Königin "klein"

  • Hallo


    brauch mal kurz ein paar Meinungen.
    Habe erfolgreich versucht von meinem Lieblingsvolk eine Königin in einem Apidea nachziehen zu lassen.
    Das heist ich hatte ein paar Nachschaffungszellen ins Apidea.


    Jetzt habe ich die Königin das erste mal gesehen und muss sagen sie ist recht klein. Eigentlich wollte ich sie in eins meiner Völker einweiseln. Nun bin ich mir recht unsicher da sie gerade mal 1,5 mal so groß wie die Bienen ist.
    Also nicht dieser mächtige Hinterleib wie ich ihn bei anderen schon gesehen habe. oder wächst die noch nach Schlupf und Begattung.


    Deshalb meine Frage, ist es richtig sie nach der Größe zu beurteilen.
    Habe das irgendwo mal gelesen.



    Lg

  • Wenn die Königin begattet und in Eiablage ist, wirst Du einen Größenzuwachs erkennen.
    Ohne die Königinnen gesehen zu haben, würde ich aus der Ferne sagen, ist alles in seiner besten Ordnung.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Die Größe der Königin sagt auch nicht zwingend etwas über die Qualität aus.
    Meine beste in diesem Jahr ist verhältnismäßig klein und hat in einem 2-Waben-Schaukasten als Nachschaffungskönigin das Dunkel der Bienenwelt erblickt. Nach gängiger Meinung eigentlich die schlechtesten Voraussetzungen überhaupt.