Teich mit Sumpfzone bepflanzen

  • Bin in Vorbereitung einen Teich mit Flachwasser und Sumpfzone zu bepflanzen. Gibt es Tipps welche Pflanzen für Bienen besonders wertvoll sind?
    Gefunden habe ich bisher: Blutweiderich.


    Schön wäre auch wenn die Pflanzen auch direkt nutzbar/essbar sind (Permakultur)


    Viele Grüße
    Konstantin

  • Hier gibt es ~200 Wasserpflanzen:


    =Pond"]http://www.pfaf.org/database/search_use.php?K[]=Pond


    Ob die Bienen an die Blüten gehen ~ schwer zu sagen. Die meisten Bienen in Wassernähe habe ich beim Wasserholen beobachtet.


    Viele Sachen bei Rühlemann sind als eßbar beschrieben:
    https://www.ruehlemanns-shop.d…stomer/home.php?cat=31727


    https://www.ruehlemanns-shop.d…stomer/home.php?cat=31760



    Ansonsten - was ist denn mit Heidekräutern (Erica)? Siehe zum Beispiel Glockenheide (http://de.wikipedia.org/wiki/Glocken-Heide).


    Liebe Grüße


    Bernhard

  • Hallo Konstantin,
    Rohrkolben soll essbar sein.
    Sonst sind Kalmus und Fieberklee Heilpflanzen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Ganz klar indisches Springkraut ;)
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von honig () aus folgendem Grund: Smiley gewechselt

  • Mir fällt ein: Engelwurz (eßbar)- N3,P2, Schlangen-Knöterich- N3,P2, Huflattich- N2,P3, Wasserdost- N3,P2, Mädesüß- N0,P3.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Also ich habe einen Teich und kann bisher nur bestätigen, daß der Wasserdost rege angeflogen wird. Seerosen werden echt von allen ignoriert und der Blutweiderich wird eher von Hummeln als von Bienen beflogen. Insgesamt ist so ein Teich also eher eine Tränke als eine Futterstelle...aber nichts destotrotz einfach wunderschön für viele andere; ob als Teichbewohner, Anrainer oder Zuschauer!


    Melanie

  • Hallo, liebe Sonja,:p_flower01:


    gerade wollte ich eine Anfrage starten und sehe deinen Beitrag.:daumen:
    *Wasserdost* gilt meine Suche. Im gleichen Gebiet habe ich auch Mähdesüß, was keinen
    Nektar bringt, dafür hellgrünen Pollen um diese Zeit.
    In meinem Trachtpflanzenbuch ist keine Aussage. Weißt du den Nutzen für die Bienen?
    Er hat nur Abendsonne, ist feucht, an Hängen, Bachnähe. Blüht jetzt schmutzig-weiß-rosa.
    Lieben Dank und herzliche Grüße, Pia.:wink:

    ich würd gern mit den Bienen fliegen...

  • Hallo Pia! Guck' mal oben in meinen Beitrag: Nektar3, Pollen2. Blütezeit Juli/August/September, also scheinbar ein wertvoller Nektarspender um diese Jahreszeit. Und, hey!- WOHER kennst Du meinen Namen??? zonia

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Danke, Sonja,:p_flower01:


    das liest sich gut.
    Das mit dem Namen war mehr intiutiv, irgendwie naheliegend.
    Es ist so wie Imker und Linde, Korb und Blüte, einfach Wortspiele.:lol:
    Du bist doch nicht böse deswegen?:oops:


    Herzliche Grüße, Pia, und nochmals danke.:wink:

    ich würd gern mit den Bienen fliegen...

  • Hallo!


    Kann auch Wasserdost und Blutweiderich bestens empfehlen. Habe zwar keinen Teich und habe diese Pflanzen im normalen Gartenboden stehen, werden aber stark von Bienen beflogen.


    LG Stefan