Bienendichte in eurer Gegend

  • Werbung

    Ich habe noch zwei weitere angegeben, die ich weis, haben so drei bis sechs Völker.
    Ich selbst habe da sechs Völker stehen.
    Allerdings ist bei uns keine Intensievlandwirtschaft mehr, nur eine kleine
    Landwirtschaft im Nebenerwerb, kaum noch Ackerbau, praktisch kein Raps näher
    als zwei KM, wenig Heuwiesen, Das meiste Land liegt Brach und wird nur noch
    einmal im Jahr gemäht.


    Gehe ich auf fünf KM, sieht die Sache schon ganz anders aus,
    ca. zehn Imker, die ich weis, aber ich glaub es sind noch ein paar mehr
    mit insgesammt ca.fünzig+ Völkern.

  • Hallo zusammen.


    In unserer Gemeinde (13 qkm 1000 Einwohner) haben wir 10 Imker mit total über den Daumen 150 bis 170 Völkern.
    Im Radius von 3 km sinds eher noch mehr.
    Bei der nahenden Sauerbrut irgendwie beängtigend:roll:!


    Viele Grüsse Melli...!

    Die Bienenzucht ist die Poesie der Landwirtschaft. [v. Ehrenfels.]

  • Hallo nochmals.


    Wir haben im Kanton alle Bienenstände im Geoportal erfasst:lol:!
    Nur so zum Ueberblick.


    http://galerie.immenwiese.de/main.php?g2_itemId=6718


    "Grundlage: Amtliche Vermessungsdaten des Kanton Luzern"


    Gelber Punkt jeweils ein Bienenstand.


    Standort Römerhof in der ungefähren Mitte iss meiner...


    Viele Grüsse Melli...!

    Die Bienenzucht ist die Poesie der Landwirtschaft. [v. Ehrenfels.]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mellifera Mellifera () aus folgendem Grund: Grundlagenangabe

  • Uiui Melli - pass auf wegen Urheberrecht der Kartenvorlage. Heutzutage sind haufen Irre schnell mit Abmahnungen etc.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Euer schweizer Geoportal finde ich sehr gut - ich kenn mich mit sowas ganz gut aus - hatte schon mal überlegt übers Forum die Idee für Deutschland ins Leben zu rufen. Habe aber leider selbst keine Zeit sowas umzusetzen.


    Grüße


    M

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Jo Konstaninkirsch,

    wir müssen mal in 5 Jahre diese Befragung machen, da geht meine Zahl von 4 auf 0 runter. Meine Nachbarimker sind alle über 70 und schon datrisch...!!!

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Hallo Micha,


    wenn deine Bienen direkt in Meusdorf stehen, da weis ich sogar 2 Imker in deiner Nähe! :wink:
    Einer davon bin ich! :-D
    Jedenfalls zur Lindenblüte, im Wasserwerk Probsthaida!
    Um OT zubleiben, bei mir am Heimatstand sind im Umkreis von 5-10 Km keine anderen Imker.

    Mit freundlichen Grüßen


    Steffen Winde

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Steffen Winde () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Moin,

    naja da kenne ich aber in der umgebung noch einen besseren Lindenstandort. Bei mir in der Siedlung gibt es noch einen Kollegen über 70, gleich daneben Imkert der alte Vorsitzender des Vereins noch. Und dann noch einer...

    Komm doch mal vorbei ?

    Du fährst aber wirklich weit? Nur für die Linde, bei Dir gibt es wo nix?


    Micha

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Bei mir sind es drei in diesem Radius. Evtl. noch ein vierter... (in 600 m Entfernung) Wenn man ihn fragt, sagt er "neinnnnnnnn... schon lange aufgehört...", seine Nachbarn behaupten aber das Gegenteil. Schon komisch.

    Könnte aber durchaus sein. Da fängt einer immer Schwärme, die nicht von dem anderen alteingesessenen Imker sein können (Flügel gestutzt), und von mir war'n se auch nicht.

    Angewandert wird hier nicht.

    Gruss
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Zum Thema Bienendichte erlaube ich mir hier eine Fotographie von 1920 einzufügen.
    Der Standort ist in Bad Marienberg (Westerwald, etwa in der Mitte von Luftlinie Frankfurt-Köln).
    Auf dem Foto sind über 50 Bienenkästen, bzw. Körbe zu sehen. Wie haben die das damals gemacht?



    Grüße, Martin.