Einsatz von Nektapoll oder ähnlichem

  • Hallo zusammen,
    wer von euch benutzt Teige wie Nektapoll oder ähnliche Produkte jetzt zur Herbstreizfütterung? Hat es Sinn oder reine Geschäftemacherei?
     
    Danke für eure Hilfe.

  • Moin,


    wir haben im vergangenen Jahr sehr gute Erfahrungen mit "Neopoll" Eiweißfutter (3,20 € / Kg) gemacht. Wir haben damit regelmäßig unsere Ableger in kleinen Dosen gefüttert. Alle Ableger sind sehr stark in den Winter gegangen und wir hatten keine Verluste. Haben zwar keinen Vergleich, aber wir haben uns erst vor Kurzem 10 neue Paketen gekauft. Wir glauben unseren Ablegern damit helfen zu können. Unsere Völker füttern wir mit Zuckerwasser 3:2.
    Ich weiß aber, dass viele Imker bei solchem Futter skeptisch sind. Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass viele Imker sehr geizig sind. Unser Imkervater ist ein Paradebeispiel. Als wir ihm von dem Futter erzählten, hielt der uns für verrückt. Aber der hält auch Schwaben und Schotten für verschwenderisch!

    Imkerei seit 2008 gemeinsam mit meinem Vater (Rentner): Im Jahr 12-15 Wirtschaftvölker - zum Überwintern ca. 30 mit neuen Königinnen

  • Hallo Miteinander,
    noch ist es Zeit, selbst für ein wenig Herbstpollentracht zu sorgen:
    Eine Fläche mit Phacelia einsäen, einige Stauden Sonnenbraut, Herbstastern, Staudensonnenblumen, Bartblumen, Sedum,...
    Vielleicht mal genauer Umschauen: Auf Brachflächen, Bahndämmen, Ufern usw. nach Goldrute suchen.
    Diese liefert gut Pollen und Nektar.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.


  • Vielleicht mal genauer Umschauen: Auf Brachflächen, Bahndämmen, Ufern usw.

    ... und darüber laufen mit einer Hosentasche voll Samen und ups einem Loch da drinne ;)

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Olli,
    ne, so meinte ich das nicht.
    Pflanzen auch außerhalb der Blütezeit zu erkennen, das war gemeint.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Lothar das ist mir klar :)

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"