meiner Eigenmarke für 5,- Euro ist noch Platz für:
    "Quetschhonig aus Naturbau" für 12,-Euro im Lilakuhglas(natürlich kaltgequetscht)
    Ich denke, mein Reklamezeichen (der Bär)bekommt sofort ne lila Latzhose
    Gruß
    Helmut


  • "Quetschhonig aus Naturbau" für 12,-Euro im Lilakuhglas(natürlich kaltgequetscht)
    Ich denke, mein Reklamezeichen (der Bär)bekommt sofort ne lila Latzhose


    ...na, das ist doch mal ein rundes Marketingkonzept... :wink:

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

    • Offizieller Beitrag

    (der Bär)bekommt sofort ne lila Latzhose
    Gruß Helmut



    ........ Hallo Henry :wink: Ich hab `s im Griff :wink: .

    Liebe Grüße aus Hamburg

    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • n'Abend Imkers !
    Ja, ja der Glaube und die Imagination und nicht zu vergessen, die Suggestion!!:wink:


    Ich schreibe auf mein Etikett wie mein Honig schmeckt and guess what,
    die Leute schmecken genau das. Komisch oda? :lol:


    Schön Abend noch
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Hallo,


    das der Honig aus violetten Gläsern besser schmecken soll, als aus Klargläsern, davon müsste ich mich erst selbst überzeugen.
    Das bei längerer Lagerung in solchen violetten Gläsern, die dem Licht ausgesetzt sind, eine positive Beeinflussung des Honigs erfolgt, könnte ich mir gegenüber den Klargläsern vorstellen. Denn Propolisprodukte werden ja auch in braunen Flaschen gelagert.


    Selbst beim Bier haben die "Experten" einen Unterschied des Bieres in braunen und grünen Flaschen festgestellt, daran kann ich mich noch aus früherer Zeit noch erinnern.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)


  • Selbst beim Bier haben die "Experten" einen Unterschied des Bieres in braunen und grünen Flaschen festgestellt, daran kann ich mich noch aus früherer Zeit noch erinnern.


    Haben es hoffentlich im Dunklen getestet oder mit Augenbinde...:cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

    • Offizieller Beitrag

    Selbst beim Bier haben die "Experten" einen Unterschied des Bieres in braunen und grünen Flaschen festgestellt, daran kann ich mich noch aus früherer Zeit noch erinnern.



    Moin , Moin aus Hamburg,
    na , das ist doch einfach :D andre Flasche ....... :daumen: anderes Bier :wink:.

    Grüße aus dem Norden

    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo,


    Ich durfte ja auch mal kosten, und der Unterschied war ziemlich deutlich. Da ging es nicht um Nuancen, die man sich noch durch Suggestion erklären könnte. Na und selbst wenn diese Gläser lediglich ein Wunder der Suggestion wären, würde ich trotzdem mal meinen eigenen Honig darin abfüllen wollen :D
    So um die 40 Gläschen würd ich mir zum Testen mal besorgen, gerne auch über eine Sammelbestellung, falls sich das lohnt.


    Grüße,
    Markus

  • Aha,
    da tun sich doch noch einige Fragen auf. Wie kommt die nützliche UV-Strahlung ins tirfte innere der Pyramide, oder durch drei Ziegelwände, 4 Holztüren, einen Schrank und um 4 Ecken in meinen Keller, wo ich den Honig aufbewahre. Soll ich den Honig in lila Gläsern lieber in der Sonne auf meinem Balkon lagern? Sollte ich erst nach Sonnenaufgang in der Sonne frühstücken? Alles sehr interessant, ein wenig Mysteriös und dann auch noch die Pyramiden. Gruuuhhh. Lila, der letzte Versuch, vielleicht auch fürs Marketing. Habe übrigens ein schönes Rezept gefunden. Ziegenfrischkäse mit Orangenhonig. Dazu noch ein TL lila Lavendelblüten, und schon ereignet sich in meinem Mund eine Geschmacksexplosion. Und zu den Pyramiden fällt mir als erstes ein, dass, hätten die alten Ägypter schon Kernkraftwerke gehabt, der radioaktive Abfall in den Pyramiden heute noch bewacht werden müsste. Wobei, Wasser dürft dort wenig eindringen :)
    Viele Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Pyramiden kommen immer gut :lol: :daumen: Ja, von den ersten Berufsimkern - den Ägyptern - können wir noch lernen! Mit dem entsprechenden Outfit :u_idea_bulb02:


    Vielleicht finden sich Ölscheichfamilien, die das Dutzend aufkaufen :u_idea_bulb02:


    Selbst wenn Du es nur wegen der Optik zur Vermarktung nimmst, schneidest es gut ab. Braungläser sehen aus wie Apotheke, Grün oder noch besser Gelb geht garnich...da bleibt ja fast nur noch lila übrig!


    Sieht doch schick aus:
    [Blockierte Grafik: http://www.selbstversorgerforum.de/bienen/bilder/violetthonigglas.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.selbstversorgerforum.de/bienen/bilder/violetthonigglas2.jpg]


    Im anderen Thread wurde behauptet, es sehe nicht neutral aus. Stimmt - besonders sieht es aus. :p


    Bernhard

  • Es scheint so, dass der Drohn schon wieder nicht richtig verstanden wurde.
    Dabei hat er doch gesagt, dass dieses Glas das "wahre Neutralglas" ist.

    Wer sich weiterbilden möchte schaue sich mal die http://www.springerlink.com/content/k3g0u03535n5q572/
    an und lernt dann etwas über viollet.

    Abgesehen von diesen Wahrheiten lässt das Glas auch nicht zu, dass ein Honig schon von seiner Farbe her von "Außen" begutachtet wird, gelle Jonas:wink:

    Der Honig in diesen Gläsern kann wirklich neutral im wahrsten Sinne dieses Wortes beurteilt werden.

    Der
    Drohn

  • .. das violette Glas schau gut und ist optisch gut ausgemittelt. Die Proportionen Glas mit Deckel stimmen. Es wird wohl eine Form sein, die extra dafür entworfen wurde. Der wahrscheinlich hohe Preis läßt sind deshalb - inkl. der Einfärbung - das Glas kommt beim Anschauen schwarz (!!!!) - auch deshalb begründen. Ich kenne das violette Glas als kleine Sprühflasche mit 30ml seit über 10 Jahren, da ein Kunde von uns es für seine Heilmittelserie eingesetzt hat.


    Die Gegenüberstellung dieses hässlichen Einheitsglases mit dem violetten macht sich gut. Wer ein solches Einheitsglas verwendet ist nach meiner Ansicht selbst schuld. Is' halt billig. Und der hässliche Deckel erst. Is' halt billig. Ich wende mich mit grausen ab. Es gibt wirklich schönere Industriegläser (!) - auch für Honig. Und auch schöne Deckel dazu.


    Bernhard@ und jenen die auch alle aus diesen Gläsern verkostet habe...
    ... ich spreche Dir/Euch den besseren Geschmack, den besseren Geruch... alles was Du/Ihr da aufzählt NICHT ab. Wirklich nicht.
    ABER: ... solange keine Testversuche gemacht werden, wie bereits angeführt, spreche ich dem im violetten Glas verpackten Demeter-Honig höchstens eine grundsätzlich bessere Qualiät zu, welche man rausschmeckten könnte. Alleine durch einem Vergleich des selben Honigs in unterschiedliche Gläser für eine Test-Verkostung, wird Du große Unterschiede rausschmecken. Alleine schon deshalb, weil die Verpackung/Aufmachung ihre gewollte Wirkung entfaltet.


    Imkertreff
    nein zum Imkertreff werde ich nicht kommen. Ist mir auch zu weit weg. Auch sehe ich persönlich keinen Sinn darin, da ich die Qualität eines derartigen Treffens ganz einfach davon ableite, was hier gesagt und geäußert wird. Damit möchte ich aber keinen Einzigen von Euch jetzt schlecht reden. Mir reicht das überwiegende Lesen der Beiträge vollkommen aus. Wenn bei Eurem Treffen Honigtestversuche - Blindverkostung ist ein MUSS - (vielleicht auch in der von mir vorgeschlagenen Weise) vorgenommen werden, dann bin ich der Letzte der Eurem Urteil nicht Glauben schenkt.


    Noch was zur Glasform.
    Der Deckel paßt sich gut dem gesamten Erscheinungsbild an. Doch erinnert mich das Ganze auch an einen Kosmetik-Tiegel, aus welcher Ecke die Glasentwicklung wohl eher stammt. Vermute ich jetzt mal aus meiner beruflichen Erfahrung. Und wenn ich den Deckel nun genauer unter die Lupe nehme, dann kann ich nicht erkennen, das diese Gläser stapelbar sind. Das ist aber im Lebensmittelhandel ein MUSS. Außer diese violette Honigglas steht im Regel bei der Kosmetik. Diese wird nämlich i.d.R. nicht gestapelt, weil es die vorgegebenen, hohe Produktqualiät 'runterziehen' würde.


    ... schönen Tag noch
    Jonas


    Nachtrag
    Wenn wir die 'übergaliktische Wirkung' dieser Glasfarbe auf den Honig diskutieren wollen, dann sollte man auch einmal berücksichtigen, ob wir Versuche mit der Behandlung von Honig z.B. mit der 'Bestrahlung' mit Edelsteinen, ein -zwei Tropfen energetsiertem Wasser oder ein-zwei tropfen Bachblüten besprechen sollten. Also jetzt vorerst mal rein theoretisch. Da tut sich aber ein ganz großes Feld auf. Oha.

    4 Mal editiert, zuletzt von jonas () aus folgendem Grund: tippfehler, Nachtrag