• Hallo,
     
    ich würde gerne wissen, bis zu welchem Zeitpunkt ich ohne Bedenken umwohnen kann. Ich habe zum Teil schon eingefüttert und mache gerade mit Ameisensäure Varroabehandlung. Hat das noch Sinn? Habe 2 Schwärme in Hinterbehandlern bekommen und würde gerne Magazine verwenden.
     
     
    Gruß Landbiene

  • Hallo Landbiene!
     
    Du hast doch die Frage schon einmal gestellt, warst du mit den Antworten nicht zufrieden??
     
    http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=17962
     
    Wenn du noch mehrmals nachfragst und unentschlossen bleibst, dann wird die Jahreszeit auf einmal wirklich zu weit fortgeschritten sein.
     

    Zitat

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben! Gorbatschow (Ost-Berlin, 7. Oktober 1989)


     
    MfG
    Honigmaul

  • Ich würde gerne wissen, bis wann die Aktion abgeschlossen sein sollte. Zum Zeitpunkt der letzten Frage hatte ich die neuen Magazine noch nicht. Nun bin ich unsicher, ob es schon zu spät ist. Deshalb nochmals eine ähnliche Frage.
     
    Gruß Landbiene

  • hallo Landbiene,


    ich nehme an Hinterbehandler DN auf Magazin DN. Ist noch nicht zu spät, wird je nach Gebiet bis Ende September hinhauen. Bei gutem Flugwetter fliegen sich die Bienen schnell ein, natürlich die neue Kiste auf den Platz der alten hinstellen.

  • Kein Problem-
    ich würde das so machen:
    1) Hinterbehandler (ggf. nach Zwischenwanderung) auf den Platz stellen, wo das Magazin stehen soll.


    2) Nachdem sich die Bienen am Standort eingeflogen haben, kommen alle Waben ins Magazin. Die Bienen aus der leeren Hinterbehandlungsbeute fliegen dann auch in die Neue.
    Den wenigen Jungbienen, die noch nicht fliegen können, kann man auch nach ein par Stunden auch noch in die neue Kiste helfen. Und schon ist das Volk im der neuen Beute.


    Das Ganze setzt gleiche Wabenmaße voraus.
    Umschneiden empfinde ich sowieso für Mensch und Bienen als Quälerei. Das sollte eleganter zu lösen sein. Z.B. im Frühjahr als "Kunstschwarm" am gleichen Standort mit neuer Beute.


    Grüße ralf_2


    Ach so, ich würde bei den Hinterbehandlern bleiben - da lernt man wenigstens was über die Bienen... nichts geht über ein schönes Bienenhaus (zur Not tut's auch ein Bienenwagen)


  • Warum sollte es jetzt zu spät sein?


    Ich habe heute morgen ein Volk in eine andere Beute umgesetzt. Wenn Du die neue Beute an den alten Platz stellen kannst und die Rähmchen nur von der einen in die andere tun musst, geht das jetzt noch gut (Inklusive Suchen und Zeichnen der jungen Königin war ich heute morgen keine 20 Minuten beschäftigt). Wenn das Wabenmaß nicht passt, würde ich allerdings auch bis zum Frühjahr warten. Umgeschnittene Waben oder Mittelwände werden jetzt nicht mehr richtig angenommen.