Gelber Honig - welche Tracht ?

  • Hallo,
    ich habe am Dienstag wieder wie in jedem Jahr um diese Zeit abgeschleudert.
    Für mich war es wieder ein sehr ertragreiches Jahr. Als Standimker habe ich
    7 Völkern die Honigräume gegeben, konnte 5x schleudern und habe fast wieder 60 Kg/Volk geerntet.
    Beim Abschleudern ergaben 61 Waben ca. 55 Kg Honig.
    Beim heutigen Abschäumen mit einem weißen Schaber habe ich einen auffallend gelbenfarbigen Honig festgestellt, den ich in den vergangenen Jahren noch nie festgestellt habe.
    Die vorherige Schleuderung war am 20.7. und zeigte keine auffällige Färbung des Honigs.
    Ich tippe natürlich auf Goldrute, die dieses jahr sehr zeitig um den 1. August zu blühen begann. Die Beobachtungen der Blüten an mehreren Tagen ergaben wie immer keine Bienenbesuche.
    Ist das hauptsächlich nun Goldrutenhonig ?
    Wer kann aus seiner Erfahrung dazu etwas sagen?

  • Moin , Moin aus Hamburg ,
    hast Du Sonnenblumenfelder in der Nähe ?


    Grüße aus dem Norden


    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Ich tippe auch auf so'ne Blumen denn wer Goldrute nicht riecht, hat auch keine. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,
    über Geschmack kann man bekanntlich streiten.
    Ich würde den Honig als wohlschmeckend und nicht auffällig im Geruch einschätzen.
    Sonnenblumenfelder gibt es in der Auenlandschaft nicht.
    Danke für die Hinweise.

  • ... nicht auffällig im Geruch einschätzen.

    Dann ist es keine Goldrute, aber wieso denkst Du, wir hätten keine Sonnenblume hier?


    Wenn Du Dir die im Moment abblühenden Bäume am Ring ansiehst, dann weißt Du, wo Dein Honig auch herkommen kann. :wink:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Komme gerade vom Schleudern. Alles gelb. Sogar die Wachsdeckel. Stand im Auwald an der Luppe. Hab Fotos gemacht. Geschmack ist stark lindig aber mit vollmunigerem Abgang. Farbe ist postgelb. Bestimmt Sonnenblume. Feld nicht entdeckt. Goldrute aber auch möglich. Wollmern'ma untersuch'n lass'n?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo Henry,

    Komme gerade vom Schleudern. Alles gelb. Sogar die Wachsdeckel. Stand im Auwald an der Luppe. Hab Fotos gemacht. Geschmack ist stark lindig aber mit vollmunigerem Abgang. Farbe ist postgelb. Bestimmt Sonnenblume. Feld nicht entdeckt. Goldrute aber auch möglich. Wollmern'ma untersuch'n lass'n?


     
    genau, das ist dieser Honig. Mein Stand ist auch an der Luppe, unweit vom Auensee. Bis zum Ring sind es aber bestimmt 5 Km.
    Wenn es Goldrute wäre, würde ich ihn wieder einfüttern.

  • Wenn es Goldrute wäre, würde ich ihn wieder einfüttern.

    Ich würde ihn auffuttern. :lol:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder