Hilfe Räuberei

  • Hallo - ich komme eben vom Bienenstand - oh Schreck - Räuberei !


    Ich habe sofort alle Fluglöcher auf 1 cm gebracht - aber was kann ich jetzt noch tun - ist alles zu spät ??


    So was habe ich noch nie erlebt


    Bitte schnelle Tipps für schnelle Hilfe


    Danke Jockel

  • Moin
     
    Räubereigitter werden überwunden, wenn sie angebracht werden, wenn die Räuberei schon im Gange ist.
    Selbst ausprobiert.
     
    Kannst Du die Bienen verstellen - aus dem Flugkreis hinaus?
    Dann eine Mehlprobe machen, den Räuber - wenn es nur einer oder 2 sind, suchen - und aus dem Flugkreis stellen.
     
    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Wie sieht das eigentlich mit dieser "wir gaukeln den Bienen vor sie stehen woanders" Methode aus?
    Mit dem Geäst im Flugloch könnte man die Räuber vllt damit irgendwie verwirren und dazu bewegen sich neu einzufliegen und nicht sofort wieder den Raubplatz anzugehen?

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris

  • Hallo,

    Wie sieht das eigentlich mit dieser "wir gaukeln den Bienen vor sie stehen woanders" Methode aus?


    In diem Fall schlecht, außerdem weis man ja nicht woher die Räuber kommen. Da hilft nur die Beuten über ein große Distanz, außerhalb Flugradius zu verstellen.


    Gruß Micha

  • Das ist ja nun schön und gut wenn man die Möglichkeit hat die Beuten wo anders hin zu stellen. Wenn man die Möglichkeit nicht hat nützen einem diese Vorschläge herzlich wenig.
    Reicht denn extremes (also wirklich wirklich klein) Einengen des Flugloches auch oder bäugt das nur vor und verhindert keine schon bestehende Räuberei?
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Reicht denn extremes (also wirklich wirklich klein) Einengen des Flugloches auch oder bäugt das nur vor und verhindert keine schon bestehende Räuberei?
    Olli[/QUOTE]
     
    Meiner leidvollen Erfahrung nach reicht es nicht aus einzuengen, wenn die Räuberei schon im Gange ist. Vielleicht ist ein sehr starkes Volk in der Lage das ganze Desaster abzuwenden, wenn man früh genug eingreift.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Also schön langsam werde ich unruhig. Ich hab jetzt 4 neue Schwärme, das Flugloch auf 3 cm verengt und die Bienen haben diesen Schaumstoff mühevoll wieder weggeknabbert, das Flugloch ist jetzt wieder 10 cm und eine Biene hoch. Einmal habe ich eine Wespe gesehen, die von den Bienen rausgeworfen wurde. Manchmal war sehr viel Unruhe. Am Sonntag saßen bei großer Hitze sehr viele Bienen am Abflugbrett, ganz ruhig und wollten einfach nichts arbeiten.


    Wie bitte erkennt man Räuberei und was passiert da genau?


    Ich weiss, eine blöde Frage, sollt ich eigentlich schon wissen :oops:

  • Man kann den Bienen auch ein Schnippchen schlagen, in dem an der Stelle, wo das ausgeräuberte Volk, steht einfach eine Leerzarge mit Boden hinstellt. Die Räuberbienen fliegen rein, oh Schreck, alles weg und geben die Räuberei auf (gibt ja nix mehr :wink:)
    Nur muss man wieder das geräuberte Volk aus dem Flugradius verstellen, sonst fliegen die Flugbienen in die leere Kiste.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Das würdest Du auch erkennen, selbst wenn Du es noch nicht gesehen hast-Vor der Beute ist die Hölle los, die 'Räuber' haben ein ganz eigentümliches Flugverhalten, schnell, fahrig, hin und her und dann im Sturzflug in's Flugloch hinein.Wenn das Volk schwach ist und sich nicht genug verteidigen kann, machen die einfallenden Bienen alles platt- mir haben sie letztes Jahr sogar die Waben zerschrotet...

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Und Räuber sind meist abgearbeitete schwarze alte Bienen.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"