Seltsame Geräusche

  • Bei meinem stärksten Volk und das schon das zweite Jahr, es hat eine Kö, die heuer das 4. Jahr voll macht, höre ich seit ein paar Tagen seltsame Geräusche.
     
    Es hört sich an, als ob eine Kettensäge auf Standgas läuft. Ich weis, das klingt komisch, mir fällt aber kein besserer Vergleich ein.
     
    Das geht jetzt schon ein paar Tage so.
     
    Was ist das?

  • Bei mir war zwischen zwei Zargen ein kleiner Spalt auf der ganzen Länge
    auf der Stirnseite, da war ein ähnliche Geräusche zu hören wie bei dir Günther.
    Dabei habe ich gesehen das hunderte von Bienenrüsseln die Lücke wahrscheinlich mit Propolis zu machen wollten.
    Auf jedenfalls war das der Grund für die seltsamen Geräusche.


    fg Tobi

  • Hallo, liebe Imker/innen:p_flower01:


    dieses Geräusch taucht Jahr für Jahr auf, erst im Spätsommer, dann im Herbst.
    Auch nicht jedes Jahr.:roll:
    Es geht mit immer wieder durch Mark und Bein.:oops:
    Hat wohl nichts zu bedeuten, eben das verkitten. Irgendwann will die Biene mal
    Elefant sein, so hört es sich an.
    Mich hat das immer sehr verunsichert, weil es sich nach Hilfeschreien anhört.:confused:


    Herzliche Grüße, Pia:wink:

    ich würd gern mit den Bienen fliegen...

  • Hallo,


    so ein andauerndes Schnarren in einem Holzmagazin habe ich auch, bin aber der Meinung, das es möglicher weise von der Königin kommt. Ist bei mir aber schon Tagelang zu hören. Das Volk hat normal Brut und auch genügend Futter.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)