Biosal Varroabekämpfung

  • Hallo zusammen,


    hat jemand schon mal mit Biosal behandelt?


    Geht das gut und kann man das empfehlen oder sollte man lieber die Finger davon lassen.


    danke eddy:daumen:

  • Hallo Radix,


    um ehrlich zu sein ich weiß das nicht. Habe damit keinerlei Erfahrungen gemacht und leider auch noch keine Erfahrungsberichte gelesen


    Gruß eddy:daumen:

  • Ich nehme an, Du meinst Apis Biosa, das von Seip vertrieben wird.


    Ob es wirkt weiß ich nicht, es scheint so eine Art Bio-Milchsäure mit Kräuterextrakten zu sein. Also quasi das Milchsäure-Bienenwohl.
     
    Eine Ganzjahres Milchsäure-Behandlung, wie sie für Biosa empflohlen wird, hinterlässt sicherlich ihre Spuren im Honig und ist meines Erachtens für den verantwortungsvollen Imker unabhängig davon, dass es wohl auch nicht zulässig ist, abzulehnen.


    eines ist Biosa aber auf jeden Fall, teuer!


    Der Jahresbedarf für ein Volk kostet bei Seip rund 34 EUR. Andere verlangen bis zum Doppelten!

  • Ich will Eddys Frage nochmal hochholen...denn das interessiert mich auch...
     
    Es heißt Biosal und ist erhältlich zB bei Keß in Kronau,
    im Prospekt steht die Zusammensetzung nicht dabei, jedenfalls ist Oxalsäure drin...
     
    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.