Honigpreise 2009

  • Hallo

    Wie sieht es bei euch mit der Vermarktung und den Preisen für Honig aus?
    In unserer Gegend sind die Preise eher niedrig.
    Die Meisten verkaufen Ihren Honig um 3 € das Glas.
    Ich bin der Meinung, dass ich meinen Honig nicht verschleudern möchte und habe vorsichtig auf 3,50 € aufgeschlagen, nach dem mir ein Kunde sagte ich verkaufe zu billig.
    Die 3,50 € hat jedenfalls jeder akzeptiert.
    Ich denke, dass ich nächstes Jahr so die 4 € anpeile.
    Was meint Ihr zu dem Thema?

    Gruß Saerdna :roll::roll::-D:-D:cool::cool:

  • Morgen,
    4€ pro 500g Glas geht auf jeden Fall, sieh mal deinen Aufwand insgesamt.... da sind 4 eher günstig.
    Hier geht der Preis ohne murren durch, man kämpft ja schließlich für heimische Naturprodukte und Imker.
    Grüße Stephan

  • Ich bitte dazu die ganzen anderen Preisdiskussionen mit zu beachten. Bitte das Für und Wider nicht unnötig durch kauen und den Thread auf mehrere Seiten verlängern.
    Danke
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • 3,50 € sind auch zu wenig. Wenn man sieht, was man für schwere Arbeit in die Bienen steckt ... Manche würde ich gerne mal die Meinung geigen wenn sie sagen, dass ist doch "leicht" verdientes Geld.
    Leider können sich nur die wenigsten eine Vorstellung davon machen, was an Zeit und Schweiß dabei draufgeht.
    Meine Preise liegen so um die 4 € und auf dem Dorf kommen schonmal Sprüche, wie "das ist aber ein stolzer Preis" - aber gekauft wird trotzdem.
    Wenn ich den Honig allerdings in Hannover verkaufe, kommen eher Anmerkung, dass der Honig aber billig sei ...
    So ist das eben :-)

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Wir verlangen 5 € für 500 g und der Honig wird gut verkauft.
    Ich gehe davon aus, dass trotzdem nichts daran verdient ist.

  • Ich habe einfach ein paar Glas Honig unter Bekannten Verschenkt und denen gesagt das ich den für 4 Öcken pro Glas verkaufe.


    Was soll ich sagen, ich habe kaum noch Honig übrig, so kanns weitergehen!

  • Ich komme aus benachbarter Region "als wie" Nds/Christian und nehme für das DIB-Glas 3,50 plus -,30 Pfand.
    Nichthonigesser empfinden das als "stolzen Preis", Honigesser/-kunden eher als günstig. Letztere haben eher den Vergleich.
    Maßstab war für mich der Honigpreis am Bieneninstitut.

  • Moin,
     
    hier wird auf dem Markt 4,50 für Frühtracht/Raps 500g genommen.
    Also gibts bei mir denselben Preis. Nur die Nachbarn zahlen 4€, da
    ja der Nektar ihrer Vorgärten im Honig steckt :wink:.
     
    Gruß. Andreas

  • Hi,


    seit 5 Jahren verkaufen wir 500 g Frühlings- oder Sommerblüte gleichbleibend für 4,70 €. Die meisten Kunden runden selber auf 5,00 € auf. Die Palette (12 Gläser) für 50 €. Teilweise wurde schon angemerkt, dass der Honig zu preiswert sei. Insgesamt verkaufen wir nur eine geringe Menge, da wir nur 5 Völker haben. Nach spätestens einem halben Jahr ist das letzte Glas ohne Werbung und ohne Schild am Haus verkauft.

  • Hallo!


    Hier in Darmstadt liegen die Preise zwischen 9,50 bis 15,- € das Kilogramm. Bitte beachtet das im Supermarkt oft 350g Gläser stehen.


    Gruß Micha